Helene Weinmann - ein weites Herz für Gottes Volk

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Helene Weinmann (1877-1959) wächst in einer orthodoxen jüdischen Familie auf. Durch ihre Schwester entdeckt sie Jesus als ihren Messias und erfährt einen nie gekannten inneren Frieden. Ihre Eltern sind entsetzt und brechen den Kontakt zu ihr...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 78908147

Buch13.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 78908147

Buch13.40
In den Warenkorb
Helene Weinmann (1877-1959) wächst in einer orthodoxen jüdischen Familie auf. Durch ihre Schwester entdeckt sie Jesus als ihren Messias und erfährt einen nie gekannten inneren Frieden. Ihre Eltern sind entsetzt und brechen den Kontakt zu ihr...

Kommentare zu "Helene Weinmann - ein weites Herz für Gottes Volk"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Maria I., 01.09.2018

    Eine tolle Lebensgeschichte super aufbereitet, voller spannender Erwartung bis zur letzten Seite.
    Die Geschichte bewegt und man staunt was durch einen einzelnen Menschen möglich ist. Man wird hineingenommen wie Gott mit Menschen die ihm vertrauen Geschichte schreibt.
    Das Buch ist absolut empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Nicole Katharina, 30.04.2017

    Meine Meinung zur Biographie:
    Helene Weinmann
    Ein weites Herz für Gottes Volk

    Inhalt in meinen Worten:
    Helene Weinmann, eine Frau, die Stärke in ihrem Leben beweist, und sich trotz allen Umständen nicht unterkriegen lässt, die Frage ist, kann sie ein Vorbild heute sein?
    Was ihr wichtig ist, ist das Thema Gerechtigkeit und das bringt der Autor deutlich auf den Punkt.

    Wie ich das Buch fand:

    Schreibstil:
    Hier tat ich mir anfangs sehr schwer, der Autor schreibt sehr anstrengend und es ist deswegen keine leichte Kost und man kommt nicht so schnell und gut voran, wie ich es mir selbst gewünscht hätte, dabei sind die Gedanken und vor allem Helene eine Persönlichkeit, die jeder kennen lernen sollte.

    Geschichte:
    Eine Jüdin wird Christin. Das bedeutet sie legt sich mit ihren Eltern ungewollt an, die sie letztlich verstoßen. Sie gibt jedoch nicht auf und lebt ihr Leben mit dem gefundenen Glauben und ihrem Willen. Dabei wird sie Krankenschwester, muss sich gegen den Judenhass bewahren und erlebt gräuliche Dinge, die doch für ihren weitern Weg wichtig waren.
    Helene gibt nicht auf, und geht ihren Weg. Dabei stößt sie auf den ein oder anderen Stein und gibt doch nicht auf. Eine Frau die zur damaligen Zeit sehr stark war und wohl es heute auch noch wäre.

    Spannung:
    Dank dessen, das ich mir leider sehr stark mit dem Schreibstil schwer getan habe, war die Spannung für mich nicht ganz so da, weil ich einfach nicht durchrauschen konnte sondern mich wirklich am Text entlanghangeln musste, dafür zeigt der Autor aber ein Leben und eine Frau auf, die ich ohne dieses Buch nicht kennen gelernt hätte.

    Empfehlung:
    Falls ihr Daniel, mein jüdischer Bruder oder solche ähnlichen Bücher mögt, dann dürfte euch auch dieses Buch gefallen, jedoch Achtung, für ältere Leser, es braucht ein bisschen eine Lupe, und für jüngere Leser ihr solltet euch nicht an der Sprache stoßen.

    Bewertung:
    An sich ist das Buch eine tolle Sache, aber die Sprache des Buches blieb mir bis zum Ende fremd, weswegen ich leider nur drei Sterne geben möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Lothar von Seltmann

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung