Between The Lines: Wie du mich liebst

Tammara Webber

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Between The Lines: Wie du mich liebst".

Kommentar verfassen
Emma hängt ihre Hollywood-Karriere vorerst an den Nagel, um das normale Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Bei der Suche nach einem College begegnet sie zufällig ihrem Co-Star Graham in New York wieder. Fernab der Glitzerwelt gewährt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5862784

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Between The Lines: Wie du mich liebst"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susi Aly -., 05.06.2016

    Vom ersten Band war ich sehr begeistert und daher hat es mich umso mehr gefreut, daß es hier mit Graham und Emma weitergehen würde.
    Graham, er ist einfach toll mit seiner warmherzigen Art und seinem unerschütterlichen Vertrauen. Auf seine Art ist er eine ganz besondere Art von Mann, den sich wohl jede Frau wünscht.
    Ich mag ihn und seine Art unglaublich gern.
    Emma war mir im letzten Band noch etwas naiv, aber hier hat sie doch deutlich an Entwicklung dazugewonnen. Ich finde es toll, daß sie aufs College gehen möchte und dafür auf ihre Karriere verzichtet.
    Die zarten Gefühlen der beiden haben mich im ersten Band sehr mitgerissen und auch hier haben sie es geschafft mich zum weinen, lieben und lachen zu bringen.
    Es ist einfach toll sie zusammen zu sehen.
    Innigkeit , Leidenschaft und Vertrauen, das zeichnet die beiden sehr gut aus.
    Alles könnte so einfach, so schön sein. Ja, wenn da nicht Brooke und Reid wären.
    Brooke ist mit allen Wassern gewaschen. Sie entwickelt Wesenszüge, die ich ablehne und die es mir unmöglich machen, sie zu mögen. Aber dennoch spürt man auch eine gewisse Verletzlichkeit und Einsamkeit hinter ihrer Fassade.
    Aber auch Reid hat es wieder geschafft mich wütend zu machen. Aber ich muss auch sagen, daß er mich ziemlich überrascht hat mit seiner Entwicklung.
    Alles in allem fand ich dieses Band sehr detailliert und tiefgründig, was gerade auch das Leben und die Vergangenheit der Charaktere betrifft. Es ist sehr berührend und führt ein Kopfkino zutage in dem man sich verliert.
    Die Dialoge zwischen Emma und Graham haben mir sehr gut gefallen.
    Sie haben aber auch gezeigt, wie zerbrechlich alles ist und das ein einziger Moment alles zerstören kann.
    Doch natürlich ist nichts einfach. denn neben der Kulisse aus Liebe und Vertrauen, braut sich ein Netz aus Intrigen zusammen, dessen Ausmaß unmöglich absehbar ist.
    Das brachte für mich genau die richtige Würze ein, denn dadurch wurde es umso spannender.
    Es ist elektrisierend und fördert Ängste und Verzweiflung, die einfach unheimlich mitleiden lassen.
    Mitunter hätte ich mir zwar etwas mehr Tempo gewünscht, aber gerade diese Reihe glänzt ja durch seine unterschwellige Spannung.
    Denn es geht sehr in die Tiefe. Das macht es uns möglich, alle vier genau kennenzulernen und zu analysieren.
    Man lernt jede Facette ihrer Seele kennen und kann sich dadurch auch sehr gut in sie hineinversetzen.
    Ich persönlich finde jede Person der vier sehr faszinierend, interessant und facettenreich. Was natürlich nicht heißt, das ich jeden mögen muss.
    Aber ich weiß auch, das in Reid und Brooke mehr steckt, als sie ahnen.
    Daher bin ich sehr gespannt, was uns die weiteren Bände offenbaren werden.
    Letztendlich werden in diesem Band alle Charaktere vor Prüfungen gestellt, die ihr Seelenleben komplett auf den Kopf stellen.
    Man liebt, man leidet und schmunzelt mit.
    Mich hat es auch dieses Mal wieder sehr berührt in die Welt des Glamours und der Romantik einzutauchen.
    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

    Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Brooke, Reid, Graham und Emma, was sie präsenter macht und ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt.
    Besonders Graham und Emma haben mich wieder berürhrt und ihre zarten Gefühle füreinander kosten lassen.
    Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gehalten.
    Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge.
    Der Schreibstil der Autorin ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend gehalten.
    Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.

    Fazit:
    Ein gefühlvoller und einfühlsamer 2.Band voller Liebe, Glamour und Intrigen.
    Emma und Graham sind einfach toll , werden hier jedoch vor einige Prüfungen gestellt.
    Wer Band 1 mochte, wird auch diesen lieben.
    Eine klare Leseempfehlung.
    Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia C., 07.07.2016

    Das zweite Buch der „Between the Lines“ Reihe setzt nahtlos an den ersten Band „Wilde Gefühle“ an. Von daher, lieber nicht weiterlesen, wenn das erste Buch noch nicht gelesen wurde, da Handlung aus Band 1 hier definitiv vorweggenommen wird!
    _____
    Es ist verständlich, dass sich Emma nach all dem Drama beim Dreh Normalität wünscht und liebe an ihre Ausbildung denkt. Erfreulich ist aber, dass sie sich endlich ihrer Gefühle für Graham eingesteht, denn man hat im ersten Band nach einer Zeit schon deutlich gemerkt, wer besser zu Emma passt. Vergangene Ereignisse werden noch einmal aus anderer Perspektive betrachtet und man lernt alle Personen noch einmal besser kennen. Nicht nur Emma und Graham, sondern auch Reid und Brooke, denn die Promo-Maßnahmen sind noch in vollem Gange und Emma und Reid müssen ein Paar spielen. Eine mehr als unangenehme Situation für die Frischverliebten, da sich noch keine Vertrauens-Basis aufbauen konnte. Zudem geben Reid und Brooke auch nicht so schnell auf, verfolgen sie doch beide ganz eigene Interessen, Graham und Emma wieder auseinander zu bringen.

    Intrigen und Grausamkeiten auf Höchstniveau machen das Leben für Emma und Graham ziemlich schwer. Dieser Teil war natürlich ziemlich wichtig für die Geschichte, dennoch wurde etwas zu viel Fokus darauf gelegt und die Liebesgeschichte kam etwas zu kurz. Dadurch waren doch etwas zu viele Seiten mit den hässlichen Seitens des Lebens gefüllt. Wenn man jedoch darüber hinweg sehen kann, ist das Buch eine unterhaltsame Fortsetzung der Geschichte. Teilweise hat sich die Handlung etwas gezogen, vor allem beiden Teilen aus Sicht von Reid und Brooke. Hier wurde die Figur Reid schon etwas zu sehr für den dritten Teil der Reihe vorbereitet, was sehr zu Lasten der Geschichte von Graham und Emma ging. Diese hätte noch etwas besser ausgebaut werden können, da gerade Grahams Familie noch viel Potential geboten hätte.

    Trotz einiger Schwächen ein unterhaltsamer zweiter Band und endlich das Happy End für Emma, welches sie auch verdient. Doch der Weg dahin ist steinig und gesät mit Zweifeln, Unsicherheiten und Intrigen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Between The Lines: Wie du mich liebst “