Donaugrab

Lisa Graf-Riemann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Donaugrab".

Kommentar verfassen
Ein vermisster Jugendlicher, ein Brandanschlag und ein Todessturz halten Hauptkommissar Stefan Meißner und die Ingolstädter Kripo in Atem. Dann gibt es im Auffangbecken des Donaukraftwerks einen grausigen Fund, und die Brandstiftung ist vielleicht...

Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Oberbayern Krimi: Donaugrab
    8.49 €

Buch10.20 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 27920773

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Donaugrab"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carola E., 05.04.2011

    Ich hab erst zwei Meißner-Krimis gelesen, aber das Gefühl, als wäre er mit mir 9 Jahre in die Schule gegangen und wir hätten, als wir noch jung, knackig und naiv waren, auf einer Party, im Schwimmbad oder der Parkbank so heftig geknutscht, dass mir heute noch die Schnute weh tut, denke ich daran.
    Ein Leben lang ist er sicher nicht zum aushalten, ein paar Stunden, Wochen oder Monate, vielleicht schon, sicher. Der Verdienst der Autorin, natürlich. Sie hat ihm zwar einen außergewöhnlichen Charakter gegeben, ihn aber trotzdem wie selbstverständlich in die Welt gesetzt, die man zu kennen glaubt.
    Das ist eine Sache im Roman, dann gibt´s noch die Geschichte, die Verfolgung, die Aufklärung, verzwirbelt und verdreht, realistisch und zum Nachdenken. Ich hab schon lange kein so schönes Buch mehr gelesen. Ein sehr gutes Buch und trotzdem liest es sich fast wie von selbst. Engagiert und zeitgemäß.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Donaugrab “