20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Grießnockerlaffäre / Franz Eberhofer Bd.4

Der vierte Fall für den Eberhofer - Ein Provinzkrimi
 
 
Merken
Merken
 
 
Der vierte Fall für den Eberhofer Franz - und diesmal ist er selbst der Verdächtige! Der Chef vom Franz - der reichlich unbeliebte Barschl - wurde tot aufgefunden. Und der Franz war wohl der Letzte, der ihn lebend gesehen hat. Dazu kommt die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5434116

Taschenbuch 12.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Grießnockerlaffäre / Franz Eberhofer Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    45 von 78 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth, 19.05.2015

    Als Buch bewertet

    Also dieser Eberhofer! Manchmal möchte man ihm glatt eine rein hauen! Weil er so - ja wie ein Mann halt ist. Aber genau das macht den Humor und die Spritzigkeit der Eberhofer-Krimis aus, diese Unvollkommenheit der Protagonisten und die einzigartigen Charaktere, angefangen bei der Familie Eberhofer. Es macht immer wieder Spaß eine neues Buch von Rita Falk zu lesen und ganz ehrlich - es dauert immer soo lange bis wieder eines herauskommt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    30 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sand R., 04.10.2015

    Als Buch bewertet

    Ich finde die Romane von Rita Falk sehr gut gelungen.
    Durch ihre vielen sympathischen Figuren, die sie hier gekonnt verflechtet, wird der eigentliche Krimi sehr unterhaltsam und auch lustig.
    Wenn ich anfange zu lesen kann ich nicht mehr aufhören.
    Die Figuren bleiben auch im 4. Band ihren charaktären treu und somit kann man sich schnell wieder ein lesen.
    Auch durch die jeweiligen Rückblenden die es an verschieden Stellen gibt kann man das vergangene wieder auffrischen.
    Super ich freue mich auf die folgenden Teile :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    8 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    nicigirl85, 03.07.2019

    Als Buch bewertet

    Titel: Familiengeheimnisse werden aufgedeckt...

    Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich bereits um den vierten Fall für Herrn Eberhofer. Neugierig begann ich mit der Lektüre.

    In der Geschichte steht dieses Mal unser Franz selbst unter Mordverdacht, wurde schließlich ein sehr verhasster Kollege in Landshut um die Ecke gebracht und Franz war der Letzte, der ihn lebend gesehen hat. Heimlich beginnt er zu recherchieren, kann ja nicht angehen, dass ihm ein Mord angehängt wird.

    Nach dem etwas schwächeren dritten Band "Schweinskopf al dente" war dieser hier wieder besser, konnte aber an die beiden tollen Erstlinge nicht ganz anknüpfen.

    Die Krimihandlung nimmt hier auch eher einen recht kleinen Part ein, was ich sehr schade fand. Ich hätte mir mehr Ermittlerarbeit gewünscht.

    Im Fokus stand dieses Mal überraschend Oma, der die Autorin eine Liebelei gönnt, was für mich sehr überraschend kam. Ich hab es dem Lenerl wirklich von Herzen gegönnt, dass sie das nochmal erleben durfte.

    Die Enthüllung eines Familiengeheimnisses fand ich super, denn ich habe alles erwartet, aber das ganz sicher nicht. Zudem hat man deutlich gesehen wie sehr die Familie zusammenhält trotz aller Differenzen. Ludwigs Frau passt auch prima zu den Eberhofers, sie ist eben auch eine gute Seele.

    Franz hat mir auch hier nur so mittel gefallen. Irgendwie mag ich es nicht so recht, dass er und seine Kumpane so oft fremdgehen und ständig dem Alkohol frönen. Okay er ist mit der Susi nicht so richtig verbandelt, aber er sollte sich echt mal langsam entscheiden was er möchte.

    Die Frauen im Buch sind wirklich nicht zu beneiden und trotz allen Vorkommnissen sehr gutherzig. Das muss man erstmal schaffen.

    Fazit: Deutlich besser als der Vorgänger. Für Fans natürlich ein Muss. Ich spreche eine Leseempfehlung aus.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    8 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Liane J., 05.05.2013

    Als eBook bewertet

    Herrlich komisch un schräg. Ich war begeistert von dem ersten Buch der Autorin und habe sie alle gelesen. Schade, dass es noch kein neues gibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Evelin B., 23.11.2020

    Als Buch bewertet

    Bayrische Krimikomödie. Nicht mein Humor aber stellenweise doch lustig. Hat Suchtgefahr! Mit Bayrischem Glossar und Omas´s Rezepten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •