Eine Villa zum Verlieben, Gabriella Engelmann

Eine Villa zum Verlieben

Roman

Gabriella Engelmann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Eine Villa zum Verlieben".

Kommentar verfassen
Stella, Leonie und Nina haben zunächst kaum Gemeinsamkeiten bis auf ihre Leidenschaft für eine alte Hamburger Stadtvilla, in der der Zufall sie zusammenführt. Nach und nach erst freunden sie sich an. Als das Leben ihnen Steine in den Weg wirft und ihre Träume auf dem Spiel stehen, muss sich diese Freundschaft bewähren.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 62105937

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Eine Villa zum Verlieben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    19 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leseratte BGL, 02.06.2015

    Als Buch bewertet

    Jedes Buch ein Muss. Habe nun schon 6 Bücher von Gabriella Engelmann gelesen und war jedes mal absolut begeistert. Die Geschichten sind so wunderbar geschrieben, man kann sich in jede einzelne Person versetzen und lebt richtig mit. Ein weglegen des Buches ist sehr schwierig, am liebsten in einem durchlesen. Hoffentlich gibt es noch viele neue Bücher dieser wunderbaren Autorin. Ich kann nur alle Bücher wärmstens weiterempfehlen, einfach spitze.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra K., 21.01.2017

    Als Buch bewertet

    Die Autorin hat mal wieder ihr Können bewiesen und Einen einen richtigen unvergesslichen Lesespass bereitet. Ich möchte hier das Buch nicht zitieren ,kann es aber jeden empfehlen genauso wie den zweiten Teil Apfelblütenzauber

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    peedee, 13.06.2018

    Als Buch bewertet

    Wie das Leben so spielt

    Stella, Leonie & Nina, Band 1: Was eint die Floristin Nina, die Reisebüromitarbeiterin Leonie und die Innenarchitektin Stella? Nichts, bis sie sich alle drei als Mieterinnen in einer alten Hamburger Stadtvilla wiederfinden. Die drei sehr unterschiedlichen Frauen freunden sich wider Erwarten an. Wie wertvoll diese neue Freundschaft ist, zeigt sich schon sehr bald…

    Erster Eindruck: Auf dem Cover ist eine schöne Villa inmitten einer schönen Parkanlage, ein gemütlicher Sitzbereich – gefällt mir sehr gut. Der Buchtitel ist in geprägter Schrift; sehr schön.

    Nina mag ihren Job als Floristin: ihre Chefin ist nett und sie freut sich über die zahlreichen E-Mail-Anfragen rund ums Grünzeug. Seit kurzem ist sie mit einem Absender vermehrt in Kontakt, nämlich mit einem „Asterdivaricatus“, unterzeichnet von Waldemar Achternbeck. Wieso er sich als E-Mail-Adresse den Namen einer Schleieraster, so der deutsche Begriff von Asterdivaricatus, zugelegt hat, weiss Nina nicht. Wer ist Waldemar Achternbeck? Und warum macht sie sich eigentlich so viele Gedanken um ihn?
    Leonie arbeitet im Reisebüro, reist aber selbst nicht gerne. Ups, das ist natürlich schon ein Problem! Die Chefin hat Leonie auf dem Kieker und letztere würde gerne den Job wechseln, aber das ist im hart umkämpften Reisebüromarkt leider nicht einfach. Am liebsten hätte sie ja gerne einen Mann und viele Kinder, aber da sieht es mit ihren 36 Jahren aktuell düster aus.
    Stella ist Innenarchitektin und durch ihre kapriziöse Kundschaft fast dauernd im Stress. Er schlägt ihr auf den Magen, aber der wird dann mit ein paar Tabletten beruhigt. Schliesslich kann sie auf keinen Fall etwas kürzertreten, das liegt einfach nicht in ihrer Natur. Die Beziehung zu ihrem verheirateten Liebhaber ist in puncto Stresslevel auch nicht förderlich.

    Alle drei Frauen eint die Liebe zu dieser Stadtvilla und der Wunsch nach mehr Einfachheit im Leben. Dass sich aus dieser Zufallsbegegnung als Mieter eine Freundschaft entwickelt, hätte wohl keine der drei gedacht. Bei den kommenden Turbulenzen muss sich diese Freundschaft bereits bewähren…

    Für mich war es das erste Buch von Gabriella Engelmann, aber es wird sicherlich nicht das letzte bleiben (ich habe schon weitere im Regal stehen). Die Geschichte hat sich flüssig lesen lassen und die Protagonistinnen haben mir alle auf ihre Art gut gefallen. Bei zweien kommt es zu einem Jobwechsel, den ich etwas unrealistisch finde – solche Jobs als Quereinsteiger zu erhalten, ist in der heutigen Zeit fast nicht mehr vorstellbar. Aber das schmälert das Leseerlebnis nicht – von mir gibt es 5 Sterne und ich freue mich auf Band 2.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Marina M., 10.03.2018

    Als eBook bewertet

    Eine Villa zum Verlieben....der Titel spricht für sich.
    Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, freunden sich nach einigen Schwierigkeiten miteinander an und erleben ein
    Auf und Ab der Gefühle . Zu guter Letzt bekommt jede von Ihnen, "was sie verdient"! Und das meine ich in durchaus positivem Sinn.
    Dieses Buch beschreibt Situationen, die durchaus jeden von uns treffen könnten und, genau wie im "richtigen" Leben, für Verwirrungen
    und Gefühlschaos sorgen.
    Man kann dieses Buch gut lesen, weil man sich in manche Momente hineinfühlen kann und man wird neugierig, ob die Probleme dem eigenen Empfinden nach gelöst werden.
    Dies ist durchaus kein Leitfaden für Lebenssituationen, aber "eine Villa zum Verlieben" läßt Alltagsprobleme lockerer betrachten.
    Es ist ein lesenswertes Buch mit Humor, ohne übertrieben lehrreich zu sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Eine Villa zum Verlieben “

Ähnliche Artikel finden