Der kleine Teeladen zum Glück, Manuela Inusa

Der kleine Teeladen zum Glück

Roman

Manuela Inusa

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
182 Kommentare
Kommentare lesen (182)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der kleine Teeladen zum Glück".

Kommentar verfassen
Willkommen in der Valerie Lane - der romantischsten Straße der Welt!

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie's Tea Corner...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5699144

Auf meinen Merkzettel
Alles portofrei! Jetzt bestellen und sparen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der kleine Teeladen zum Glück"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    16 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ines H., 06.09.2017

    Der kleine Teeladen,

    ist eine schöne Geschichte, die mit einer Leichtigkeit geschrieben ist, dass es richtig Spaß macht sie zu lesen.
    In der Leseprobe bekommt man einen kleinen Einblick in den Alltag der Frauen die in der Valerie Lane einen eigenen Laden haben.
    Man kann sich gut vorstellen, wie der Teeladen aussieht und dessen Besitzerin, wie sie zusammen sitzen und Spaß haben. All die kleinen Dinge machen das Gesamtbild aus. Und der Teelieferant, der der heimliche Schwarm der Ladenbesitzerin ist. Mit ihren 32 Jahren geht es ihr genauso wie einem Teenager der verliebt ist. Hier sieht man mal wieder, dass Liebe kein Alter kennt. Gefühle kann man eben nicht an oder ausknipsen wie man will. Und das ist auch gut so.
    Die Frauen sind vom Alter und vom Charakter unterschiedlich. Aber alle verstehen sich gut und haben den gleichen Humor. Man lächelt beim lesen und man kann abschalten. vergißt ein wenig den Alltag. Zumindest ging es mir so und daher war sogar ein wenig enttäuscht, dass die Leseprobe nur so „kurz“ war. Ich hätte Stundenlang weiter lesen können.
    Ich werde die Geschichte auf jeden Fall zu Ende lesen und ich glaube dass ich dieses Buch nur ungern weg lege.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    12 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hanne, 06.09.2017

    Der Leser erfährt gleich zu Beginn des Romans von der heimlichen Verliebtheit der zweiunddreißigjährigen Teeladen-Besitzerin Laurie in ihren Teelieferanten Barry. Jeden Dienstag schaut er in ihrem Laden vorbei und liefert Tees. Seit sechs Monaten fehlt ihr der Mut, ihn zu einem Date einzuladen. Laurie's Tea Corner befindet sich in der Valerie Lane in Oxford. Neben ihr haben in dieser Straße vier weitere Frauen einen Laden: Ruby verkauft Antiquitäten, Orchid hat einen Laden für Geschenkartikel, Keira verkauft Schokolade und Susan Strickwaren. Jeden Mittwoch treffen sich die fünf Frauen abends in dem Teeladen zum Klönen. Die Autorin Manuela Inusa schreibt flüssig und unterhaltsam. Man darf gepannt sein, ob Laurie ihrem Teelieferanten näher kommt. Oder kommt es anders? Eine mögliche Hinweisspur hat die Autorin bereits gelegt: In der Valerie Lane steht ein Laden leer, weil die ehemalige Besitzerin Donna der Liebe wegen in die Niederlande ausgewandert ist. Vielleicht wird dort ein Mann einziehen und möglicherweise Lauries Herz erobern? Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia P., 26.09.2017

    aktualisiert am 28.09.2017

    Die Geschichte spielt in Oxford/England. Die Protagonisten sind fünf jungen Frauen, die heute ihre Lädchen in der „Valerie Lane“ haben und die sehr eng miteinander befreundet sind.

    Die Straße wurde nach einer Frau namens Valerie Bonham benannt, die vor einhundert Jahren lebte und in dieser Straße ein kleines Gemischtwarengeschäft betrieb. Sie hatte ein großes Herz für alle, umsorgte Menschen um sich herum und war bei allen unter „die gute Valerie“ sehr bekannt.
    Ihr Laden wurde Zufluchtsort für alle Menschen, den hoffnungslosen, verzweifelten und fröhlichen Seelen, die aller ihr Herz bei Valerie ausschütten konnten. Bald wurde es zur Tradition, dass Valerie mittwochabends nach Ladenschluss ihre Türen für die Frauen der Stadt öffnete, um sich ihr bei einem gemütlichen Beisammensein anzuvertrauen. Diese wunderbare Tradition wird bis heute fortgeführt von dieser besagten Gruppe von Frauen, die sich Valerie zum Vorbild genommen haben.
    Jeden Mittwochabend treffen sich die 5 Ladenbesitzer Laurie, Keira, Ruby, Susan und Orchid traditionell auf einen Tee in „Laurie’s Tea Corner“, trinken Tee und genießen das Zusammensein.

    Im 1. Kapitel lernt man über 12 Seiten die Hauptfigur „Laurie“, die Teeladenbesitzerin sehr gut kennen. Sie ist 32 Jahre jung, schüchtern, lustig und total in ihren Teelieferanten Barry verknallt. Ich fand es sehr schön zu lesen, wie tollpatschig man sich doch verhält, wenn man seiner heimlichen Liebe gegenübersteht und man am liebsten nur noch im Erdboden versinken möchte.
    Ich glaube, da kann sich fast jede Frau reinfühlen. Ich hatte beim Lesen ein stetiges Lächeln auf meinem Gesicht und hätte Laurie am liebsten geknuddelt und ihr gesagt „schnapp ihn dir“ ;-)
    Aber wie man weiß, ist das leichter gesagt als getan, leider… so sind wir Menschen, man könnte so viel Zeit sparen ;-) .

    Im 2. Kapitel werden die weiteren 4 Protagonistinnen vorgestellt, wie sie Mittwoch abends auf Tee mit Leckereien gemütlich zusammensitzen um sich neuesten Klatsch und Tratsch erzählen.
    Ich würde mich am liebsten gleich mit dazusetzen. Es wirkt alles so harmonisch und ruhig, man kann die Seele baumeln lassen und ist weg vom Trubel der heutigen Zeit.

    Es ist leider nicht allzu selbstverständlich, dass sich 5 junge Frauen unterschiedlichen Alters so gut verstehen und all ihre Sorgen und Nöte teilen und sich über Positives mit dir freuen. Man wünscht sich, einfach selbst in dem Buch sei zu können und einmal eine Auszeit vom stressigen Alltag nehmen zu können mit so tollen Menschen, bei denen man sich aufgehoben fühlt.
    Darum finde ich das Buch sehr lesenswert, es fesselt einen von Anfang an. Wahrscheinlich auch darum, da das Thema „Freundschaft“ in der heutigen Zeit die Bedeutung an sich etwas verloren hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: 5.- € Gutschein auf viele ausgewählte Geschenk-Ideen!

Nur heute: 5.- € Gutschein auf Geschenk-Ideen!

Nur heute im 15. Türchen unseres Online-Adventskalenders erhalten Sie 5.- € Rabatt auf eine von vielen ausgewählten Geschenk-Ideen für SIE & IHN! Jetzt schnell zugreifen - alles nur, solange der Vorrat reicht!

X
schließen