Erebos

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011, Kategorie Preis der Jugendlichen

Ursula Poznanski

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
24 Kommentare
Kommentare lesen (24)

5 von 5 Sternen

5 Sterne21
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 24 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Erebos".

Kommentar verfassen
Erebos
An einer Londoner Schule wird ein geheimnisvolles Computerspiel herumgereicht: Erebos. Wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch Nick ist begeistert, als er endlich die CD bekommt. Doch Erebos ist nicht nur ein Spiel! Schon bald verschwimmen für Nick und seine Freunde die Grenzen zwischen Realität und virtueller Welt... Ab 12.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Erebos
    9.99 €

Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5548350

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Erebos"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    79 von 102 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marco, 02.09.2011

    Als Buch bewertet

    Ein geniales Buch. Ich bekam zum Geburtstag und fing an es zu lesen, seitdem kam ich nich mehr von ihm los: es ist super fesselnd und spannend geschrieben, sodass ich jeden Abend die Zeit vergaß und bis 1 Uhr nachts las :) . Man erfährt erst ganz zum Schluss was wirklich hinter Erebos steckt und welches Ziel das Spiel in der "Realität" verfolgt. Ich empfehle das Buch jedem weiter, da es wahnsinnig real geschrieben ist und der Hauch von Phantasie praktisch unbemerkbar ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    68 von 88 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Laura, 27.09.2011

    Als Buch bewertet

    Ich bin auf dieses Buch duch seine besondere Buchdeckelgestaltung aufmerksam geworden. Dieses Auge hat mich gefesselt und mich so lange beobachtet, dass ich es aus Neugier gekauft habe.
    In dem Buch geht es um einen Jungen in London, der an ein an der Schule illegal verbreitetes Computerspiel gerät, welches reales und virtuelles miteinander verknüpft. Dennoch dürfen die realen Spieler nicht mit Freunden über das Spiel oder ihre Figur sprechen und auch die Figuren dürfen nicht ihre reale Identität verraten. Denn dieses Spiel hat seine eigenen Regeln, denen man sich nicht widersetzen kann.
    Ich kann bei diesem Buch kaum eine Zielgruppe bestimmen. Ich bin 18 (w) und sowohl meine Schwester (15) als auch mein Bruder (13) haben das Buch gelesen und waren begeistert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    55 von 73 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    M.S., 26.06.2011

    Als Buch bewertet

    Ein wirklich phantastisches Buch ! Es spielt an einer Londoner Schule. Viele Schüler beginnen sich merkwürdig zu verhalten, kleine Päckchen werden weitergereicht. Viele Schüler verändern sich (zum Nachteil), aber keiner redet über irgendwas. Irgendwann beginnen einige Schüler und Lehrer nach zu forschen und es passieren schlimme Dinge, bis es irgendwann zu einer Katastrophe kommt. Erebos das verhängnisvolle Computerspiel, welches nicht nur am PC stattfindet sondern auch in der Realität. Es ist toll zu Lesen, man muss auch Phantasie mögen, da viel über das Computerspiel geschrieben wird und diese Figuren aus der Phantasiewelt kommen. So kann denke ich auch Computersucht beginnen...
    Einfach Klasse !!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 54 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karina, 17.12.2011

    Als Buch bewertet

    Eines der besten Bücher seit langem!Anfangs hat mich es nicht so angesprochen, weil ich dachte dass es in richtung Fantasy ginge, doch so war es nicht.Nach spätestens 100 Seiten konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und musste es einfach in einem Mal durchlesen!Wirklich toll, man fühlt sich selbst in der Rolle von Nick und ist immer wieder auf die neuen Aufträge gespannt. Kann es nur weiterempfehlen, phantastisch!!!!
    Ich weise auch gerne auf das neue Buch "Saeculum" von Ursula Poznanski hin, genauso gut, meiner Meinung nach sogar noch besser!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tiziana Marti, 08.12.2011

    Als Buch bewertet

    Diesen dicken Schmöker habe ich innerhalb von drei Tagen gelesen. Erebos ist so spannend und speziell geschrieben, dass man es kaum aus der Hand legen kann. Vor allem spannend finde ich es, weil man merkt, wie die Jugendlichen dem intelligenten Computerspiel erst mit Misstrauen begegnen oder es gar beängstigend finden und ihm dann verfallen.
    Ich finde, die Idee ist ausgezeichnet ausgedacht und so interessant und fesselnd geschrieben, wie es nur möglich ist. Besonders geeignet ist dieses Buch für Jugendliche: sie verfallen ebenso schnell diesem Buch wie Nick in Erebis dem Spiel :-)
    Dieses Buch ist eines der einzigen, das ich während eines Jahres mehrere Male gelesen habe. Es ist immer wieder aufs Neue spannend gewesen und ich habe immer mehr Details bemerkt, die mir vorher nicht aufgefallen sind.
    Sehr empfehlenswert!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    30 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ZK, 01.03.2012

    Als Buch bewertet

    Ich bin zu dem Buch Erebos gekommen, weil meine Tante die lehrerin ist das Buch als Lektüre in der 6. und 8.Klasse durchgegangen.Die Schüler waren begeistert und empfehle jeder angehenden Deutschlehrerin dieses Buch durch zu nehmen.Ich Persönlich liebe die schreib weise von Ursula Poznanski, Idee über ein Computerspiel zu schreiben das es so noch nicht gegeben hat.Ich mag große mysterien (wie die Entstehung des Computerspiel)...
    AN ALLE:LEST DIESES BUCH!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    lola, 18.10.2012

    Als Buch bewertet

    Leute bitte lest dieses , überaus spannende Buch , eine Mischung aus Abenteuer,Liebe und Drama , ich war vorher keine begeisterte Leserinn doch bei diesem Buch habe ich mir gewünscht es wäre endlos. Ich kann es nur weiterempfehlen, wirklich ein hervorragendes Buch !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rainer L., 21.05.2016

    Als eBook bewertet

    Spannend geschriebene Story über ein sehr spezielles Computerspiel - aber auch erschreckend in der Dimension manipulativer Möglichkeiten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tess Elin F., 20.10.2016

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung

    Ich wurde durch das herausstechende Cover auf Erebos aufmerksam das sehr gut auf den Inhalt abgestimmt ist ( mehr verrate ich hierzu nicht ; ) )

    Vom Inhalt her ist das Buch genauseo herausragend wie das Cover und beeindruckt mit einer fesselnden Story . Das Leben der Protagonisten wird vom einen Tag auf den anderen verändert als dieses Computerspiel an der Schule auftaucht . Die Autorin lässt den Leser anfänglich über den herumgereichten Gegenstand im unklaren was zum weiterlesen anregt . Man taucht mit der Zeit immer mehr in die Geschichte ein und fängt genauso wie der Protagonist an Fragen zu stellen . Doch Leser und Protagonist werden weitestgehend unwissend gelassen was zu einem Spannungsanstieg führt , der durch weitere Zwischenfälle unterstützt wird . Doch zum Ende hin geraten einige Informationen ans Licht die zu einem fesselnden und unerwarteten Ende führen .

    Ich finde schade das hauptsächlich Jungen die Hauptrollen spielen was jedoch durch einige Mädchen etwas ausgeglichen wird . Trotzdem konnte ich mich mit dem Hauptprotagonist schnell anfreunden genauso wie mit den meisten anderen Rollen . Der Autorin gelang es die Grenze zwischen Gut und Böse zu verwischen sodass man nicht nur am Ende zwiegespalten oder von einigen Personen überrascht war .

    Das Buch ist weder zu leicht und fluffig , noch zu finster und schwer geschrieben . Es wurde ein thrillergerechtes Mittelmaß gefunden das ein angenehmes Lesegefühl erlaubt . Im Gegensatz zu manch anderen Thrillern kann man den Handlungsverlauf mitverfolgen ohne das es zu anstrengend wird oder man an manchen Stellen hadert .
    Fazit

    Cover : 5/5 Inhalt : 4,5/5 Handlung : 5/5 Charaktere : 4/5 Schreibstil : 5/5

    Insgesamt : 4,4/5

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Erebos “