Die Siedler von Catan, Rebecca Gablé

Die Siedler von Catan

Nach Motiven des Spiels"Die Siedler von Catan"

Rebecca Gablé

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
17 Kommentare
Kommentare lesen (17)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Siedler von Catan".

Kommentar verfassen
Das Buch zum Kultspiel!

Auf der Suche nach einer neuen Heimat brechen die Bewohner von Elasund mit neun Schiffen zu einer Seereise auf. Ziel ist die sagenhafte Insel Catan. Doch anstatt nun friedlich das Leben auf der vollkommenen Insel zu genießen, kommt es zu einem...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch11.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 058677

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Siedler von Catan"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    14 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Afrikafrau, 21.09.2012

    Als Buch bewertet

    Der Schreibstil der Schriftstellerin Rebecca Gablé liest sich flüssig und spannend.

    Der Roman "Die Siedler von Catan" bezieht sich auf das gleichnamige
    Spiel von Klaus Teuber, der Skizzen mit ins Buch eingebracht hat.
    Er wollte genau sein Spiel von dieser Autorin als Roman verfasst
    haben.

    Die Autorin hat die Romanfiguren liebevoll zum Leben erweckt. Sie hat Riten
    und Gebräuche der Wikinger toll in eine fiktive Geschichte gepackt.
    Als Leser ist man gefesselt, und kann das Buch erst weglegen, wenn es
    ausgelesen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    14 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marcel, 16.05.2009

    Als Buch bewertet

    Ich liebe Rebecca Gablé-Bücher, aber "Die Siedler von Catan" war ihrer nicht würdig. Dieses Buch war richtig schlecht geschrieben. Alle anderen: "Das zweite Königreich" , "Der König der purpurnen Stadt" und natürlich die phantastische "Waringham-Saga" kann man uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch als Hörbücher sehr gut gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    20 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hans G., 15.11.2011

    Als eBook bewertet

    Flüssig zu lesen,spannend und Geschichtsnah.Empfehlenswert

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Afrikafrau, 21.09.2012

    Als Buch bewertet

    Der Schreibstil der Schriftstellerin Rebecca Gablé liest sich flüssig und spannend.

    Der Roman "Die Siedler von Catan" bezieht sich auf das gleichnamige
    Spiel von Klaus Teuber, der Skizzen mit ins Buch eingebracht hat.
    Er wollte genau sein Spiel von dieser Autorin als Roman verfasst
    haben.

    Die Autorin hat die Romanfiguren liebevoll zum Leben erweckt. Sie hat Riten
    und Gebräuche der Wikinger toll in eine fiktive Geschichte gepackt.
    Als Leser ist man gefesselt, und kann das Buch erst weglegen, wenn es
    ausgelesen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Frank M., 23.09.2016

    Als eBook bewertet

    Dieses Werk von R. Gable hat es in sich. Viel Menschlichkeit und viele Beispiele, wie es nicht sein sollte. Wer dieses Buch liest, sollte nicht nur lesen, sondern übers Gelesene nachdenken. Denn es passt in jedes Zeitalter der Menschheit. Niemals wird es das geben, was Schöngeister sich wünschen. Nur Gegensätze und Neid, Hass und Auseinandersetzung. Kein Paradies ist perfekt seit Adam und Eva.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M. S., 03.01.2012

    Als eBook bewertet

    Rebecca Gable ist wirklich eine der besten Autorinnen im Bereich des historischen Romanes. Wir spielen das Spiel schon total lange. Natürlich war es für mich dann interessant, wie sie die Geschichte um das Spiel "gewoben" hat. Ich muß sagen, es ist ihr wirklich sehr gut gelungen. Ein spannender, interessanter Roman - wie immer von Rebecca Gable.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jasmin, 11.06.2009

    Als Buch bewertet

    Alle Bücher von Rebecca Gable sind spitze, aber dieses ist absolut das beste. Ich war erst etwas skeptisch wegen dem Bezug zu dem Brettspiel, aber es ist wirklich toll geschrieben und sehr spannend. Außerdem haben mich die Charaktere fasziniert, da sie wirklich gut ausgearbeitet sind. Hinzu kommt noch, dass die Personen an Wikinger erinnern, was ich sehr cool fand.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit Bossbach, 21.11.2014

    Als Buch bewertet

    Obwohl ich weiß, dass es kein "richtiger" historischer Roman ist, kommt es doch authentischer rüber als so manche historisierende Liebesschnulle.
    Das Leben in der Wikingersiedlung, das Elend und der Hunger sind packend geschrieben, ebenso wie die waghalsige Überfahrt und der Konflikt zwischen dem alten Glauben und dem beginnenden Christentum. Rebecca Gablé muss sich, intensiv mit dem Leben in einer Siedlung wie Haithabu und mit der Edda beschäftigt haben.
    Unwahrscheinlich allerdings, dass es auf der paradiesischen Insel Catan alles einfach so gibt, was die Menschen gerade so brauchen, vor allem Haustiere wie Rinder und Pferde, die sich viel zu einfach einfangen und zähmen lassen.
    Was das Spiel angeht: Ja, da geht es auch um Schafe, Holz, Erz, Lehm und Getreide. Im Buch aber eben nicht nur.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvia L., 23.06.2010

    Als Buch bewertet

    Wieder ein sehr gelungener Roman von Rebecca Gablé. Sie schafft es wieder, eine sehr spannende Geschichte zu zaubern, man merkt auch, dass sie wieder gut recherchiert hat. Sie schafft es, die Gefühle der Menschen bei der Aufgabe der alten gewohnten Welt und Besiedlung der Insel so darzustellen, als wäre man selbst unter den "Entdeckern". Ein sehr zu empfehlendes Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Michaela, 02.06.2009

    Als Buch bewertet

    Ich kenne das namengebende Computerspiel nicht, könnte es vermutlich auch gar nicht spielen, aber dieses Buch lesen war trotzdem - oder vielleicht deshalb - ein Erlebnis!
    Rebecca Gable ist eine großartige Erzählerin!
    Absolut lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden