Borderline - Ein Jahr mit ohne Lola

Die Geschichte einer besonderen Freundschaft

Agneta Melzer

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Borderline - Ein Jahr mit ohne Lola".

Kommentar verfassen
Wie geht man damit um, dass die beste Freundin an einer psychischen Krankheit leidet? Lola hat starke Stimmungsschwankungen, taucht unangekündigt für mehrere Wochen ab und ist für niemanden erreichbar. In solchen Phasen hadert Agneta mit dieser...

Ebenfalls erhältlich

Buch13.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5532809

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Borderline - Ein Jahr mit ohne Lola"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine, 20.01.2015

    Dieses Buch habe ich durch Zufall entdeckt, da ich etwas über die Krankheit Borderline finden und lesen wollte.
    Es ist sehr gut geschrieben und zeigt ganz klar auf, wie sich Lola fühlt, denkt und was in ihr vorgeht. Es beschreibt aber auch sehr schön, wie ihre Freundin Agneta unter ihrer Krankheit leidet. Mit viel Zeit, Geduld, Mut, Kraft und Zuversicht zeigt es, wie eine wahre Freundschaft es schaffen kann.
    Es sind einige Symptome dieser Krankheit beschrieben, doch nicht alle.
    Um einen Einblick zu dieser Krankheit zu bekommen, kann ich dieses Buch wirklich empfehlen.
    Viel Spaß beim lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christian, 01.04.2013

    Borderline-Ein Jahr mit ohne Lola ist ein Buch über die Freunschaft,Freundschaft die so wichtig im Leben ist und darüber wie schwer es ist Freundschaft zu leben, wenn man eine Psychische Erkrankung hat!
    Wie Schwer es für den Gesunden ist den Kranken zu verstehen,es nachvollziehen zu können.
    Das Buch zeigt aber auch das wenn der Gesunde wirklich bereit ist,ihm an der Freundschaft was liegt,dann ist es möglich wenn auch nicht leicht Freundschaft zu leben!

    Man wird gleich gefesselt wenn man anfängt zu lesen,es ist so als wird man zu einem Teil dieser 2 Freundinnin,es ist schön beide Seiten abwechsend zu sehen,wie sie wieder zueinander finden und das selbst eine Krankheit wie Borderline es nicht fertig bringt eine Freundschaft zu Zerstören!

    Ein wundervolles Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    vany, 22.04.2014

    Ich liebe dieses Buch. Da ich selbst Borderlinerin bin, ich habe mich sehr gut in lola rein versetzen können, es war aber auch interessant wie sich agneta fühlt und es half mir umso mehr, da auch bei mir eine langjährige Freundschaft unter meiner Krankheit litt. Für alle die diese Erkrankung haben oder in ihren Freundeskreis jemanden kennen, werden sich auf irgendeine Art und Weise wieder finden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Borderline - Ein Jahr mit ohne Lola “

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials