Das Einhorn, der Zombie und ich

Michaela Harich

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Einhorn, der Zombie und ich".

Kommentar verfassen
Es war einmal ein einsamer Millionär, dessen Herz nur darauf wartete, von einer Jungfer erobert zu werden. Eigentlich eine einfache Aufgabe, gäbe es da nicht seinen nervigen Kumpel Chris und die Einhörner.
Doch dann klingelt es eines Tages an...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 97193697

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Einhorn, der Zombie und ich"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    ZeilenZauber, 25.07.2018

    Als eBook bewertet

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
    Also allein schon der Titel macht neugierig und deutlich, dass die aktuellen Kassenschlager - Zombie, Einhorn und Millionär - in einem Buch verbunden wurden. Ob das nun so ernst genommen werden soll? Neeee, ganz bestimmt nicht. Ich greife mal vor, ich musste häufig mehr als schmunzeln und die Klischees werden hübsch ad absurdum geführt.
    Auch wie der Zombie „überlebt“, soweit er das kann, ist echt innovativ gelöst und für Menschen, die sich schnell ekeln, vielleicht nicht so geeignet.
    Doch leider bleibt die Autorin bei all dem Überzeichnen und Konterkarieren oberflächlich und ich denke, man hätte mehr daraus machen können. Das volle Potential wurde nicht ausgeschöpft.
    Es ist ein locker-flockig geschriebenes Buch, das man in einem weglesen kann. Für mich die perfekte Sommerlektüre auf dem Balkon oder am Strand. Demzufolge klare 4 Zombie-Sterne von mir.

    ‘*‘ Klappentext ‘*‘
    Es war einmal ein einsamer Millionär, dessen Herz nur darauf wartete, von einer Jungfer erobert zu werden. Eigentlich eine einfache Aufgabe, gäbe es da nicht seinen nervigen Kumpel Chris und die Einhörner.
    Doch dann klingelt es eines Tages an seiner Tür, und Nicole tritt in sein Leben. Mit einem Mal beginnt er zu hoffen, dass die große Liebe kein Märchen ist und endlich für ihn wahr wird - wäre da nicht die Sache mit dem Zombie …

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Einhorn, der Zombie und ich “

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials