5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Ein Neuanfang für uns / Die Frauen vom Lindenhof Bd.1

 
 
Merken
Merken
 
 
Jedem Neubeginn wohnt ein Zauber inne: Der bewegende Auftakt der Lindenhof-Saga.

...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 143007201

Taschenbuch 11.30
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Ein Neuanfang für uns / Die Frauen vom Lindenhof Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mia, 02.02.2023

    Toller Start der Trilogie um starke Frauen in schwierigen Zeiten

    Dies ist der erste Band der Lindenhof-Saga, einer Familien Saga rund um die Schreinerei und einem Neuanfang nach dem Krieg.

    Der erste Teil dreht sich rund um Marianne und Ihren Traum die verfallene Schreinerei Ihres Vaters nach dem Krieg wieder aufzubauen. Ihre Familie kann sich kaum über Wasser halten und Sie müssen dringend Geld verdienen, denn die paar Groschen durch die Näharbeiten Ihrer Mutter reichen nicht aus. Dabei hat Sie es nicht leicht, vor allem als Frau und Ihr werden immer wieder Steine in den Weg gelegt. Doch Sie gibt nicht auf und findet in dem Kriegsheimkehrer Alexandre einen Verbündeten, der Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützt. Aber beide haben Ihre Geheimnisse…

    Das Autorinnen-Duo hat hier einen wundervollen, berührenden und einnehmenden Roman geschaffen, der eindringlich die Situation der damaligen Zeit beschreibt. Als Leser fühle ich mich sofort in diese Zeit versetzt und kann mit Marianne mitfühlen, mich mit Ihr freuen und mit Ihr leiden. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so sehr hat es mich gefesselt und kann den zweiten Band der Saga kaum erwarten.

    Von mir daher eine absolute Lese-Empfehlung für alle Fans von Familien-Sagas mit einem historischen Hintergrund.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SchoLu, 21.03.2023

    aktualisiert am 22.03.2023

    Ich hatte die Möglichkeit, dieses Buch in einer Leserunde zu lesen. Das schöne daran war, dass die Autorinnen auch beteiligt waren! ;)

    Katharina Oswald ist das Synonym zweier Autorinnen, die gemeinsam diese Familiensage geschrieben haben. Und sie haben wirklich gut zusammen gearbeitet, denn man merkt nicht, dass dieses Buch von zwei Personen stammt! ;)

    Das Buch spielt Anfang/Mitte der 50er Jahre und es sind noch Nachwirkungen des Krieges zu spüren. Marianne hat den Traum, die Holzwerkstatt ihres gefallenen Vaters wieder aufzubauen und etwas ganz besonderes herzustellen. Dies ist natürlich für eine Frau in dieser Zeit alles andere als leicht. Zum Glück hat sie gute Freunde, die immer hinter ihr stehen und ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Natürlich ist Marianne eine der Hauptfiguren, aber auch die Nebenfiguren sind toll beschrieben und man schließt sie ins Herz. Und damit meine ich nicht nur ihre Familie, sondern auch ihre Freunde und Mitarbeiter.

    *Achtung Spoiler* Und dann gibt es noch diese eine Figur, die zwar ständig als gutaussehend und höflich beschrieben wird, aber dennoch schaffen die Autoren es, dass man sich "in seiner Nähre unwohl fühlt". *Spoiler Ende*

    Das Buch beschreibt über mehrere Jahre den Fortschritt von Mariannes Traum und es gibt dabei leider nicht nur Höhen, sondern auch Tiefen. Obwohl dieser Band in sich abgeschlossen ist und man ihn gut für sich allein lesen kann, bleiben doch einige Fragen für mich offen. Ich bezweifle allerdings, dass diese Fragen noch geklärt werden, denn der nächste Band handelt von der nächsten Generation.

    Insgesamt handelt es sich hier aber um einen wirklich gut zu lesenden historischen Roman, der sowohl Spannung als auch Romantik enthält. Wer nicht auf alles unbedingt eine Antwort möchte, kann wunderbar in diesem Buch abtauchen.

    Vielen Dank an lovelybooks, die mir dieses Buch als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben! Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kyra112, 06.02.2023

    Eine junge Frau - Ein brachliegender Familienbetrieb - Ein Traum - Marianne Wagner wünscht sich nichts mehr als die familieneigene Schreinerei wieder auf zu bauen. Ihr Traum ist eine Werkstatt zur Herstellung von Puppenmöbeln. Durch eine glücklich Fügung kann sie sich den Traum erfüllen. Doch mit der Verlobung ihrer Schwester legt sich eine dunkle Wolke über das Glück von Marianne. Es kommt Hoffnung auf, als sie den jungen Aleksandre kennenlernt. Gemeinsam versuchen sie, Mariannes Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

    Katharina Ostwald ist ein Autorinnenduo das die Geschichte einer starken Frau und ihrer Familie erzählt. Einer Familie, die insgesamt aus starken Frauen besteht. 
Mit ihrem flüssigen und bildlichen Schreibstil schaffen sie es, den Leser von der ersten Seite an, mitzunehmen. 
Es baut sich ein toller Spannungsbogen im Verlauf des Buchs auf und dieser verläuft in Höhen und Tiefen, was bewirkt, dass der Leser immer am Ball bleibt.
Sie zeichnen völlig unterschiedliche weibliche Charaktere und auch das Bild über Frauen in den 1950er Jahren in Deutschland. Gerade Marianne ist ein Charakter, der modern und frisch ist und gegen das snobistische Weltbild angeht. Allerdings sorgt das nicht bei allen für Begeisterung.
Ihre Schwester Henriette ist wiederum der Typ Frau der damaligen Zeit. Durch ihre junge und unerfahrene Art wirkt sie dabei manchmal sehr naiv. Gerade zum Ende hin erlebt man eine positive Wendung ihres Charakters. Allerdings erscheint mir das an manchen Stellen doch etwas zu unrealistisch und zu positiv innerhalb so kurzer Zeit.
Ein besonders interessanter Charakter ist Mariannes beste Freundin Ruth. Ihr Lebensmut und ihre Schaffenskraft ist ansteckend und ich denke, sei hat Marianne so sehr beeinflusst. Sie ist überhaupt ein Typ Frau, der einen Vorbildcharakter erweckt. Ich weiß nicht, ob sie damit nicht manchmal zu perfekt ist.
Was mich etwas irritiert hat, war der Konflikt zwischen den Familien Wagner und Hartmann, speziell in Bezug auf Marianne. Dieser nahm am Anfang sehr viel Raum ein, wandelte sich dann mit einem Ruck zum positiven und tauchte nie wieder wirklich auf. Das fand ich auch etwas unrealistisch bzw. zu oberflächlich.

    Alles in allem jedoch der Beginn einer wunderbaren Reihe über starke Frauen in lebhaften Zeiten.
Eine Empfehlung für all jene, die gerne Romane über Frauen lesen, die ihren Weg gehen und auch für jene, die historisch interessiert sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •