20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Die Legende des Feuerberges / Feuerblüten Trilogie Bd.3

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Otaki, Nordinsel, 1880: Aroha wächst in dem von ihrer Mutter Linda geführten Waisenhaus glücklich auf. Ein Tag im September verändert jedoch ihr Leben, als sie in Neuseelands großes Zugunglück gerät - und Schreckliches erleben muss. Auf der Schaffarm ihrer...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5696771

Taschenbuch 13.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die Legende des Feuerberges / Feuerblüten Trilogie Bd.3"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    33 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra A., 16.05.2017

    Als Buch bewertet

    Zum Schreibstil:
    Dieser ist wie immer grandios, wie man es von Sarah Lark erwartet. Man kann sehr gut folgen, es lässt sich gut lesen, dennoch kein zu einfacher Text, aber wiederum auch keine zu schwere Kost. Es gibt wieder Abschnitte mit bezeichnenden Titeln, dazu die Jahre und Orte, die im Folgenden die Handlung bestimmen. Die Kapitel sind nicht allzu lang und man bekommt immer wieder Einblicke auf die verschiedenen Handlungsstränge. In diesem Buch hatte ich allerdings das Gefühl, dass die „Rückkehr“ zu einem der anderen Protagonisten immer etwas dauerte, man lange Zeit nur in einer Region war, um dann endlich mal wieder etwas von den anderen zu erfahren.
    Wieder wurden Maori-Begriffe und –Bräuche von Lark geschickt erklärend in die Handlung eingefügt. Das erschien mir allerdings zu Beginn als stark wiederholend, da ich direkt davor den 2. Teil gelesen hatte. Wer also hinter einander die Bände einer Saga liest, wird viele Wiederholungen finden. Damit muss man leben, schließlich kann ja jeder überall einsteigen und nicht jeder hat gewisse Vorkenntnisse.
    Auch die Verstrickungen der Familie werden wieder geschickt eingefügt, sodass man kurz und knapp die wichtigsten Dinge über die Verbindungen erfährt, ohne den vorherigen Band zu kennen.

    Meine Einschätzung:
    Von der Feuerblüten-Saga war dieser Band der etwas schwächere, meiner Meinung nach. Zwar sehr zeitbewusst, aber auch etwas unspektakulär. Das Zugunglück und die Erlebnisse von Aroha in Rotorua waren spannend, emotional und fesselnd. Doch die anderen Handlungsstränge hingegen sehr langatmig. In diesem Band gab es – bis auf Aroha – weniger Drama im Leben der Protagonisten, dafür mehr Entwicklungsgeschichte des Landes. Die Rolle der Frau in der Gesellschaft und in der Wirtschaft, die Industrialisierung allgemein in Neuseeland sind durchaus wichtige Themen. Hier war es mir einfach etwas zu lang gestreckt. Die Einwanderungswelle der Chinesen war hingegen sehr interessant und gut dosiert.
    Robin als Persönlichkeit hat zwar eine der entschiedenen Entwicklungen vollzogen, war mir dennoch als Charakter zu weich. March ist eine starke und eigensinnige Frau und steht ihren Mann – kann man so sagen. Aroha ist eine emotionale Person, die in jungen Jahren einige Schicksalsschläge einstecken musste und nun auf die Beine kommen muss.

    Alles in allem ist Frau Lark auch diese Neuseeland-Saga vollstens gelungen. Verknüpfungen zu Personen aus anderen Reihen gab es wieder. Ich hatte das Gefühl alte Bekannte zu treffen. Und die ganz anderen Hauptthemen sorgten dafür, dass es nicht als Wiederholung anderer Reihen ankam.
    Die starke Verbindung zu wirklichen Begebenheiten und Entwicklungen der neuseeländischen Geschichte faszinieren mich immer wieder. Und dass ich mich selbst an einiges erinnern kann, was ich in Neuseeland gesehen und erfahren habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    18 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Horst H., 19.02.2019

    Als eBook bewertet

    Wie alles von Sarah Lark sehr unterhaltsam und informativ und spannend. Nicht nur für Frauen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    19 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dagmar B., 11.09.2016

    Als eBook bewertet

    Auch der 3. Band war wie gewohnt spannend und faszinierend geschrieben, schade das ich damit schon fertig bin. Hier wurde eine echt packende Familiengeschichte erzählt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    15 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Julia S., 11.04.2017

    Als Buch bewertet

    Wie jedes ihrer vorherigen Bücher ist auch "Die Legende des Feuerberges" ein toller Roman. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert und fand auch die Themenwahl (Industrialisierung, Tourismus, Vulkanausbruch) der Autorin sehr interessant.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    9 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helma G., 28.03.2018

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch ist flüssig geschrieben, man muss die 1ersten 2 Teile der Trilogie nicht zwingend lesen.
    Es nimmt einen mit in eine andere Welt, sehr zum empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •