Das Geheimnis von Carlisle

Lesley Pearse

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Geheimnis von Carlisle".

Kommentar verfassen

Jetzt zum unschlagbaren Weltbild-Preis: Die dramatische Familiengeschichte „Das Geheimnis von Carlisle“ von Bestsellerautorin Lesley Pearse!


„Atmosphärisch, fesselnd und voller Herzblut!“ SUNDAY...

Buch7.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6059463

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = versandkostenfrei
Für versandkostenfreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Geheimnis von Carlisle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    19 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SabsLeseratte, 01.01.2019

    Eva findet ihre Mutter Flora eines Tages tot im Badezimmer, offenbar hat sie Selbstmord begangen. Wie ihre beiden Geschwister Ben und Sofia leidet auch sie unter dieser entsetzlichen und scheinbar unerklärlichen Tragödie. Auch ihr tyrannischer Stiefvater Andrew ist durch dieses Ereignis schwer erschüttert. Doch er beklagt weniger den Tod seiner Frau, als die Tatsache, dass es ein Selbstmord war, denn dadurch gibt es keine Möglichkeit, an das Geld der Lebensversicherung heranzukommen. Außerdem ist er wütend, weil Flora Eva ein Haus vermacht hat, das sie in die Ehe mit Andrew eingebracht hat. Eva sieht sich gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen und sich auf die Suche nach ihrer Herkunft zu machen. Eine Reise in die Vergangenheit ihrer Mutter beginnt.
    In einer Zeit, in der die Suche nach dem individuellen Glück jugendlicher Menschen oder Kinder längst aus allen Lehrplänen sämtlicher Schulanstalten verschwunden ist, hat man die Köpfe der Lernenden mit Wissensballast bis obenhin geflutet, um sie zu Arbeitsautomaten zu dressieren. Man hat das niedere Ziel des Glücks in den Aufgabenbereich der Familien delegiert, und so ist dem schnellen Wuchern von Verzweiflung in den Köpfen von Heranwachsenden das Tor weit geöffnet worden. Flora beging den Selbstmord am 21. Geburtstag von Eva. Der Verdacht lag nahe, dass sie ihrer Tochter damit einen Hinweis geben wollte. Eva spürte dies und der langsam zu Tage tretende Hass ihres Stiefvaters ermutigt sie, eine Reise in die Vergangenheit zu machen, denn ihr eigenes Glück zu finden ist der Schlüssel zu ihrem Leben.
    Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen. Die Darstellung des Selbstmordes am Beginn des Buches schien eine Art Erlösung zu sein. Die Mutter von Eva war froh in den Tod zu gehen, was mich schockierte. Als dann bald darauf Olive in Evas Leben trat, die zeitweise wie eine Mutter zu Eva war, wurde ich wieder zuversichtlich, dass Lesley Pearse sich einigermaßen hinreichend um ihre Hauptprotagonistin kümmern würde. Aber sie unternahm auch weiterhin eine Menge, um Eva mit anderen Darstellern zu traktieren. Für Spannung war reichlich gesorgt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    19 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karin R., 13.01.2019

    Fantastisch ! nach dem ersten paar Sätzen muss man einfach weiterlesen, die Geschichte der Eva ist spannend und unglaublich,
    ich habe nach dem letzten Satz wieder von vorn angefangen. Sehr zu empfehlen. Ich habe schon mehrere Bücher der
    Autorin und bin immer wieder begeistert über ihren Schreibstil. Danke für eine wunderbare Geschichte !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie I., 15.01.2019

    Eines der besten Romane die ich je gelesen habe. Fängt man erst an es zu lesen, will man es nicht mehr weglegen! Bis zum Schluß durch und durch spannend. Es zeigt egal obs eine erfundene Geschichte ist oder nicht, das man niemals, niemals aufgeben sollte. Wie gesagt nur zum empfehlen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Astrid R., 20.06.2019

    Das Buch hält leider nicht, was es anfangs verspricht. Es hätte durchaus gut sein können, wenn sich die Autorin nicht in einer Traumwelt
    verfangen hätte. Denn es gleicht eher einem Märchenbuch. Das letzte Drittel ist aus meiner Sicht der Killer des ganzen Buches. Ich habe es weggeworfen. Ein junges Mädchen, das ihre Mutter tot in der Badewanne findet, ein Vater, der nicht ihr Vater ist, und sich als Pscho entpuppt. Der Mann an ihrer Seite, der immer gelassen ist, und alles für sie tut, die Bekannten der Mutter, die sich liebevoll um sie kümmern, obwohl sie sich gar nicht kennen.Und als ob das nicht schon alles realitätsfremd wäre, kommen dann noch etliche Schicksalsschläge hinzu, so das man sich als Leser fragt, jetzt ist aber mal gut...... und noch, und noch.
    Und dann am Ende wird ihr alles zuviel, aber anstatt ein eine Therapie zu machen, verlässt sie Alle, um alleine zu sein.
    Merke: Mit einem Burnout geht man nicht auf Reisen. Und dann in der Fremde findet sie wieder zu sich, und wird????? Na was??
    Autorin ,....natülich..... Das war der Punkt, wo ich mir sagte, es reicht. Aus meiner Sicht ein Buch für Teenager, die sich ein Leben erträumen, um der Realität zu entfliehen. Es würde mich nicht wundern, wenn die Autorin, auch noch sehr jung wäre.
    Denn genauso schriebt sie.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara W., 26.06.2019

    Ich bin begeistert von diesem Buch habe es in 4 Tagen ausgelesen, es ist Spannend und mitreißend bis zur letzten Seite, es hat süchtig gemacht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ME, 18.02.2019

    Lesley Pearse wird langsam zu einer meiner Lieblingsautoren wenn es um Spannung und Gefühle geht. Auch dieser Roman fesselt von der 1. Seite an.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Marlene v., 08.09.2019

    Der Roman ist ein guter zeitvertrieb. Er ist spannend geschrieben und doch auch zu Herzen gehend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lioba R., 22.01.2019

    Die Geschichte hat mir gefallen da es diese Situationen immer wieder in Familien vorkommen. Außerdem war das Buch gut zu lesen , da es doch spannend war.
    Mehr möchte ich dazu nicht schreiben, sonst wäre die Spannung ja weg.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors