Der Herr der Ringe - Die Gefährten, J.R.R. Tolkien

Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Life and Politics

J.R.R. Tolkien

Durchschnittliche Bewertung
1.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

1.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern2
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Herr der Ringe - Die Gefährten".

Kommentar verfassen
Vollständig aktualisierte und überarbeitete Übersetzung
Der Schauplatz des Herrn der Ringe ist Mittelerde, eine alternative Welt, und erzählt wird von der gefahrvollen Quest einiger Gefährten, die in einem dramatischen Kampf gegen das Böse endet.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch15.40 €

Jetzt vorbestellen

Erscheint im November 2018

Bestellnummer: 39343745

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Herr der Ringe - Die Gefährten"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja L., 09.02.2018

    Die Filmen waren gesehen und die Neugier, wie die Geschichte der Hobbits und die des Ringes wohl geschrieben klingen würde, nahm immer mehr zu.

    Im Rahmen des SuB-Abbaus nahm ich all meinen Mut zusammen und begann die Reise.

    Bevor ihr eure Reise mit Frodo, Sam usw. beginnt, rate ich euch, vorher "Der Hobbit" zu lesen, da die Geschichte darauf aufbaut und man im Buch sehr viele Andeutungen zu ihr findet.

    Tatsächlich hatte ich große Angst davor dieses Buch in die Hand zu nehmen. Besonders die Schreibart machte mir Sorgen, obwohl ich nicht einmal wusste wie sie war. Das die Geschichte sehr komplex ist, zeigten die Filme, weswegen ich mit einer gehörigen Portion Respekt an dieses Buch heran ging.

    Einmal aufgeschlagen, kam ich dann sehr geschwind durch das Buch und hatte nur selten Probleme der Geschichte zu folgen. Was sich allerdings als Herausforderung sah, war die Verfolgung der Route welche unsere Freunde im Buch zurück legten. Stetig wurde man penibel darauf hingewiesen wo man sich befand und wo man hin wollte. Ich verlor hier sehr bald die Orientierung, da ich vor lauter links, rechts, Osten, Süden, Norden oder Westen, nicht mehr wusste wo ich mich überhaupt befand. Als Hilfe war hier wohl die Karte am Anfang des Buches gedacht. Da diese aber nicht den kompletten Weg zeigt, welchen unsere Helden zurück legen, empfand ich sie als nutzlos.

    Zu Anfang erfährt man so einiges über Hobbits, was einem schon mal zum Schmunzeln brachte. Dabei steckten diese Informationen voller spannender Hinweise, die gut durchdacht waren. Man merkte einfach das der Autor seine selbst erschaffe Welt liebte.

    Im Buch stehen des Öfteren Gedichte oder Lieder, welche nach meinem Geschmack nicht unbedingt in das Buch hinein gemusst hätten. Ich konnte selten etwas mit ihnen anfangen und überflog sogar das ein oder andere.

    Die Geschichte an sich finde ich sehr interessant, da sie zeigt, das selbst kleine Dinge über mehr Macht verfügen als so manches großes. Auch der Drang den Ring zu besitzen, spiegelt für mich aktuelle menschliche Situationen dar, in denen jeder mit Hilfe von etwas die Macht ergreifen möchte.

    Ganz ehrlich? Außer an die markantesten Figuren im Buch, kann ich mich an keine weiteren namentlich erinnern. Wie auch, wenn man förmlich mit Namen und Orten überflutet wird, die man teils nicht einmal aussprechen kann.

    Das fehlen eines Personenverzeichnisses ließ mich zusätzlich sauer aufstoßen. Denn wie sollte ein Neuling, wie ich, sich im Buch zurecht finden, wenn man das Buch zum ersten Mal las? Mein Glück war es die Filme gesehen zu haben, da mir so einige Charaktere im Kopf blieben.

    Das Wesen aller Personen fand ich ausgezeichnet dargestellt. Es war überraschend wie stark oder schwach einige Charaktere waren. Gerade Meriadoc Brandybock blieb mir im Gedächtnis, da er im Buch sehr ernst wahr und irgendwie reifer wirkte, als erwartet.

    Die bemerkenswerteste Person war für mich jedoch Gandalf, da er mit Mut, Wissen und ein wenig Magie, ein Hindernis nach dem nächsten meisterte und dabei stehts für das Gute stand. Zudem würden ohne seine vielen Kontakte, so manches Erlebnis nicht möglich gewesen.

    Besonders spannend war der Vorspann, in welchem J.R.R. Tolkien über seine erschaffene Welt und seine Bewohner schrieb. Hierbei die Geschichte der Hobbits zu erfahren, machte das Buch nur noch interessanter. Denn dabei erfuhr man welche Stärken und Schwächen ein Hobbit hatte.

    Da ich eine ältere Ausgabe besitze, ist das Cover ein anderes als bei der Neuauflage. Allerdings konnte ich nicht wirklich erkennen, was es zeigen sollte. Der Ring mit dem Auge, war für mich noch verständlich, aber die blauen Schattierungen ergaben für mich keinen Sinn bzw. ein Bild.

    Den Namen des Autors und den des Buches in ein schwarzes Feld zu drücken, empfand ich nicht gerade schön. Hier hätte ich mir ehr etwas verschnörkeltes gewünscht, was ein wenig der Elbensprache nahe kommt.

    Für Anfänger der Reihe ist es sehr schwer den Weg der Helden zu verfolgen, hier sollte man mehr mit Karten arbeiten. Das gleiche gilt für die Namen aller Charaktere, die ruhig ein Verzeichnis füllen dürfen. Ansonsten eine interessante Geschichte voller Überraschungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    3 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ben J., 19.04.2013

    Das schlechteste Buch aller Zeiten !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    12 von 43 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Arya, 27.08.2013

    Ich mag eigentlich Fantasybücher, habe alle Eragon- und Tintenherzbände gelesen, bin großer Fan der "Herr der Ringe" - Filme und wollte deswegene auch die Bücher dazu lesen, denn meistens sind die ja doch besser als der Film. Aber bei diesem Buch kam ich keine 10 Seiten weit. Die Geschichte ist ja super, und das Universum, das Herr Tolkien kreiert hat wunderbar, aber der Schreibstil ist nun mal verdammt langweilig. Komplett ohne Spannung, ohne Entwicklung der Charaktere; es ist einfach nicht "schön" geschrieben. Wer Fantasy mag sollte doch lieber zu Eragon greifen und es bei "HdR" bei den Filmen belassen, denn die sind (ausnahmsweise) 1000mal besser!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Der Herr der Ringe - Die Gefährten “

Weitere Artikel zum Thema
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden