Preis-Knüller der Woche – solange der Aktions-Vorrat reicht!

Das Geheimnis der Wintersteins

 
 
Merken
Merken
 
 
Als Weltbild-Taschenbuch: Nach ihrem Bestseller „Das Erbe der Wintersteins“ entführt Erfolgsautorin Carolin Rath ihre Leserinnen erneut in die düstere Vergangenheit der Familie Winterstein.

Durch Zufall entdeckt...

Bestellnummer: 140846189

Nur bei Weltbild
Weltbild Ausgabe 6.99
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Das Geheimnis der Wintersteins"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    732 von 896 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LAKOTA, 19.10.2022

    Verifizierter Kommentar

    aktualisiert am 04.03.2023

    Als Buch bewertet

    Innerhalb von 3 Tagen erhalten! Spitze! Vergebe schon mal 5 Sterne, obwohl noch nicht gelesen und am Buchrücken wieder eine kleine Delle/Blase wie bei meiner letzten Bestellung! Aber da drücke ich mal ein Auge fest zu. Könnte vermieden werden, wenn das Buch im Paket besser verpackt worden wäre oder bei der Verarbeitung bessere Sorgfalt aufgebracht würde werden! Nun gut... wenn gelesen, gebe ich eine ausführliche Bewertung ab. Jetzt warte ich erst einmal auf Teil 1 (von Bastei Lübbe), der noch mit der Lieferung auf sich warten lässt. Also, liebe Leser, mit meiner Meinung zum Inhalt bitte noch ein wenig Geduld ;o)
    Was ich bewerten kann, ist schon mal die schöne Gestaltung des Covers. Tolle Farben, tolles Bild mit diesem dramatischen Gewitterhimmel. Super! Auch das Buchformat ist handlich und die Schrift schön groß!
    Bis bald!
    #############################
    Meine Meinung:
    Schade, dass letztendlich das Buch "Das Erbe der Wintersteins" von Bastei Lübbe ausverkauft war und ich nicht die Vorgeschichte von Celine kenne. Sehr schade und bedauerlich!
    Nun zu "Das Geheimnis der Wintersteins" - ich finde, wenn man den 1. Teil nicht liest, fehlt irgendwie etwas.
    Die Geschichte ist auf 2 Zeitebenen aufgebaut, wobei die Gegenwart in der heutigen Zeit spielt und dies auch am modernem Schreibstil erkennbar ist. Er ist flüssig, mit einem Spritzer Humor, während die Vergangenheit eher ernst erzählt wird.
    Beide Zeitebenen hatten ihren ganz eigenen Stil. Beide fand ich interessant und außergewöhnlich. Die Vergangenheit zuweilen sogar abenteuerlich.
    Die Autorin hat in beiden Zeiten ungewöhnliche Charaktere hervorgebracht. Alle haben ihre Ecken und Kanten.
    Es ist kein Buch, dass man mal so zwischendurch lesen kann. Es erfordert Konzentration und man muss dran bleiben, um mit zu kommen. Man glaubt fast nicht, dass am Ende beide Zeitebenen zu einem Ergebnis kommen, sich zueinander fügen. Auf jeden Fall ist die Geschichte sehr verwirrend und nicht vorhersehbar. Deshalb will man immer weiter lesen und kommt schlecht vom Buch weg.
    In der Gegenwart fehlte mir ein Tick Tiefgang und in der Vergangenheit war es manchmal sehr verwirrend. Dennoch eine ungewöhnliche, abenteuerliche Geschichte um ein Familiengeheimnis, mit einem Spritzer Humor, etwas Esoterischen und ausgezeichneter Recherche! Für mich ist die Geschichte noch nicht zu Ende erzählt! Vielleicht gibt es irgendwann einen 3. Teil??? Ich würde mich freuen und die Wintersteins in ihrer Familiengeschichte begleiten! 4,5 Sterne von mir und eine Leseempfehlung!😻

    Jetzt versuche ich über dem Buchladen meines Vertrauens oder einem anderen Online-Anbieter noch an Teil 1 zu kommen. Ich hoffe, es gelingt mir und ich komme auch in den Genuss Celines Vergangenheit und ihr Geheimnis lesen zu können! Update: habe nun auch das "Erbe der Wintersteins" gelesen und bin begeistert! Kommentar von mir unter e-book!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    564 von 704 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ute B., 01.11.2021

    Als eBook bewertet

    Celine und Konrad haben eine Beziehungskrise und die aus dem Nichts aufgetauchte Kindheitsfreundin von Konrad lässt bei Celine die Alarmglocken schrillen. Irgendetwas stimmt mit dieser Jessy nicht und dies ist nicht nur das Bestreben Konrad Celine auszuspannen.
    Celine zieht sich in ihrer Villa in Meylitz zurück und muss zudem verarbeiten, dass sie schwanger ist. Ihre zunehmenden Visionen von Personen und Gegebenheiten aus der Vergangenheit schiebt sie auf ihre Schwangerschaft.
    Die Vergangenheit bahnt sich ihren Weg nach oben. Der Uhrahn von Konrad, Vincent van Dijk und der Vorfahr von Celine, de Beer, spielen eine große Rolle und ihr Neid und Hass führt zu einer Katastrophe.

    Das Buch hat mir so gut gefallen, dass ich mir sofort den ersten Teil gekauft habe und diesen bereits am lesen bin.
    Die Protagonisten sind sehr sympathisch und der Erzählstrang aus der Vergangenheit ist sehr spannend und perfekt mit der Gegenwart verknüpft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    476 von 683 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cynthia M., 02.11.2021

    Als eBook bewertet

    „Das Geheimnis der Wintersteins“ ist der zweite Band der Winterstein Saga. Nachdem im ersten Band Celines Familiengeschichte beleuchtet wurde, steht nun Konrads Familie im Mittelpunkt der Handlung. Obwohl es sich um eine Reihe handelt, sind die Bände auch gut unabhängig voneinander lesbar.

    Zum Inhalt: Zwischen Celine und Konrad kriselt es, sein Fotostudio läuft nicht so gut wie gedacht und er fühlt sich auf dem Familiensitz der Wintersteins zunehmend unwohl. Celine erfährt, dass sie schwanger ist, zögert aber es Konrad mitzuteilen, da sie ihn im Verdacht hat eine Affäre zu haben. Als Konrads Onkel stirbt, gerät das Leben der beiden völlig aus den Fugen und Celine wird von mysteriösen Visionen geplagt. Auf eigene Faust geht sie Konrads Familiengeschichte auf den Grund und erfährt dabei auch einiges über ihre eigene.

    Das Buch spielt in verschiedenen Zeitebenen und beleuchtet so sehr anschaulich die Familiengeschichte der Kramers. Besonders die Episoden aus der Vergangenheit fand ich wahnsinnig spannend und ich bin richtig in der Dramaturgie des Familienepos versunken.

    Die Handlung der Gegenwart ist eher überschaubar und deutlich weniger spannend. Auch finde ich die Hauptcharaktere alle nicht wirklich sympathisch. Besonders mit Celine werde ich einfach nicht warm und kann mich einzig mit ihrer Neugier und Faszination für die Vergangenheit identifizieren.

    Das Buch ist sehr eindringlich geschrieben und man konnte gut in der Geschichte versinken. Besonders Maries Schicksal war sehr ergreifend, auch wenn sie es sich natürlich selbst zuzuschreiben hatten. Von Job hingegen hätte ich gerne mehr erfahren, er stand aber auch nicht im Zentrum der Handlung. Die Story war gut um den Familienschmuck und die zugehörige Geschichte aufgebaut.

    Das Ende kam für meinen Geschmack etwas zu schnell und versöhnlich, ansonsten hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •