In der Schwebe

Roman. Aus d. Amerikan. v. Andreas Jäger

Tess Gerritsen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "In der Schwebe".

Kommentar verfassen
Die begabte Medizinwissenschaftlerin Emma Watson forscht auf einer Weltraumstation und entdeckt seltsame Zellen im All. Sie vermehren sich mit rasanter Geschwindigkeit, befallen Weltraumforscher und verursachen eine Krankheit, die zum qualvollen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - In der Schwebe
    8.99 €

Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 3624726

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "In der Schwebe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    22 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Doris S., 04.05.2010

    Als Buch bewertet

    Das Buch ist ausgezeichnet recherchiert und sehr spannend verfasst.
    Der Inhalt ist manchmal sehr schockierend, aber immer realistisch. Nichts für schwache Nerven!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Barbara F., 22.04.2016

    Als eBook bewertet

    Sehr spannend, obwohl Thema sehr nahe bei Sience fiction, nie überrissen oder völlig ungalubhaft. Manchmal fragt man sich sogar, ob es nicht bereits so geschehen ist, wie Gerritsen beschreibt.
    Spannend, unbedingt lesen. Man lernt auch noch so einiges über das Thema.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Struffenegger Monika, 18.05.2015

    Als eBook bewertet

    In der Schwebe, ist wieder ein unglaublich spannender Tess Gerritsen Triller. Unheimlich, wenn man sich im Weltraum befindet, plötzlich erkrankt ein Astronaut nach dem anderen, kein Medikament hilft und man ist unendlich weit von der Erde entfernt. Als man nach langem forschen merkt , dass im eigenen Körper aus Frosch-, Maus-, Homo Sapiens, etwas unheimliches , vernichtendes heran wächst, bricht Panik aus. Man weiss bis ganz am Schluss nicht, wie die Geschichte ausgeht und ob vielleicht nur noch die Liebe siegen wird? Welche Gefahr geht für die Menschheit aus? Musste das Buch einfach in 2 Tagen durchlesen. Genial geschrieben. Habe soeben mein 17. Buch von dieser Autorin gelesen. Jedes von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Man kann diese Bücher nicht mehr aus der Hand legen, bis die erlösende letzte Seite kommt. Hat Suchtfaktor!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Afrikafrau, 18.09.2014

    Als Buch bewertet

    Mit „In der Schwebe“ entführt Tess Gerritsen den Leser/In in die Weltraum - Atmosphäre. Obwohl mich die Raumfahrt nicht wirklich interessiert, hat es die Autorin geschafft einen absolut spannenden Roman mit Medizinhintergrund, Fantasy und gut recherchierter Weltraumfahrt zu schreiben.

    Inhalt:
    Emma Watson fliegt als NASA - Ärztin zur Raumstation ISS. Dort wird ein Astronaut nach dem Anderen, aus unerklärlicher Ursache, schwer krank und stirbt. Emma stellt fest, dass es mit den Forschungsarbeiten an den Mäusen zusammenhängt, die einen unbekannten Organismus enthalten haben, der sich in den infizierten Menschen weiterentwickelt. Als Emma selbst erkrankt, versucht ihr Nochehemann Jack sie zu retten.

    Tess Gerritsen ist im Moment meine Favoritin der Autoren und ich lese ihre Bücher voller Spannung hintereinander weg. Für mich zählt diese Schriftstellerin und Ärztin zu den ganz Großen ihres Genres.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „In der Schwebe “