Besser als Bus fahren, Renate Bergmann

Besser als Bus fahren

Die Online-Omi legt ab

Renate Bergmann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Besser als Bus fahren".

Kommentar verfassen
Ein Tag Altenheim kostet 180 EUR, ein Tag Kreuzfahrt nur 120 EUR.
Ich habe das mal meiner Tochter gesagt.

"Man muss das Leben genießen, solange man noch krauchen kann! Wer weiß, wie lange es noch geht ohne Pflegekraft? Meine Freundin Gertrud...

Ebenfalls erhältlich

Buch 10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5698320

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Kommentare zu "Besser als Bus fahren"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 14.08.2017

    (0)




    Meine Lieblings-Omi hat sich diesmal auf Reisen begeben und mischt das Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffes ordentlich auf.

    Mit viel Witz und Charme, nem ordentlichen Köm in der Tasche und allzeit einem lockeren Spruch auf den Lippen durfte ich Seite um Seite dieser wirklich gelungenen Schilderung genießen - und soll ich euch mal etwas verraten ? Das war wirklich besser als Bus fahren.

    Durch ihre wundervolle Art hat mich Renate Bergmann immer wieder zum Lachen gebracht, die Szenen sind irrsinnig komisch und witzig und ich kam aus dem Lachen nicht mehr heraus.

    Die Abenteuer wurden mit konstanter Spannung erzählt und so konnte ich nicht anders, als Seite um Seite zu verschlingen. Gerne wäre ich Gast bei dieser Kreuzfahrt gewesen, um tatsächlich live und in Farbe "meine" Online-Omi zu erleben.

    Wissen se...dieser Satzbeginn steht mittlerweile für Schlafgfertigkeit, Charme in Personalunion und viel Herz.

    Ich hoffe auf weitere Abenteuer von Renate Bergmann !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabelle B., 07.08.2017

    Der als Bestseller ausgezeichnete Roman "Besser als Busfahren - Die Online-Omi legt ab", ist ein irrwitziges Abenteuer, das die beiden Rentnerfreundinnen Renate und Gertrud bei ihrer Kreuzfahrt über das Mittelmeer erleben, getwittert von Renate Bergmann und geschrieben von Torsten Rhode.

    Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnt in Berlin, ist vierfach verwitwet und Twitter sich mit ihrem neuen Klappcomputer, durch die ganze analoge Welt es Internets.

    Doch als 82-Järige Rentneromi, braucht eine Renate Bergmann nicht mehr viel zum Glücklichsein. Das Geld der Rente, reicht locker für die Miete, sodass am Ende des Monats sogar noch etwas übrig bleibt. Wie könnte sie also ihr Geld besser investieren, als in ein ausgiebiges Verwöhnprogramm und Urlaub. Schliesslich gilt es, das Leben in vollen Zügen zu geniessen solange man sich noch bewegen kann, denn wer weiss schon wie lange es noch ohne Pflegekraft geht? So beschliesst Renate, mit einer Flasche Korn im Gepäck, sich und ihrer Freundin Gertrud einen 3-Wöchigen Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff zu spendieren.

    Langweilig wird es den beiden Damen dabei nicht, soviel sei gesagt, denn wenn eines sicher ist, dann, dass die beiden Rentnerinnen wissen, wie man Spaß auf einem Kreuzfahrtschiff, das über das Mittelmeer tickert, ohne dabei überkreuzt zu fahren, haben kann.

    Die lustige Online Omi, erzählt von ihrem Urlaub, indem sie weit mehr als nur über einen gefüllten Schrank voll flauschiger neuer Handtücher und einer prall gefüllten Tupperdose voll Wurst erzählen kann. Denn die beiden Rentnerfreundinnen lassen es auf dem Kreuzfahrtschiff so richtig krachen und dürfen nicht nur als Ehrengäste am Kapitänstisch, am angepriesenen Abenddinner sitzen, sondern treffen auch noch auf Sascha Hehn, dem Chefkellner vom Traumschiff.

    Mit ihrer vorlauten und charmant, witzigen Art, twittert sich Renate Bergmann, nicht nur in die Herzen der Schiffsbesatzung sondern auch direkt in mein Herz. Mit den Worten "wissen Se" hat mich Renate so einige male beherzt auflachen und schmunzeln lassen. Es sind jedoch auch ihre erlebten Abenteuer die begeistern und besonders und lesenswert machen. Denn Renate Bergmann ist eine abenteuerlustige Omi die ihr Leben mit vollen Zügen geniessen will und schreckt dabei auch vor kleinen Turbulenzen nicht zurück. Wenn normale Renteromis eine Kaffeefahrt buchen, stürzt sich eine Renate Bergamm, bewaffnet mit einer Flasche Korn und genügend Topflappen im Handgepäck, mitten ins Getümmel und legt ab. Sie ist einfach eine Wucht. Aber auch Gertrud ist ein sehr sympathischer und liebenswert beschriebener Charakter die man einfach ins Herz schliesst und gern hat. Die beiden sind einfach eine Wucht und sind ein abenteuerliebendes Rentnerduo die sich noch lange nicht in Rente befinden.

    Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht Renate Bergmanns, die ihren erlebten Urlaub aufschreibt und durchs Internet twittert. Dabei spricht besonders der einzigartige Schreibstil in Erzählform des Autors an. Denn dieser ist so charmant, witzig und mitreisend geschrieben, das man schier nicht mehr aufhören möchte zu lesen, wobei die Seiten nur so verfliegen. Dabei gehen auch die Handlungsstränge sehr fliessend ineinander über, sind verständlich aufgebaut, sodass man beim Lesen in die Welt der beiden Renteromis eintaucht, und mit ihnen ablegt.

    Aufgebaut ist der Roman in mehrere Abschnitte, die durch eine lustige und fett markierte Überschrift in eins bis zwei Sätzen hervorgehoben wird. Vom Aufbau bis hin zum Ende der Geschichte, blieben mir als Leser keine Wünsche offen und haben mir restlos gefallen.
    Richtig warm und herzzerreissend schön wurde auch das kurze Abschweifen über die Bedeutung wahrer Freundschaft, formuliert. Denn es steckt ein wahrer Kern dahinter, den Renate mit ihrem Statment trifft und anspricht. Nur wer sich kennt, achtet und mag, der schafft es seine Freundschaft zu erhalten und zu vertiefen. Denn man muss füreinander da sein, zuhören können sowohl in Guten als auch in schlechten Zeiten um wahre Freundschaft zu erfahren.

    Die Kreuzfahrt von Renate Bergmann hat mich mitgerissen und begeistert. Dabei wurde eine konstant gleichbleibende Spannung aufgebaut die mich als Leser in die Welt der online Omis mitgerissen hat. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, habe viel gelacht und geschmunzelt über Renates Verhalten, ihre herrlich charmant, witzige Art und dem tollen mitreisenden Schreibstil, sodass der Roman für mich ein grosses Lesevergnügen war. Ein lesenswerter herrlich witziger Roman über zwei Renteromis die eine Kreuzfahrt machen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

Weihnachtsumfrage 2017

Mitmachen & mit etwas Glück gewinnen!

Jetzt an unserer Weihnachtsumfrage teilnehmen und 1 von 10 Geschenkkarten im Wert von je 30€ gewinnen!

X
schließen