Ich an meiner Seite

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der Roman der Bachmann-Preisträgerin von 2019: Humorvoll und empathisch erzählt Birgit Birnbacher vom jungen Arthur, der nach seiner Zeit im Gefängnis nur schwer eine neue Chance bekommt.

Arthur, 22, still und intelligent, hat 26 Monate im Gefängnis...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 128994097

Buch23.70
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 128994097

Buch23.70
In den Warenkorb
Der Roman der Bachmann-Preisträgerin von 2019: Humorvoll und empathisch erzählt Birgit Birnbacher vom jungen Arthur, der nach seiner Zeit im Gefängnis nur schwer eine neue Chance bekommt.

Arthur, 22, still und intelligent, hat 26 Monate im Gefängnis...

Kommentare zu "Ich an meiner Seite"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LeLo2, 08.04.2020

    "Ich an meiner Seite" von Birgit Birnbacher ist ein Roman mit einer besonderen Erzählweise, der anhand eines Einzelschicksals die Frage zu ergründen sucht, ob jeder eine zweite Chance verdient hat.

    Der Schreibstil und der Aufbau der Erzählung fordern einen autarken Leser. Vieles wird nur angedeutet und zwischen den Zeilen genannt, so dass man beim Lesen stets aufmerksam sein muss, um sich aus den einzelnen Schilderungen ein Gesamtbild zusammenzufügen. Zudem wird nicht chronologisch erzählt, sondern in den Zeitebenen hin und her gesprungen, so dass mal die Gegenwart, mal die Vergangenheit, mal das eine Land, mal das andere, Ort der Erzählung sind.

    Die Geschichte beginnt mit der Haftentlassung des Protagonisten Arthur. Er wird in ein Programm aufgenommen, das sich Starring nennt und bei dem mit den ehemaligen Häftlingen innerhalb eines Jahres die "ureigene Optimalversion" erarbeitet werden soll. Grundlage der einzelnen Therapiesitzungen sind Tonbandaufzeichnungen über verschiedene Stationen im Leben von Arthur. Mir gefällt gut, dass die Tonbandaufnahmen immer mal mit abgedruckt sind und dass Arthurs Leben wirklich von Beginn an erzählt wird. Anhand seiner Erlebnisse in Kindheit und Jugend ist es ein Stück weit nachvollziehbar, warum er eines Tages straffällig geworden ist. Besonders interessant ist dabei, dass der Protagonist grundsätzlich ein sympathischer, liebenswürdiger junger Mann ist, von dem man nicht vermuten würde, im Gefängnis gewesen zu sein. Es ist spannend zu beobachten, wie verschiedene Ereignisse Arthurs Leben beeinflusst haben und ob es ihm gelingt, wieder ein Leben mit eigener Wohnung, Familie und Arbeit zu führen. Zudem wird durch Arthurs Erlebnisse auch Kritik deutlich - Kritik an den Zuständen in Gefängnissen, Kritik an den Resozialisierungsmöglichkeiten Straffälliger, Kritik an Eltern, die ihre Kinder nicht einbeziehen und emotional auffangen, Kritik an einer Gesellschaft, die einige zurück lässt.

    Die weiteren Personen sind richtige Charaktere mit Ecken und Kanten, ungewöhnlich und nicht vorhersehbar. Da ist zum Beispiel Börd, der Therapeut von Arthur. Er scheint bei jeder Sitzung ein Stück weiter Richtung Untergang zu geraten, während es Arthur ein Stück besser geht. Gern hätte ich mehr über die Hintergründe erfahren. Das ist etwas was insgesamt ein wenig gefehlt hat. Es waren spannende, individuelle Nebencharaktere vorhanden, bei denen jedoch einige Fragen bis zum Schluss offen blieben. Da hätte ich mir eine ausgewogenere Schilderung gewünscht. Generell schätze ich durchaus Bücher, in denen nicht alles mit unnötigen Details ausgeschmückt wird. Aber die wichtigen Szenen und Charaktere habe ich gern etwas ausführlicher und direkter geschildert.

    "Ich an meiner Seite" von Birgit Birnbacher ist ein interessantes Buch mit Gedanken, die ich mir noch nicht in der Form gestellt hatte und leiser Gesellschaftskritik. Gern spreche ich eine Leseempfehlung aus.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Buecherseele79, 24.04.2020

    Arthur ist nach 26 Monaten Gefängnis wieder frei, doch wie soll es für ihn nun weitergehen? Wer gibt dem ruhigen Arthur eine zweite Chance? Er, der eigentlich immer für sich war, ruhig, besonnen, unauffällig aber intelligent und aufmerksam? Können Resozialisierungsprogramme ihm helfen einen eigenen Weg zu finden? Wie weit ist die Gesellschaft bereit Arthur eine zweite Chance zu geben?



    "Dabei fällt Arthur auch ein, dass er mit seiner eigenen Hauptfigur eher schleppend vorankommt. Deren Entwurf geht bislang kaum darüber hinaus, dass er seinen Kaffee jetzt schwarz trinkt und sich ein Bewerbungsoutfit leisten will. Was - und das kann er Börd auf keinen Fall so sagen - vor allem darin liegt, dass das Schwarzsprechen und die Gespräche mit Börd viel mehr dazu beitragen, dass Arthur das Gefühl hat, sich selbst nahezukommen, näher als er sich bisher war. Weil Arthur sich aber nicht sicher ist, ob das nicht genau an Börds Therapieziel vorbeigeht, sagt er lieber nichts und tut so, als entwerfe er nach und nach so etwas wie einen Super - Arthur, der schon bald alle Geschäftsführer dazu bringen wird, ihm mit offenen Armen einen Praktikumsplatz anzubieten". (Seite 100)

    Birgit Birnbacher ihr Schreibstil ist anders, kühl, manchmal mit viel Abstand und von Andeutungen gespickt die man als Leser selbst zu Ende denken muss. Es ist mal ein ganz anderes Lesevergnügen als man es eben so kennt, viele Dinge bleiben angedeutet, unausgesprochen und die Autorin konzentriert sich hier auf den Hauptprotagonisten Arthur.

    Man muss also mit dieser Art des Schreibens sich anfreunden können und vor allem darauf eingehen können um dieses Buch genießen zu können. Mir persönlich hat diese Art sehr gut gefallen denn die Autorin überlässt es hier dem Leser selbst ob er Arthur verurteilt oder ihm eine zweite Chance geben möchte, der Leser muss und soll selbst ein Gefühl für die Situationen von Arthur erhalten und man überlegt sein eigenes Denken und Fühlen.

    Auch folgt sie keiner Chronologie, nein, sie wirbelt die Zeiten und Begebenheiten durcheinander, also kein Buch um durch zu hasten, es braucht die Zeit die man sich nehmen sollte. Trotzdem bekommt man von vielem einen Einblick und merkt warum Arthur hier und da so zu handeln begonnen hat, dass er eigentlich vor keiner anderen Möglichkeit zur Wahl stand.

    Arthur selbst fand ich sehr faszinierend. Er ist von Beginn an sehr ruhig, aber intelligent, er beobachtet und bekommt mehr mit als die meisten Leute denken. Er „tickt“ anders was vielen Leuten, auch seinem Stiefvater, ein Dorn im Auge ist, Arthur kann gar nicht „normal“ sein. Und Arthur möchte einfach nur dass die Leute um ihn herum glücklich sind, vergisst sich und seine Wünsche aber immer mehr, findet keinen eigenen Weg in sein eigenes Leben.

    Die Mutter wurde vom Mann verlassen, sein Bruder Klaus und er ziehen mit der Mutter und dem Stiefvater nach Andalusien um ein Palliativzentrum, es geht aber nicht um die Wünsche der Kinder, sie werden beiden eher im Schatten gelassen, während Klaus ausbricht und wieder zurück nach Wien geht muss Arthur bei seinen Eltern bleiben und mit den Situationen die herrschen klar kommen. Man merkt schon hier wie Arthur kämpft, sich seine Gedanken macht und es etwas klarer erscheint warum alles so kam wie es nun mal kam.

    Was bedeutet es sich eine zweite Chance erkämpfen zu wollen? Wie weit ist jeder bereit zu gehen, was ist okay, was sollte man besser bleiben lassen? Wie werden wir in der Gesellschaft wahrgenommen wenn wir nach neuen Möglichkeiten, einen eigenen Weg suchen? Und wäre man als Leser bereit Arthur eine zweite Chance zu geben? Würde man selbst, in Arthur seiner Situation, nach zweiten Chancen suchen und kämpfen oder aufgeben?

    Viele Fragen die die Autorin, in meinen Augen, sehr gekonnt in ihrem ganzen Buch umgesetzt hat, aber wie gesagt, man muss diese Umsetzung an sich mögen, sich darauf einlassen und mitdenken. Wer davor nicht zurückschreckt wird ein sehr interessantes Leseerlebnis vorfinden

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Ich an meiner Seite (ePub)

Birgit Birnbacher

4.5 Sterne
(11)
eBook

Statt 23.70 19

16.99

Download bestellen
Erschienen am 09.03.2020
sofort als Download lieferbar

Das Gewicht der Worte

Pascal Mercier

0 Sterne
Buch

26.80

In den Warenkorb
Erschienen am 27.01.2020
lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

4 Sterne
(52)
Buch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Stern 111

Lutz Seiler

4.5 Sterne
(3)
Buch

24.70

In den Warenkorb
Erschienen am 08.03.2020
lieferbar

Die langen Abende

Elizabeth Strout

4.5 Sterne
(2)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2020
lieferbar
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2020
lieferbar

Middle England

Jonathan Coe

0 Sterne
Buch

25.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.02.2020
lieferbar

Der Sinn des Ganzen

Anne Tyler

5 Sterne
(1)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 03.03.2020
lieferbar

Ein halbes Herz

Sofia Lundberg

4.5 Sterne
(14)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2020
lieferbar

Der Gesang der Flusskrebse

Delia Owens

5 Sterne
(85)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.07.2019
lieferbar

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani

4.5 Sterne
(121)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2020
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

24.70

In den Warenkorb
Erschienen am 31.07.2013
lieferbar

Three Women - Drei Frauen

Lisa Taddeo

3.5 Sterne
(5)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2020
lieferbar

Die Wächter

John Grisham

4 Sterne
(4)
Buch

24.70

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2020
lieferbar

Herzklappen von Johnson & Johnson

Valerie Fritsch

0 Sterne
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Das Prinzip der Mühelosigkeit

Marcus Täuber, Pamela Obermaier

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 27.10.2019
lieferbar

Uneigentlichkeit

Paul Sailer-Wlasits

0 Sterne
Buch

18.30

In den Warenkorb
lieferbar

Karl Kraus

Jens Malte Fischer

0 Sterne
Buch

46.30

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar
Mehr Bücher von Birgit Birnbacher

Ich an meiner Seite (ePub)

Birgit Birnbacher

4.5 Sterne
(11)
eBook

Statt 23.70 19

16.99

Download bestellen
Erschienen am 09.03.2020
sofort als Download lieferbar

Mal lichterloh, mal wasserblau

Birgit Birnbacher

0 Sterne
Buch

14.80

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2013
lieferbar

Wir ohne Wal

Birgit Birnbacher

0 Sterne
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 08.09.2016
lieferbar

Wir ohne Wal (ePub)

Birgit Birnbacher

0 Sterne
eBook

Statt 18.00 19

13.99

Download bestellen
Erschienen am 29.08.2016
sofort als Download lieferbar

BeziehungKrisenHerd (ePub)

Cornelius Grupen, Christian Stahl, Gabriele Witt, Mario Fesler, Nike Boes, Christoph Schröder, Chris Inken Soppa, Sabrina Zwach, Holger Jäckle, Charlotte Gäbler-Goes, Ursula Brochard, Eva Wachter, Andreas Glumm, Andreas Kurz, Sonja Reichel, Philipp Maehr, Birgit Birnbacher, Agga Kastell, Ulrich Effenhauser, Margarita Kinstner, Frank Schliedermann, Sibylle Luithlen, Carola Weider

0 Sterne
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2015
sofort als Download lieferbar

Weitere Empfehlungen zu „Ich an meiner Seite “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung