Die Stimme des Zorns

Thriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Den Geschmack an Schmerzen und Qual hat Francis Ackerman jr. nicht verloren. Aber er lebt seine Lust an Gewalt nur noch an grausamen Verbrechern und Mördern aus.

In seinem ersten Fall als Sonderermittler des FBI trifft Ackerman auf einen Täter, der...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6136741

Buch13.30
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6136741

Buch13.30
In den Warenkorb
Den Geschmack an Schmerzen und Qual hat Francis Ackerman jr. nicht verloren. Aber er lebt seine Lust an Gewalt nur noch an grausamen Verbrechern und Mördern aus.

In seinem ersten Fall als Sonderermittler des FBI trifft Ackerman auf einen Täter, der...

Kommentare zu "Die Stimme des Zorns"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    11 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Buecherseele79, 27.12.2019

    Francis Ackerman jr. Arbeitet jetzt für die „helle“ Seite des Gesetzes, er ist eine geheime Nummer beim FBI und wird eingesetzt wenn keine anderen Lösungen mehr Wirkung zeigen.
    Jetzt erregt ein Serienmörder namens „Alien“ die Aufmerksamkeit des FBI, denn dieser legt sezierte Leichen in Kornkreisen ab und muss gestoppt werden.
    Allerdings ist sich Agentin Nadia Shirazi nicht sicher ob sie den neuen Partner an ihrer Seite akzeptieren kann...

    Was war die Vorfreude groß als nun bekannt wurde – jetzt gibt es eine eigene Reihe für den Serienmörder Francis Ackerman jr.
    Und ja, der Kerl mag hier und da überzogen und überzeichnet wirken, aber es ist trotzdem ein Spaß mit ihm unterwegs zu sein, denn Ackerman ist einfach ein Unikat.

    Vorweg – man sollte die Bücher von Ethan Cross kennen, gerade die Reihe wo Francis mit Marcus zusammenarbeitet, mehr oder weniger.
    So erhält man einen sehr genauen Einblick in die Familienbanden, was Francis widerfahren ist, aber ebenso Marcus, was die beiden aneinander bindet.
    Auch sollte man die ganze Reihe kennen, denn dieser neue Band nur über Francis bietet auch einen Rückblick auf das letzte Buch und „Abenteuer“ von Francis und Marcus und spoilert.

    Ethan Cross wäre nicht Ethan Cross wenn er nicht gleich in die Vollen gehen würde und das Buch mit einem Showdown beginnt in dem sich Francis Ackerman jr. So richtig austoben kann.
    Er ist einfach nichts für zarte Seelen und wer mit der Eigensinnigkeit von Ackerman nicht umgehen kann der sollte das Buch erst gar nicht zur Hand nehmen.

    Ein neuer Partner, Babysitter oder Aufpasser, jeder sieht das anders, vor allem Ackerman, soll ihn nun auf seinen neuen Auftrag begleiten.
    Denn Francis jagt die Mörder, die sich im Dunkeln halten, die sich verstecken und ein Scheinleben in der Gesellschaft ausüben ohne dass jemand ihre dunkle Seite auch nur annähernd erraten könnte.
    Wenn keiner mehr einen Weg weiß dann tritt Francis Ackerman jr. Auf den Plan, denn er weiß wie diese Bastarde denken, ticken und womöglich als nächstes handeln.
    Von der Gesellschaft verborgen und für tot erklärt möchte Ackerman nun Gutes an der Gesellschaft tun.

    Nadia Shiarzi muss ich hinter Ackerman in keinster Weise verstecken, auch sie ist eine sehr taffe und mutige Agentin, hält oft die Moral aufrecht und versucht zusammen mit Ackerman ein Team zu bilden welches sich um diese Serienmörder kümmern soll.
    Doch auch Nadia hat das ein oder andere Geheimnis, muss mit den Teufeln der Vergangenheit leben und kann doch nicht vergessen.

    Was man über Francis Ackerman jr. Auf jeden Fall sagen kann – er ist kein normaler Ermittler, er hat seine Fähigkeiten die ihn unberechenbar aber auch absolut faszinierend machen, man kann sich seinem Tun, seinem Humor und auch seiner Wut nicht entziehen.
    Er gerät ständig in Situationen wo „normale“ Menschen verzweifeln würden, da dreht Ackerman erst richtig auf und bietet ein Feuerwerk der Einfälle, der Pläne und Überraschungen.

    Der neue Serienmörder der gejagt werden soll – das „Alien“, wie er genannt wird, der verursacht Gänsehaut.
    Ich persönlich bin jetzt kein Fan von Ufos und Ausserirdischen, halte von diesem Kult nicht wirklich was, aber der Autor konnte mich hier mit der Geschichte und dem Bild drum herum überzeugen.
    Denn die Taten des „Alien“ wie er von der Medienlandschaft genannt wird, der zeigt auch wieder auf wie verzweifelt ein Mensch sein kann, wie verrückt nach einer Suche, wie Realität und Träumerei verwischen und keinen rationalen Gedanken mehr zulassen.

    Auch mit diesem ersten Band wurde ich bestens unterhalten und wieder in eine interessante und düstere Welt hineingezogen.
    Und das Ende von Band Eins lässt auf einen weiteren, noch fulminanten, zweiten Band hoffen.
    Für Fans und welche die es noch werden wollen spreche ich eine klare Leseempfehlung aus!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katrin E., 05.01.2020

    Eine neue Reihe beginnt. Nachdem wir in den "Ich bin..." Büchern den Weg vom skrupellosen Serienkiller hin zu einem wichtigen Teil beim FBI verfolgen konnten ist Francis Ackerman Jr. nun selbst als Agent angestellt. Was allerdings nicht heißt das er seine Lust an Gewalt verloren hat - er lebt sie nun nur nicht mehr an Unschuldigen aus, sondern an anderen Mördern und Verbrechern.

    In seinem ersten Fall als Sonderermittler des FBI trifft Ackerman auf einen Täter, der seinesgleichen sucht: Das sogenannte "Alien" hinterlässt sezierte Leichen in Kornkreisen und hat gerade eine Expertin für Außerirdische entführt.

    Rezension:

    Auch wenn man die Vorgänger nicht kennt, kann man gut einsteigen. Es wird einiges wiederholt bzw wird es sehr gut in die laufende Geschichte eingegliedert, sodass man gute Hintergrundinformationen erhält. Für das vollumfängliche Verständnis würde ich jedoch empfehlen die erste Reihe zu lesen. Der Fall ist wahnsinnig spannend und das Buch habe ich in sehr kurzer Zeit gelesen. Ich konnte und wollte es nicht beiseite legen. Auch der gewisse Humor ist geblieben und man kann sich gut in die Geschichte und Protagonisten einfühlen. Ein toller und spannender, kurzweiliger Thriller!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Ethan Cross

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung