Bitter & Sweet - Verlorene Welt, Linea Harris

Bitter & Sweet - Verlorene Welt

Bitter & Sweet 03

Linea Harris

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Bitter & Sweet - Verlorene Welt".

Kommentar verfassen
Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch...

Ebenfalls erhältlich

Buch 13.40 €

In den Warenkorb
lieferbar | Bestellnummer: 80954118
Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Bitter & Sweet - Verlorene Welt"

  • 5 Sterne

    Nadine L., 20.04.2017

    Der krönende Abschluss der Bitter & Sweet Trilogie „ Verlorene Welt “ von Linea Harris, erschien im Piper Verlag.

    „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“ Chinesisches Sprichwort

    Inhalt:

    In Jillians drittem Schuljahr an der Winterfold Akademie scheint alles schief zu gehen. Die angespannte Beziehung zu dem attraktiven Vampir Ryan macht ihr zu schaffen, nein, er möchte nichts mehr von ihr wissen und seine neue Freundin macht Jillian zusätzlich das Leben schwer. Damit sollen ihre Sorgen aber nicht abreißen, ihre dämonische Abstammung vor den anderen Schülern der Akademie zu verbergen, bereitet ihr ebenfalls Kopfzerbrechen. Währenddessen plant Jillians größter Feind, die Welt seiner dunklen Herrschaft zu unterwerfen…

    Meinung:

    Dieses Buch hat mich wieder einmal ab der ersten Seite in den Bann gezogen, was an dem flüssigen, fesselnden, märchenhaften sowie authentischen Schreibstil von Linea Harris liegen mag. Es handelt sich um den tollen Abschluss einer Trilogie im Genre Jugendbuch. Dieses beinhaltet typische aber auch unterhaltsame Fantasy, unter anderem mit Werwölfen, Vampiren, Dämonen aber auch Elfen. Liebe, Eifersucht aber auch das Thema Freundschaft, werden hier mit aufgegriffen.

    Jillian hat sich mit ihrer dämonischen Herkunft abgefunden. Sie sieht dem dritten Schuljahr mit gemischten Gefühlen entgegen. Ziemlich schnell, muss sie sich mit menschlichen Problemen, wie „ Herzschmerz „ und Beziehungsproblemen, herumschlagen. Da kommt der Termin bei der Verborgenheitsorganisation gerade recht, um sich ablenken zu können. Die Vorkommnisse beziehungsweise Wendungen werden ausgezeichnet bildlich dargestellt, so dass ich mich als stiller Beobachter an den Schauplätzen wieder fand.

    Der Focus richtet sich weiterhin auf Jillian, die in ihrem Kampf gegen die Verborgenheitsorganisation, aber auch gegen dunkle und verborgene Mächte, eine besondere Rolle in dem Buch spielt. Sie handelt sehr selbstsicher, um sich, Familie und ihre Freunde, vor lauernden Gefahren zu schützen. Jillian ist ein toll dargestellter Charakter, mit Ecken und Kanten, was sie dadurch nur noch sympathischer erscheinen lässt.

    Auch in diesem Band, spielen der Einfluss und die Mitwirkung der Freunde, ihres Bruders Chaz und ihrem Vater, eine einnehmende Rolle.

    Die Freunde Alyssa und Derek sind mir sehr ans Herz gewachsen. In unzähligen Situationen, stehen sie nach wie vor, an Jillians Seite und helfen, wo sie können.

    Die mystische Handlung ist mit ihren unerwarteten Wendungen, ist sehr spannend und fesselte mich wahrlich an das Buch. Die Seiten flogen meiner Meinung nach, viel zu schnell dahin. Es stimmt mich sehr traurig, dass mit diesem Band das Ende der Trilogie herbeigeführt wurde.

    Von mir aus könnte es noch viele weitere Abenteuer rund um Jilian Bennett und Cox geben.

    Das Cover ist ein echter Eyecatcher. Der Hintergrund ist weiß und wird von lila Blumenranken / Efeu überzogen. Diese enden mittig in einem Gesicht, welches denke ich, Jill darstellen soll. Es macht auf jeden Fall aufmerksam sowie neugierig auf den Inhalt des Buches.

    Autorin

    Linea Harris ist seit 2012 als Werbetexterin und Grafikdesignerin tätig. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Bürokauffrau veröffentlichte die junge Mutter 2014 ihren ersten Fantasyroman »Bitter & Sweet. Mystische Mächte« im Selfpublishing und landete damit einen großartigen Erfolg. Kurz darauf folgten zwei weitere Bände, die ebenfalls zu Bestsellern wurden. Die Thüringerin wohnt heute mit ihrer Familie in einem idyllischen Ort mitten im grünen Herzen Deutschlands.

    Fazit:

    Ein sehr gelungener Abschluss der dieses Mal sehr dunkel und mysteriös erscheint. Die Charaktere entwickeln sich fortlaufend weiter, so dass ich echt traurig bin, dass es keinen weiteren Band geben wird.

    Von mir gibt es dafür eine klare Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Toni G., 08.04.2017

    Die Schreibweise der Autorin ist auch in diesem letzten Teil wieder sehr angenehm, leicht nachzuvollziehen und sorgt dafür, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich persönlich muss sagen, dass ich mich wieder sehr gut aufgehoben gefühlt habe.

    Jillian ist in diesem letzten Band etwas erwachsener geworden, wenn sie auch noch immer ihre kleinen jugendlichen Phasen hat. Ich finde es eine perfekte Mischung, sodass man wirklich sieht sie ist reifer geworden und steckt dennoch mitten in ihrer Entwicklung drinnen.

    Neben Jillian ist auch ihr Bruder Chaz wieder ein wichtiger Bestandteil der Geschichte, welcher ihr nicht nur seine Dämonenwelt näher bringt sondern gleichzeitig auch eine unglaublich wichtige Stütze für sie ist.

    Ihre besten Freunde sind auch in diesem Band wieder mit von der Partie, wobei sie nicht so bedeutungsschwer sind wie in den letzten Bänden. Trotz allem haben sie ihr Wesen beibehalten und sind an den wichtigen und richtigen Stellen aufgetaucht und waren eine Unterstützung.

    Die Umsetzung dieses letzten Bandes ist im Gesamten sehr schön ausgeformt worden. Wir erleben einen unschönen Schnitt im Leben von Jillian, welcher allerdings schon zum Ende des zweiten Bandes hin absehbar war. Aus diesem Grund habe ich einige Dinge, welche letztlich auch so geschehen sind schon vorahnen können.

    Trotz, dass der Aufbau des finalen Bandes nicht mehr komplett unvorhersehbar war wurden in einzelnen Passagen immer wieder überraschende Situationen und Charaktere mit eingebaut. Darunter ein bestimmter Anhänger des Bösen, als auch altbekannte Feinde die nun zu Verbündeten wurden.

    Zu Beginn des Buches startet alles sehr erklärend und ruhig. Auf der einen Seite empfand ich es gut, dass die Autorin dafür gesorgt hat dass man den Inhalt der ersten beiden Bände wieder auffrischt. Auf der anderen Seite hätte mir der Start der Geschichte mit etwas weniger Verzweiflung besser gefallen. Ich empfand es anfangs einfach als etwas störend, dass eine Sache immer weiter aufgeschoben wurde damit Liebesdinge geklärt werden konnten. Eigentlich hätte ich hier erwartet, dass alles etwas früher in die Wege geleitet werden würde.
    Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, wobei ich die ersten beiden Bände durchaus stärker fand. Auch hier erhält man grausame, gefährliche und kampfintensive Szenen doch fallen diese erst ab ca. der Mitte des Buches an. Vorher war es für meine Verhältnisse fast etwas zu zäh, was aber nur meine persönliche Meinung ist.

    Der finale Kampf wurde wie ich finde sehr schön und nachvollziehbar ausgebaut. Man hat mit Jillian leiden können und voller Verzweiflung, Hoffnung und Angst darauf gehofft dass es schlussendlich für den größten Teil gut ausgehen wird.

    Mein Gesamtfazit:

    Mit „ Bitter & Sweet - Verlorene Welt“ hat Linea Harris einen schönen Abschluss der Reihe geschaffen. Hier wird noch einmal viel Gefühl, Verzweiflung, Neufindung, Familienzusammenführung und der finale Kampf mit eingebaut. Wenn es zu Beginn auch noch sehr ruhig zustatten geht, wird es nach und nach spannender, dramatischer und gefährlicher.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

Fotowettbewerb "Muttertag"

Fotowettbewerb "Muttertag"

Jetzt Foto hochladen & tolle Preise gewinnen!

X
schließen