Versandkostenfrei bestellen!

Die Ernährungs-Docs - Unsere Anti-Krebs-Strategie

Was Ernährung bei der Prävention, Behandlung und Nachsorge wirklich leisten kann
Merken
 
 
Zum Thema "Krebs und Ernährung" kursiert viel gefährliches Halbwissen. Deshalb haben Deutschlands bekannteste Ernährungsmediziner*innen jetzt alle wichtigen Erkenntnisse auf dem aktuellen Stand der Forschung zusammengetragen.
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 143027761

Buch (Gebunden) 27.80
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentar zu "Die Ernährungs-Docs - Unsere Anti-Krebs-Strategie"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    94 von 156 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Denise, 13.11.2022

    Gute Einführung in das Thema und leckere Rezepte

    Das Buch „Unsere Anti-Krebs-Strategie“ stammt von den drei Ernährungs-Docs Dr. med. Jörn Klasen (Facharzt für Innere Medizin und Arzt für Anthroposophische Medizin und Ernährungsmedizin), Dr. med. Matthias Riedl (Internist, Diabetologe und Ernährungsmediziner) und Dr. med. Silja Schäfer (Ärztin für Allgemein- und Ernährungsmedizin). Die Texte wurden von Franziska Pfeiffer und Kathrin Burger geschrieben und die Rezepte stammen von Martina Kittler.

    Laut den Autoren gibt es keinen sicheren Schutz gegen eine Krebserkrankung. Allerdings sind fast die Hälfte der Krebserkrankungen auf schlechte Ernährung sowie einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen. Beides lässt sich beeinflussen und damit lässt sich auch das Risiko an Krebs zu erkranken bzw. das Rückfallrisiko senken. Was jeder von uns dafür tun kann, beschreiben die Ernährungs-Docs in diesem Buch.

    Zu Beginn des Buchs wird erläutert, was Krebs ist, welche Krebsarten es gibt und welche Faktoren die Entstehung von Krebs fördern bzw. das Krebsrisiko verringern. Es wird auch darüber informiert, welche Vorsorgemöglichkeiten von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen werden. Außerdem wird auf Mythen rund um den Krebs eingegangen. Durch einen Test kann man sein eigenes Krebsrisiko ermitteln und auch gleich erkennen, in welchem Bereich (Lebensfakten, Ernährung und/oder Bewegung) bei einem Handlungsmöglichkeiten bestehen. Des Weiteren wird auf den Bereich Therapie eingegangen. Hier werden die wichtigsten Therapien vorgestellt sowie Informationen zur Ernährung in dieser Phase vermittelt.

    An den Wissensteil schließt sich der Rezeptteil, der ebenfalls ein Schwerpunkt des Buchs bildet, an. Er besteht aus über 70 Rezepten, die in die Bereiche Frühstück, Mittagessen und Abendessen unterteilt sind. Die Rezepte beinhalten die Personenzahl, für die sie ausgelegt sind, Nährwertangaben, verschiedene Zeitangaben, wie Zubereitungs-, Quell- und Backzeit, eine ausführliche Beschreibung der Zubereitung, ein Foto sowie häufig einen Tipp bzw. weitere Informationen zum Beispiel zu einer Zutat. Durch Symbole wird kenntlich gemacht, ob das jeweilige Gericht vegan, vegetarisch, antientzündlich, fettgesund, proteinreich und/oder Low Carb ist.

    Das Buch besticht durch den typischen Stil der Bücher der Ernährungs-Docs. Die Texte sind verständlich geschrieben und enthalten viele hilfreichen Informationen. Außerdem sind dazu passende abwechslungsreiche Rezepte enthalten.

    Etwas schade finde ich, dass die Tabelle „Entzündungshemmer auf einen Blick“ sowie die 10 wichtigen Regeln zur Krebsprävention ganz am Ende des Buchs direkt vor dem Register zu finden sind. Hier besteht die Gefahr, dass diese übersehen werden.

    Insgesamt ist es wieder ein verständliches Sachbuch der Ernährungs-Docs, das viele hilfreiche Informationen und Tipps sowie Rezepte enthält. Es eignet sich sehr gut als Einstieg in das Thema für alle, die Informationen zur Prävention, Behandlung und Nachsorge erhalten möchten. Ich empfehle es daher gerne weiter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •