Discokönig

Geld, Sex, Macht - Wie ich erst alles verlieren musste, um wirklich reich zu werden

Andreas Schutti

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Discokönig".

Kommentar verfassen
Seine Discos, sein Imperium: schöne Frauen, teure Autos! Andreas Schutti machte als Discokönig Schlagzeilen. Doch dann zerschlägt die Steuerbehörde sein selbsterschaffenes Reich. Heute ist die Bibel für ihn das Fundament des Glaubens und Jesus Christus sein großes Vorbild.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.60 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 108812348

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Discokönig"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Lesestern, 01.05.2019

    Vom Leben auf der Überholspur zum inneren Frieden
    Disco-König das Buch von Andreas Schutti, einem ehemaligen erfolgreichen Nachtclub-Besitzer wurde zusammen mit dem Journalisten Daniel Gerber geschrieben und ist im SCM Verlag erschienen.
    Andreas Schutti schildert offen, ehrlich und vor allem sehr direkt sein Leben auf der Überholspur, das von Sexsucht, Exzessen, Geldgier und Macht bestimmt wurde.

    Dabei erzählt er auch in Rückblenden von seinen negativen und schwierigen Erlebnissen der Kindheit, die durch Armut, Gewalt und Ablehnung geprägt waren.
    All dies versucht er mit Erfolg, Luxus und Reichtum zu verdrängen und es "so allen zu zeigen". Es gelingt ihm "der Sprung vom Kellner-Lehrling zum Multi-Millionär" und es sieht lange Zeit so aus, als hätte er alles erreicht. Für sein Promi- und Jet-Set Leben erntet er viel Bewunderung. Seine "Nachtschicht-Disco" -Kette floriert und expandiert und mit seiner langjährigen Lebens-Partnerin Astrid gründet er eine kleine Familie, der es materiell gesehen an nichts fehlt.
    Doch es gibt eine Schattenseite, die der Welt verborgen bleibt und in dieser durchlebt Andreas Schutti Einsamkeit und Lebensängste bis hin zum Burnout. Er fühlt sich getrieben, will immer besser werden und nicht versagen, wird zum Work-Alkoholic und steuert von einer Affäre zur nächsten. Frauen sind für ihn begehrenswerte Pokale, die es zu erobern gilt, um sich zu beweisen und zu belohnen.
    Astrid, seine Lebenspartnerin bleibt trotz allem an seiner Seite und bietet ihm mit seinen Kindern zusammen ein sicherer Zufluchtsort. Dies wird besonders deutlich, als Schuttis Vermögen vom Finanzamt erfasst und illegale Einnahmen aufgedeckt werden.
    Sein Imperium bricht zusammen und er schlittert in eine tiefe Lebenskrise, die ihn an den Abgrund des Lebens führt. Notgedrungen muss er sich von seinen Statussymbolen trennen und erfährt wie befreiend es ist, ohne Luxusvilla, teure Autos und das schnell verdiente Geld zu leben.
    So steht er und seine Familie vor einer großen Lebensveränderung. In dieser Situation begegnet ihm ein Mensch, der ihn mit dem christlichen Glauben konfrontiert und es beginnt ein Prozess, bei dem schrittweise ein Umdenken und Loslassen erfolgt.

    Fazit: Ein Buch,das locker, aber auch sehr direkt geschrieben ist. Sprache und Inhalt waren für mich herausfordernd.
    Hier begegnet mir eine Welt, die mir fremd ist.
    Für mein Empfinden hat das "alte Leben" von Schutti in Bezug auf den Umfang des Buches zuviel Raum eingenommen. Vieles wurde immer wieder wiederholt und sehr ausführlich beschrieben.
    Der Prozess des Umdenkens, der familiären Veränderung und des Loslassens war mir im Gegenzug zu kurz.
    Die Biographie von Andreas Schutti ist auf jeden Fall ein mutmachendes authentisches Zeugnis, wie Gottes Liebe und Gnade eine tiefgreifende Lebensveränderung und Frieden schenkt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Discokönig “