Badisches Wiegenlied

Historischer Roman

Gitta Edelmann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Badisches Wiegenlied".

Kommentar verfassen
Baden 1847. Als sich in Offenburg Demokraten aus ganz Baden treffen, ahnt Anna nichts von der bevorstehenden Revolution. Doch bald müssen sie, ihr Bruder Franz und ihre Freundin Luise zwischen Aufständen, Barrikadenkämpfen und Besatzungstruppen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch13.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 81056681

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Badisches Wiegenlied"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Judith K., 30.05.2017

    Ein spannendes Stück Geschichte aus der Sicht der jungen Anna aus Offenburg. Freundin Luise und Bruder Franz erleben die badische Revolution hautnah. Beinahe neidisch bleibt Anna in Offenburg. sie hilft dem Vater in der Schneiderwerkstatt oder der Mutter im Haushalt, leider noch im Ausschank des Salmen. (besuchen Sie den Original Schauplatz!). In der Offenburger Innenstadt werden den Jungen Revolutionären die Kehlen durchgeschnitten. Unvorstellbar, das ein Mitbürger solche Tatten begeht. franz muss Offenburg verlassen, Luise geht nach dem Tod des Vaters nach Bonn. Anna geht zur Tante nach Rastatt und trifft ihre heimliche Liebe wieder.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors