Hope Again

Roman

Mona Kasten

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Hope Again".

Kommentar verfassen
Sie wollte sich niemals verlieben - doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben - schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly...

Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Again-Reihe: 4 Hope Again
    9.99 €

Buch13.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6027528

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Hope Again"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    27 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Emily B., 02.07.2019

    Seitdem Everly Gefühle für Nolan empfindet, versucht sie diese abzustreiten. Einerseits zieht er sie mit seiner charmanten und intelligenten Art an, andererseits darf keine Liebesbeziehung entstehen – denn er ist ihr Dozent. Doch bald schrumpft die Grenze zwischen ihnen und es werden Geheimnisse aufgedeckt, die ihre Liebe und ihr Leben zerstören könnten...

    Nachdem ich die ersten drei Bände der „Again“ Reihe geliebt habe, habe ich mich riesig gefreut zu sehen, dass auch ein vierter und fünfter Band erscheinen wird. Das Buch musste dann natürlich direkt bei mir einziehen!
    Das Cover ist wunderschön und gehört von nun an definitiv zu meinen Lieblingen im New-Adult Bereich. Besonders die türkise Farbe gefällt mir sehr.

    Obwohl man die Bände der Reihe theoretisch einzeln lesen kann, würde ich empfehlen es in chronologischer Reihenfolge zu verschlingen. Diese Geschichte spielt zeitgleich mit der des dritten Bandes und somit würde man sich spoilern, wenn man nicht den dritten Band gelesen hat. Außerdem gibt es auch einen guten Einstieg auf die Hauptprotagonisten im fünften Band.

    Man wird am Anfang der Geschichte langsam in das Leben von Everly begleitet und konnte im Kontext gleich ihre Beziehung mit ihren Freunden analysieren. So ist Dawn ein Familienmitglied und Freundin zugleich, und ich habe mich sofort wieder Zuhause gefühlt, denn die Liebesgeschichte von Dawn und Spencer war mir mit eine der liebsten in der Reihe. Sie ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Everly und Nolan, wobei sie an der ein oder anderen Stelle zu leichtgläubig und naiv war.
    Everly konnte mich mit ihrer Art bezaubern. So hat sie Probleme Personen in ihr Leben zu lassen und sie liebt Horrorfilme, was aus ihr definitiv keinen typischen Charakter macht. Außerdem ist sie total liebevoll, humorvoll, aber auch verletzlich, was sie sich im Laufe der Geschichte auch anmerken lässt.
    Nolan ist ihr Dozent. Er verhält sich sehr erwachsen und entspricht somit nicht dem klischeehaften BadBoy. Das ist schon einmal ein kleiner Pluspunkt.

    Im Laufe der Geschichte muss es neben der Liebesgeschichte natürlich Dramatik geben, welche hier nicht im Überfluss vorhanden war, aber dennoch genug. Damit hängt wie so oft natürlich die Vergangenheit der beiden Charaktere zusammen, wobei die von Nolan etwas gestellt wirkte. Es wird erkennbar auf das Drama hingearbeitet und so war es für mich leider etwas vorhersehbar.
    Der Schreibstil ist natürlich nach wie vor angenehm zu lesen, wie man ihn von Mona Kasten kennt.
    Bei dem Buch konnten mich besonders der Anfang und das Ende begeistern, wobei wir den Charakter Blake auch genauer kennenlernen. Dieser ist einer der Hauptprotagonisten im fünften Band, auf den ich mich schon riesig freue. Da ich schon relativ viele Bücher aus diesem Genre gelesen habe, war der Plot Twist für mich leider nicht so überraschend. Ich habe diese Art von Idee schon öfters gelesen und somit war es für mich leider nichts Neues.
    Dennoch konnte ich das Buch oft nicht aus der Hand legen und innerhalb von ein paar Tagen hatte ich die Geschichte schon beendet. Ich bin mir sicher, dass Fans der bisherigen "Again" Reihe auch diesen Teil lieben werden. Genauso wie auch Leser von "Berühre mich. Nicht".

    Fazit: Es ist eine sehr realistische und süße Geschichte, die mich besonders mit ihren Charakteren begeistern konnte. Leser von "Berühre mich. Nicht" werden dieses Buch lieben und ich freue mich schon sehr auf Band 5 der Reihe. Von mir hat es 4 Sterne bekommen mit Tendenz zu 4,5.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    https://www.buecherwesen.de, 30.09.2019

    Klappentext

    Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

    Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat…



    Meine Rezi

    Ich liebe Mona Kastens Bücher. Und besonders die aus der Again – Reihe. Diese Bücher kann ich kaum aus der Hand legen und auch hier war dies mal wieder der Fall.

    Everly ist ein sehr verschlossener Mensch. Das man nicht jedem alles erzählt finde ich ganz normal. Aber sie sieht sehr schlichte Dinge schon als zu privat an, was ich etwas überzogen fand. Somit schob sie zu Anfang sehr nette Menschen von sich, die ihr sehr viel bedeuten.

    Einzig Nolan, ihrem Dozenten vertraut sie Sachen an, die sonst keiner weiß und auch keiner wissen darf. Auch in seinen Vorlesungen tauschen die beiden heiße Blicke aus. Oder bildet Everly sich nur ein, dass er sie genauso ansieht, wie sie ihn? Sie haben aber auch privat viel miteinander zu tun. Nolan geht sehr freundschaftlich mit seinen Studenten um und mit Everly liest er auch noch das Manuskript von Dawns neuestem Buch. Sie tauschen sich per Skype darüber aus und reden viel über Probleme des Alltages und kommen sich so näher, als sie sollten. Everly schläft sogar mit ihm beim skypen ein. Man merkt richtig wie die beiden aneinander denken und sich um den anderen sorgen. Sie stellen sogar Besitzansprüche an den anderen, allein durch ihre Blicke.

    Beide versuchen professionell zu sein und krampfhaft Abstand zu halten. Aber Verbotenes hat nun mal ihren Reiz und wenn es dann noch die Liebe ist, um die es geht, dann kann man sich irgendwann nicht mehr wehren. Oder doch?

    Die Entwicklung von Everly fand ich in dem Buch erstaunlich. Sie war zu Anfang so verschlossen und stand sich damit nur selber im Weg. Bei ihrer Arbeitskollegin Katie fällt es ihr nicht ganz so schwer sich zu öffnen, da diese keinen ihrer Freunde kennt. Doch durch ihre Freundin Dawn und vielen weiteren tollen Kommilitonen taut sie auch langsam bei ihnen auf und es ist schön ihr bei diesem Prozess zu zuschauen. Ich fühlte mit jedem einzelnen Charakter. Wurde rot, spürte das Prickeln und die Verlegenheit. Ich verliebte mich mit Everly. Die Erotik baute sich langsam auf und es wurde richtig heiß, jedoch nicht billig. Dafür hat Mona Kasten einfach ein großes Talent. Interessant fand ich bei dem Buch das Crossover mit Feel Again, dem dritten Band dieser Reihe. Es war zwar erst etwas verwirrend, doch man kam schnell dahinter.

    Wie immer bin ich mit Mona Kasten und ihrem neuen Buch voll und ganz zufrieden. Und für alle, die sie so gerne lesen wie ich: Es wird auch einen fünften Band geben.



    Mein Fazit

    Mona Kasten schafft es auch im vierten Teil mich von vorne bis hinten zu fesseln. Ich freue mich auf Teil fünf.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors