Bäm!

Keine Angst vor Konflikten

Frauke Teichen
Tobias Teichen

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne3
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Bäm!".

Kommentar verfassen
Großartige Beziehungen zu Freunden, Familie, Kollegen oder zum Partner sind möglich! Frauke und Tobias Teichen haben einen ungewöhnlichen Ansatz: Konflikte werden dabei nicht als Bedrohung gesehen, sondern als Weg zu außergewöhnlichen Beziehungen - mit biblischen Prinzipien als Fundament!

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch17.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100143103

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Bäm!"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    Martina M., 22.09.2018

    Als eBook bewertet

    "Wie man lacht, wenn es kracht!
    Wir alle wünschen uns stabile, ehrliche, liebevolle und vor allem dauerhafte Verbindungen. Mit Gottes Hilfe sind sie möglich. Frauke und Tobias Teichen stellen in diesem Buch göttliches Beziehungs-Know-how vor. Sie zeigen, dass biblische Prinzipien wie Vergebung oder liebevolle Ehrlichkeit auch heute noch das Fundament für gute Beziehungen aller Art sind. Und dass gerade Konflikte der Motor zur Weiterentwicklung und Vertiefung unserer Freundschaften und Partnerschaften sind." - soweit der Klappentext.

    Die Autoren sind die Senior Pastoren und Gründer des ICF München, einer Kirche mit drei Locations und knapp 2000 Besuchern pro Sonntag. 2005 starteten die beiden als Teil des ICF Movement eine überkonfessionelle und zeitgemäße Kirche in der bayrischen Hauptstadt. Damit verwirklichten sie ihren Traum, ein Zuhause zu schaffen, in dem Menschen Jesus kennenlernen und in ihrer Beziehung zu Gott wachsen. Die beiden haben einen Sohn. (Quelle: Klappentext)

    Das Cover zeigt einen der vielen Cartoons, die im Buch enthalten sind. Dieses Cover hat mich abgeschreckt, erst nach einem Hinweis auf den Inhalt habe ich mich näher damit beschäftigt. Dargestellt ist ein Paar in einem Wagen mit zwei Lenkrädern, die sich gegenseitig ins Lenkrad greifen. Damit wird das Thema gut dargestellt, denn, wie der Untertitel sagt, geht es um Konflikte.

    Das Buch ist in zwei Teile unterteilt: zunächst werden Beziehungen und Konflikte dargestellt, im zweiten Teil geht es um Konflikttraining mit praktischen Übungen. Es geht nicht nur um Konflikte in Partnerschaften, sondern um Konflikte und ihre Lösungen im Allgemeinen. Anhand vieler Beispiele, auch aus ihrer eigenen Ehe, stellen Frauke und Tobias Teichen Konflikte vor und bieten Tipps zur Lösung an. Diese Tipps sind praktikabel und unmittelbar anzuwenden.

    Die Gestaltung des Buches hat mir gut gefallen mit Ausnahme der Cartoons, mit denen ich bis zum Schluss nicht warm geworden bin. Unterschiedliche Schriftarten für Erfahrungen von Frauke und Tobias mit den entsprechenden Signets, das Herausheben wichtiger Sätze und viele Bibelzitate lockern auf und erleichtern das Verständnis.

    Die Autoren schreiben: " Egal, wie alt du bist, .... alle Prinzipien, die wir dir in diesem Buch vorgestellt haben, .... gelten immer." Deshalb finde ich es schade, dass das Cover und die Cartoons viele nicht erreichen werden.

    Fazit: ein Buch für alle, die ihre Beziehungen zu anderen Menschen verbessern wollen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Marianne, 24.09.2018

    Als Buch bewertet

    Bäm! Wenn es in einer Beziehung knallt, ist das nicht schön. Viele ziehen sich spätestens dann lieber zurück, denn sie haben Angst vor Konflikten. Und der Zeitgeist sagt uns, wenn es in einer Beziehung Probleme gibt, sollte man vielleicht eine andere Person suchen, mit der man glücklicher werden könnte.

    Das Autoren-Ehepaar erzählt in diesem Buch, was sie über die Gestaltung einer liebevollen Beziehung gelernt haben. Dazu gehören auch Konflikte, die eine Beziehung stärken können, wenn man dabei das richtige Werkzeug einsetzt.

    Mit vielen Beispielen aus ihrem Leben, ganz praktischen Tipps, vielen Zeichnungen, und einer bunten Gestaltung, wird es beim Lesen nicht langweilig.

    In der ersten Hälfte des Buchs werden viele grundsätzliche Hilfen und Konzepte zur Beziehungspflege weitergegeben. Als Grundlage einer funktionierenden Beziehung sehen die Autoren eine lebendige Beziehung mit Gott. Das heißt unter anderem, auch mit Gott über Konflikte sprechen, damit der eigene Blickwinkel zurechtgerückt wird, und man bereit wird den Standpunkt des anderen zu verstehen. Einige hilfreiche Modelle werden dem Leser schon bekannt sein, z.B. die Liebessprachen oder das verstehende Zuhören. Die Quellenangaben könnten auch als Literaturliste zur Vertiefung der einzelnen Konzepte angesehen werden.

    Der zweite Teil will praktische Hilfen zur Konfliktbewältigung geben. Dabei geht es vor allem um konstruktive Kritik, Vergebung und Kommunikation. Die Beispiele sind sehr hilfreich. Manche Grafiken passen sehr gut zum Text, und fassen auf humorvolle Weise die wichtigste Aussage zusammen. Der konstruktive Umgang mit Konflikten wird immer wieder mit sportlichem Training verglichen. Es fällt vielleicht anfangs schwer sich zu überwinden, aber nachher ist man sehr froh, dass man sich eingesetzt hat. Zum Schluss wird der Leser ermutigt mit kleinen Schritten anzufangen, die stets vergrößert werden.

    Fazit: Für junge und junggebliebene Menschen, die lernen wollen Konflikte konstruktiv zu bewältigen. Eine ausführlichere Rezension findet sich bei strickleserl.com.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Gabriele S., 22.09.2018

    Als Buch bewertet

    Beziehungsratgeber

    Wer kennt es nicht: Man hat die besten Absichten mit anderen gut auszukommen und trotzdem kracht es immer wieder. Statt aufzugeben und mit anderen Menschen neu zu beginnen, gibt es auch die Möglichkeit, Konflikte auszutragen – ohne große Streitereien. Wie das geht, beschreiben Tobias und Frauke Teichen in diesem Buch.

    Schon das Cover zeigt, dass in einer Beziehung beide das Lenkrad in der Hand halten (können). Doch was geschieht, wenn jeder in eine andere Richtung lenkt? Dann fährt die Karre nicht weiter. Statt sie stehen zu lassen und eine neue anzuschaffen, ist es sinnvoll, sich zu einigen, wohin man fahren will. Dazu gehört, sich über Argumente auszutauschen.

    Das Pastorenehepaar beschreibt mit vielen persönlichen Beispielen, wie sie ihre Ehe „am laufen“ halten. Sie sprechen ihre unterschiedliche Einstellung an und erzählen, wie sie mit Gottes Hilfe unvermeidbare Konflikte überwinden. Dabei wird deutlich, dass ihre Strategien nicht nur den Ehealltag erleichtern können, sondern auch für Freundschaften und sonstige Beziehungen gelten.

    Drei Übungskomplexe („Die Wahrheit in Liebe sagen“, „Vergebung“ und „Die Kommunikation“) bereichern den zweiten Teil des Buches. Sicher wird nichts wirklich Neues erwähnt, aber sich bewusst zu machen, was Beziehungen erschwert, schadet sicher niemandem.

    Die weiterführende Literatur, auf die durch viele Fußnoten hingewiesen wird, fand ich ausgesprochen interessant. Und auch wenn mich die Cartoons nicht wirklich ansprachen, brachte mich so manche Aussage zum Schmunzeln.

    Gerne empfehle ich das Buch denjenigen, die sich nach harmonischen Beziehungen sehnen und immer wieder frustriert feststellen, dass Konflikte unvermeidbar sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden