Bretonisches Vermächtnis

Kommissar Dupins achter Fall
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
In „Bretonisches Vermächtnis“, dem neuen Bretagne-Krimi von Bestsellerautor Jean-Luc Bannalec, löst Kommissar Dupin seinen achten Fall – und ermittelt dabei vor der eigenen Haustür.

Concarneau, die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6028138

Buch16.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6028138

Buch16.50
In den Warenkorb
In „Bretonisches Vermächtnis“, dem neuen Bretagne-Krimi von Bestsellerautor Jean-Luc Bannalec, löst Kommissar Dupin seinen achten Fall – und ermittelt dabei vor der eigenen Haustür.

Concarneau, die...

Kommentare zu "Bretonisches Vermächtnis"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    22 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Loewin, 28.07.2019

    Bretonisches Vermächtnis - spannend, wie gewohnt, von der ersten bis zum letzten Seite.
    Weiter so.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hannes W., 12.08.2019

    Dupin ist wieder köstlich in seiner ungeduldigen Art. Mit seinen neuen Mitarbeiterinnen kommt er auch gut klar, auch wenn ihm Nolwenn
    kurzzeitig fehlt. Ich habe jede freie Minute zum lesen genutzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heidi R., 14.08.2019

    Sehr spannend! Sehr einladend die Bretagne mal zu besuchen,

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Denise, 11.12.2019

    Gute Unterhaltung mit französischem Flair

    Das Buch „Bretonisches Vermächtnis“ ist der nunmehr achte Fall von Kommissar Dupin. Es wurde von Jean-Luc Bannalec geschrieben und ist im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen. Beim Namen des Autors handelt es sich um ein Pseudonym.

    Wie bereits aus dem Titel erkennbar ist, ermittelt Monsieur le Commissaire, wie Kommissar Dupin im Buch häufig von seinen Gesprächspartnern genannt wird, in der Bretagne, genauer in Concarneau. Da gerade die Räumlichkeiten der Polizeistation renoviert werden, meiden viele Polizisten das Gebäude, so auch Dupin. Er genießt die frische Luft und die Ruhe bevor am Abend seine Schwiegereltern zu Besuch kommen. Allerdings ist diese Ruhe nur von kurzer Dauer, da der wohlhabende Arzt und Geschäftsmann Chaboseau tot aufgefunden wird. Er ist durch ein Fenster seiner Wohnung gestürzt. Wie es dazu gekommen ist, soll nun Dupin ermitteln. Der allerdings gerade das Problem hat, dass zwei seiner polizeilichen Unterstützer sich im Urlaub befinden und nicht erreichbar sind.

    Dem Autor gelingt es durch die Ortsbeschreibungen einschließlich der Gebäudenamen und der genauen Benennung der Geschäfte das Gefühl zu vermitteln, als wäre man als Leser selber vor Ort. Auch die Verwendung von französischen Begriffen und Redewendungen trägt dazu bei. Diese werden vom Autor auch immer ins Deutsche übersetzt, so dass keine Französischkenntnisse erforderlich sind. Der Hauptcharakter ist eine angenehme Person, die ich auf seinen Ermittlungen gerne begleitet habe.

    Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen und ich finde sehr schön, dass auch der Ort in diesem Buch eine große Rolle spielt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bärbel M., 30.08.2019

    Der nächste Fall des Pariser Kommissars Dupin in der Bretagne - gewohnt mystisch, voll herrlicher Landschaftsbeschreibungen. Schön ist, dass das Team um Dupin nun mit zwei Kommissarinnen ergänzt ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Jean-Luc Bannalec

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung