WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Die Poesie des Tötens

Thriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Sieben Wochen - Vier Morde - Eine Biografie

Ein idyllischer Sommer in Wien: Zwischen italienischen Designermöbeln und geschmackvollen Kunstgegenständen genießt der erfolgreiche Ghostwriter Max West sein Leben mit Frau und Kind in vollen Zügen - bis zu...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 78345193

Buch 15.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 78345193

Buch 15.40
In den Warenkorb
Sieben Wochen - Vier Morde - Eine Biografie

Ein idyllischer Sommer in Wien: Zwischen italienischen Designermöbeln und geschmackvollen Kunstgegenständen genießt der erfolgreiche Ghostwriter Max West sein Leben mit Frau und Kind in vollen Zügen - bis zu...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Meine wunderbare Frau

Samantha Downing

4 Sterne
(59)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2019
lieferbar

Rachekrieger

Marcus Hünnebeck

0 Sterne
Buch

12.50

In den Warenkorb
lieferbar

Das Fundstück

Frank Kodiak

5 Sterne
(4)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 04.11.2019
lieferbar

Herzgrab

Andreas Gruber

5 Sterne
(8)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 18.11.2013
lieferbar
Buch

13.40

Vorbestellen
Erschienen am 13.09.2010
Jetzt vorbestellen
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2008
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 29.04.2019
lieferbar

Die Blutspur der Justitia

Rüdiger Fröhlich, Jörn Hinrichsen

3 Sterne
(1)
Buch

11.30

Vorbestellen
Erschienen am 30.09.2019
Jetzt vorbestellen

Tidetod

Gerd Kramer

5 Sterne
(7)
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 23.08.2018
lieferbar

Treibts zua!

Lisa Brandstätter, Clemens Wenger

4.5 Sterne
(11)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2018
lieferbar

Blutrausch

Andreas M. Sturm

5 Sterne
(1)
Buch

13.40

In den Warenkorb
lieferbar

Die Alpen sehen und sterben

Isabella Archan

4.5 Sterne
(17)
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.03.2019
lieferbar

Das Böse hinterm Deich

Hannes Nygaard

0 Sterne
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 20.02.2020
lieferbar

Der Gesang des Blutes

Andreas Winkelmann

4 Sterne
(7)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2013
lieferbar
Buch

14.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2018
lieferbar

Die schwarze Dame

Andreas Gruber

5 Sterne
(1)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2020
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Bereit für das nächste Mal

Rudolph Likar, Georg Pinter, Herbert Janig, Andrea Fehringer, Thomas Köpf

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.05.2020
lieferbar

edition a: Bereit für das nächste Mal

Rudolf Likar, Andrea Fehringer, Georg Pinter, Herbert Janig, Thomas Köpf

0 Sterne
eBook

14.00

Download bestellen
Erschienen am 16.05.2020
sofort als Download lieferbar

Falco

Andrea Fehringer, Rudi Dolezal, Hannes Rossacher

5 Sterne
(2)
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 15.04.2020
sofort als Download lieferbar

Dranbleiben!

Thomas Köpf, Dagmar Koller, Michaela Ernst, Andrea Fehringer

0 Sterne
eBook

17.99

Download bestellen
Erschienen am 12.11.2019
sofort als Download lieferbar

Pro-Talk Verlags GmbH: Die Poesie des Tötens

Thomas Köpf, Andrea Fehringer

0 Sterne
eBook

6.99

Download bestellen
Erschienen am 15.11.2016
sofort als Download lieferbar

Ich bin jetzt am Johannesweg

Thomas Köpf, Andrea Fehringer, Johannes Neuhofer

0 Sterne
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 14.07.2014
sofort als Download lieferbar

Der Johannesweg

Thomas Köpf, Andrea Fehringer, Johannes Neuhofer

0 Sterne
eBook

14.99

Download bestellen
Erschienen am 24.07.2012
sofort als Download lieferbar

Wolfgang Ambros

Thomas Köpf, Andrea Fehringer

0 Sterne
eBook

7.99

Download bestellen
Erschienen am 22.09.2011
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Die Poesie des Tötens"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane K., 29.12.2016

    "Die Kunst besteht darin, das Objekt am Leben zu erhalten, auch nachdem man ihm sein Gesicht von der Stirn bis zum Kinn abgezogen hat." (S. 5)

    Schon auf den ersten Seiten wird deutlich, mit welcher Art von Thriller man es hier zu tun hat - mit einer sehr grausamen. Nicht nur die Psyche wird bis zum Anschlag beansprucht, sondern es wird auch ein wenig blutig - wobei sich das in Grenzen hält.

    "Max atmete dreimal tief durch. Der Adrenalinspiegel schoss hoch. Seine Sinne standen auf Alarm." (S. 25)

    "Max verspürte einen unendlichen Ekel. Ihm graute vor diesem Monster." (S. 110)

    Genauso erging es mir die ganze Lektüre lang. Mir kroch immer wieder eine Gänsehaut den Rücken entlang. Meine Nerven waren zum Zerreißen gespannt. Ich wollte das Buch nie aus der Hand legen, weil ich all die Zeit mit den Eltern mitbangte und mitlitt.

    Der Spannungsbogen wird von Anfang an sehr hoch gespannt. Er zog sich durchs Buch, verlor nie an Dramatik. Wenn ich dachte, ich kann nicht mehr, weil einfach alles so grausam klang, kam wieder eine Wendung, mit der man nicht gerechnet hat.

    Der Schreibstil der Autoren war dem Geschehen absolut angepasst. Meist dominieren kurze Sätze, die mir das Gefühl gaben, immer wieder Luft holen zu müssen / können. Manchmal sind aber auch längere dabei, die die Überlegenheit des Psychopathen verdeutlichen.

    .. und obwohl ich nicht alles ideal fand - einige Passagen vom Killer und das Ende zum Beispiel -, gehört es doch schon jetzt zu meinen Lieblingsbüchern. Die Idee, die Umsetzung, die Sprache, der Schauplatz.. - einfach alles - hat mich wirklich fasziniert wie selten. Ich hoffe auf mehr Psychothriller von Fehringer & Köpf - aber bitte keine Fortsetzung des vorliegenden.

    Ich habe (in letzter Zeit) kaum ein Buch gelesen, welches mich so unter Anspannung hielt. Von mir gibt es daher ganz klar eine Leseempfehlung. Aber Vorsicht: Die "Betriebsanleitung eines Serienkillers" ist nichts für schwache Nerven..

    ©2016

    weitere Zitate:

    "»Die Sprache ist eine Prinzessin, keine Dirne.«" (S. 109)

    "Die Kunst des Schreibens ist, das richtige Wort zur richtigen Zeit an dien richtigen Platz zu setzen." (S. 193)

    "»Ich lebe im Jetzt. Ich kontrolliere das Morgen. Und ich redigiere die Vergangenheit.«" (S. 295)

    "Die Betriebsanleitung eines Serienkillers soll nicht vor Nachahmern warnen, im Gegenteil, sie soll Mut machen und zeigen, wozu jeder Einzelne imstande ist. Jeder Mensch kann seine Bedeutung hervorheben. Auch wenn sein Platz auf der Welt vielleicht nicht ganz vorne in der ersten Reihe ist." (S. 322)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena, 16.12.2016

    Max West ist ein erfolgreicher Ghostwriter aus Wien, der bereits mehrere Bestseller veröffentlicht hat. Eines heißen Sommers wird West von einem Christopher Kleist erpresst, innerhalb von sieben Wochen ein Buch über fünf Morde zu schreiben, anderweitig werde er seine fünfjährige Tochter Ella, für deren Entführung Kleist gesorgt hat, nicht wieder sehen.

    Max und seine Frau Livia, eine Psychiaterin, befinden sich zunächst in einer Schockstarre, als ihnen bewusst wird, dass das Buch auf wahren Begebenheiten beruhen wird und dass bisher erst ein Mord geschehen ist. Kleist selbst ist der Mörder, der sich zu allem Überfluss bei den Wests in der Villa in Wien einnistet. Wie selbstverständlich nimmt er an ihrem sozialen Leben teil und erzählt Max für das Buch seine persönliche Lebensgeschichte. Aus Sorge um seine Tochter lässt sich Max auf das perfide Spiel ein und beginnt mit dem Schreiben. Je länger Kleist bei ihnen wohnt, desto mehr kann er sich in ihn hineinversetzen und seine unzusammenhängenden Gedankengänge und die Beschreibungen der sadistischen Morde zu Papier bringen, so dass auch der überhebliche Kleist mit der Schreibweise einverstanden ist. Ganz Wien ist in Angst vor dem Serienkiller, die Polizei tappt im Dunkeln, findet jedoch an allen Tatorten handsignierte Bücher von West.

    Während Max das Buch verfasst, versucht Livia das kranke Gehirn von Kleist zu analysieren, um die Ursachen für sein Handeln zu eruieren und möglicherweise einen Hinweis auf den Aufenthaltsort von Ella in Erfahrung zu bringen.

    "Die Poesie des Tötens" ist kein Thriller für Zartbesaitete. "Die Betriebsanleitung eines Serienkillers" beginnt unmittelbar mit dem ersten Mord, der grausam detailliert beschrieben wird. Dass sich der Mörder und Entführer der Tochter dann auch noch allgegenwärtig im Zuhause der Wests breit macht, ist fast schon so erbarmungslos wie die unmenschlich sadistischen Morde selbst.

    Fasziniert fiebert man als Leser dem Ende der sieben Wochen entgegen, ob es tatsächlich zu einer Veröffentlichung des Thrillers und zu einer Freilassung von Ella kommen wird. Gleichzeitig fragt man sich, wie Max und Livia damit weiterleben können, durch ihr Wissen Mitschuld an mehreren Morden zu haben.

    Selten habe ich einen Thriller gelesen, bei dem man dem Mörder so nahe kommt und dennoch keinerlei Sympathien für ihn oder sein Schicksal empfinden kann. Sprachlich-stilistisch wird der Leser durch den Wechsel zwischen Fiktion, akribischen Beschreibungen der Morde und dem gegenwärtigen Handlungsverlauf in den Bann gezogen, wobei mir das Geschwafel von Kleist und die geselligen "Freitagsrunden" mit den Freunden der Wests zu ausufernd dargestellt waren und für mich den Spannungsbogen unterbrochen haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Meine wunderbare Frau

Samantha Downing

4 Sterne
(59)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2019
lieferbar

Rachekrieger

Marcus Hünnebeck

0 Sterne
Buch

12.50

In den Warenkorb
lieferbar

Das Fundstück

Frank Kodiak

5 Sterne
(4)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 04.11.2019
lieferbar

Herzgrab

Andreas Gruber

5 Sterne
(8)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 18.11.2013
lieferbar
Buch

13.40

Vorbestellen
Erschienen am 13.09.2010
Jetzt vorbestellen
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2008
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 29.04.2019
lieferbar

Die Blutspur der Justitia

Rüdiger Fröhlich, Jörn Hinrichsen

3 Sterne
(1)
Buch

11.30

Vorbestellen
Erschienen am 30.09.2019
Jetzt vorbestellen

Tidetod

Gerd Kramer

5 Sterne
(7)
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 23.08.2018
lieferbar

Treibts zua!

Lisa Brandstätter, Clemens Wenger

4.5 Sterne
(11)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2018
lieferbar

Blutrausch

Andreas M. Sturm

5 Sterne
(1)
Buch

13.40

In den Warenkorb
lieferbar

Die Alpen sehen und sterben

Isabella Archan

4.5 Sterne
(17)
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.03.2019
lieferbar

Das Böse hinterm Deich

Hannes Nygaard

0 Sterne
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 20.02.2020
lieferbar

Der Gesang des Blutes

Andreas Winkelmann

4 Sterne
(7)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2013
lieferbar
Buch

14.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2018
lieferbar

Die schwarze Dame

Andreas Gruber

5 Sterne
(1)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2020
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Poesie des Tötens “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung