Babybrei

Der sichere Einstieg in die Beikost. Informationen, Empfehlungen, die besten Rezepte. Mit einem Vorwort von Ingeborg Stadelmann
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Sobald ein Baby das Alter von fünf bis sieben Monaten erreicht hat und reif für die erste Löffelchenkost ist, kommen die Fragen:
Soll ich den Babybrei selber kochen? Welches Gemüse, welches Obst, welches Getreide eignet sich hierzu...
lieferbar

Bestellnummer: 5762302

Buch16.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 5762302

Buch16.99
In den Warenkorb

Sobald ein Baby das Alter von fünf bis sieben Monaten erreicht hat und reif für die erste Löffelchenkost ist, kommen die Fragen:
Soll ich den Babybrei selber kochen? Welches Gemüse, welches Obst, welches Getreide eignet sich hierzu...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Babybrei"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    28 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tina, 02.02.2012

    Ein sehr guter Ratgeber für den Einstieg in die Beikosternährung. Hier wird die schrittweise Einführung von der Mittagsmahlzeit bis zum Abendbrei erklärt. Die Breie sind leicht und ohne großen Aufwand nachzukochen. Weiters sind die wichtigsten Obst-, Gemüse- und Getreidesorten für die Säuglingsernährung beschrieben, was die Auswahl beim Einkauf erleichtert. Mir hat dieses Buch beim Umstieg auf Beikost sehr geholfen und meiner Tochter schmecken die Breie ausgezeichnet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne G., 11.08.2017

    Ich bin von dem Buch begeistert und kann es nur weiter empfehlen. Meine Tochter fängt demnächst mit Beikost an und ich habe mir dieses Buch als zusätzlichen Ratgeber bestellt. Es umfasst viele Mahlzeiten (morgens-mittags-abends), die mit einfachen Zutaten easy zuzubereiten sind (man muss nicht in Reformhäuser oder dgl. sondern findet alles im Supermarkt oder hat sogar schon alles daheim, was ich sehr gut finde!). Auch die umfangreiche Lebensmittelkunde einzelner Gemüse- und Obstsorten sowie Fleisch und Öle ist sehr informativ und ich war überrascht, dass ich über einiges falsch informiert bzw. gar nicht gewusst habe, dass man die Zutaten auch für Beikost verwenden darf oder eben auch nicht. Es ist zudem auch ganz einfach einen Babybrei zuzubereiten z.B. einfach ein Stückchen Karotte oder Zucchini oder Kürbis dünsten, dann pürieren und schon hat man den ersten Brei (nach ein paar Tagen, wenn dieser verträglich, gibt man ein bisschen Öl hinzu).
    Wer Gemüse und Obst selbst gerne mag, kann dann auch zu viel gekochtes auch selbst aufessen und man muss nicht das gekaufte Gläschen wegwerfen (mal ehrlich, wer schon mal ein Gläschen gekostet hat, der weiß auch, dass diese nicht wirklich gut munden - außer Obstbreie). Außerdem weiß man was in der selbstgekochten Beikost enthalten ist - keine Zusatzstoffe, Zucker, Geschmacksverstärker usw.! Die Rezepte umfassen auch ein paar Backideen für Kekse, Waffeln, ... und die Allergiekunde ist auch nicht zu verachten!
    Kurz um: Ich freue mich schon darauf, einige Gerichte auszuprobieren :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia Steiger, 27.06.2019

    Ich bin sehr zufrieden und man wird alles super gut beschrieben. Haben auch tolle Rezepte!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Natalie Stadelmann

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung