Barcelona Band 1: Der Schatten des Windes

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Willkommen auf dem Friedhof der Vergessenen Bücher - Carlos Ruiz Zafóns weltweit gefeierter Auftakt seiner Barcelona-Tetralogie. An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5435912

Buch11.30
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5435912

Buch11.30
In den Warenkorb
Willkommen auf dem Friedhof der Vergessenen Bücher - Carlos Ruiz Zafóns weltweit gefeierter Auftakt seiner Barcelona-Tetralogie. An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen...

Kommentare zu "Barcelona Band 1: Der Schatten des Windes"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    26 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit, 05.01.2013

    Anfangs zweifelte ich an dem Buch, da man sich an den Stil erst gewöhnen muss. Aber dran bleiben, es fesselt! Das Buch ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Meine Vorgängerin spricht mir aus der Seele. Sehr gut geschrieben und tolle Handlung.Ich habe mir bereits das Buch "Spiel des Engels" zugelegt und bin genauso begeistert. Super

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eva P., 26.12.2012

    Ich war noch nie so an ein Buch gefesselt wie dieses. Man hat das Gefühl die Abenteuer des Daniel Sempere hautnah mitzuerleben, als ob man selber Teil der Geschichte wäre. Spannende, atemberaubende und wundervolle Erzählung mit vielen "Gänsehaut"-Effekten. Absolut empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    pageturner, 26.06.2013

    Carlos Ruiz Zafon ist ein Genie der Wortmalerei!!! Es ist schwer diesen Autor oder sein Werk zu bewerten ohne ins Schwafeln zu geraten....ich versuche es kurz auf den Punkt zu bringen:
    Ruiz Zafon schafft es vor unserem geistigen Auge wunderschöne, reale, detailreiche Szenerien, Personen und Handlungssequenzen zu erschaffen, wie kaum ein anderer Autor. Der Schatten des Windes ist ein hoch-emotionaler mitreißender Roman, der zahlreiche Genres in sich vereint, und neben einer simplen Spannungsebene auch eine tiefgreifende Ebene aufweist, die nicht nur kurz zum Nachdenken anregt. Ein Buch das lange nachhallt. Genial...5Sterne...ein absolutes MUSS...vielleicht nicht für jeden geeignet (aber welches Buch ist das schon?!)

    Für Leser die diesen Roman verschlungen haben und lieben gelernt haben darf ich "Nachtzug nach Lissabon" von Pascal Mercier als kleine Anregung geben...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Afrikafrau, 17.03.2013

    Ein solches Buch kann man nicht mehr weglegen.

    Spannung pur bietet diese Geschichte des spanischen Autors Carlos Ruiz Zafón. Dieses Buch war der Startschuss, der mich dazu verleitet hat, die Bücher dieses Autors zu verschlingen.
    Durch die ganze Story zieht sich ein Irrgarten verknüpfter Lebensläufe, die sich Stück für Stück aufklären.

    Daniel Sempere ist die Hauptfigur, der es sich zur Aufgabe macht, diese verknüpften Lebensläufe zu entwirren und sich selbst immer mehr darin verstrickt. Anfang der Geschichte ist Daniels Besuch auf dem Bücher-Friedhof. Er sucht sich ein Buch aus, und will mehr über den Autor erfahren. Die Jagd auf sein Buch beginnt. Die Geschichte geht über mehrere Jahrzehnte. Handlungsort ist Barcelona und teilweise Paris.

    Diese Geschichte beinhaltet Spannung, Horror, Liebe, Mystik, Intrige und Hass. Unglaublich gut, dass hat mich wirklich umgehauen an Unterhaltung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leseratte 2007, 09.06.2018

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Der Roman war nicht nur ein kleine Geschichte für Zwischendurch, sondern hat mich tief berührt und nicht mehr los gelassen. Zafón hat es geschafft, dass ich sein Werk schon nach dem Prolog geliebt und in mein Herz geschlossen habe. Seine Worte berühren etwas ganz tief in mir und er hat mir mit dieser Geschichte nicht nur mein Herz gestohlen, sondern auch meine Seele.
    Ich habe die Charaktere sehr lieb gewonnen, ganz besonders Daniel, Fermin und die anderen Charaktere sind so stilistisch wunderbar gestaltet, dass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte und teils sogar selbst zu Daniel geworden bin oder zu Carax.
    Die Perspektivenwechsel haben der ganzen Geschichte eine Lebendigkeit und Authentizität gegeben, die mich nicht mehr los gelassen hat. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil die Spannung konstant aufrecht gehalten wurde, sei es durch die lebhaften und geheimnisumwogenen Flashbacks erzählt durch Nuria, Carax selbst oder durch andere Personen. Auch Daniels Part hat mir sehr gut gefallen. Er ist sehr reif für sein Alter und ich habe ihn sehr gerne begleitet. Er ist charmant, intelligent und ist sich für nichts zu schade. Das gefällt mir.
    Die Atmosphäre hatte eine unerklärliche tiefgründige düstere Seite, die mit Magie, Spannung, Prickeln und einer Gänsehaut angereichert wurde. Ich kann diese Gefühle gar nicht richtig beschreiben, mir fehlen einfach die Worte.
    Ich kann dieses Meisterwerk jedem ans Herz legen, der sich in eine spannende Spurensuche eines "unbekannten" Autoren in der Vergangenheit und der Gegenwart verlieren möchte. Die Seiten fliegen nur so dahin und den Umfang spürt man gar nicht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Barcelona Band 1: Der Schatten des Windes “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung