NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

Inselsommer / Büchernest Bd.2

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
"Kommen Sie uns jederzeit in Keitum besuchen, und bleiben Sie, solange Sie wollen."
Immer wieder liest die 45-Jährige Hamburger Galeristin Paula die Einladung auf der hübschen Karte mit dem reetgedeckten Haus, der friesisch blau gestrichenen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5532646

Taschenbuch 13.40
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Inselsommer / Büchernest Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    42 von 70 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anke M., 20.10.2013

    Als Buch bewertet

    Tolles Buch, hatte auch schon den Vorgänger gelesen, freue mich schon auf das nächste Buch. Ich liebe diese Inselgeschichten ich möchte am liebsten gleich meine Sachen packen und auch am Strand endlang laufen ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    44 von 79 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ilona, 30.04.2013

    Als Buch bewertet

    Es wird ordentlich geschlemmt, geklönt und Tee getrunken, aber auch die Schattenseiten, die der Tourismus auf der Insel der Schönen und Reichen anrichtet, werden nicht unter den Teppich gekehrt. Man merkt dem Buch an, dass die Autorin sich sehr mit allen Seiten des Inselalltags auseinandergesetzt hat und die Insel von List bis Hörnum durchstreift hat.

    Das Buch ist nicht nur als leichte Strandlektüre geeignet, sondern dürfte genau das richtige Buch für alle Frauen sein, die schon den einen oder anderen Sturm in ihren Beziehungen erlebt haben und natürlich für alle Sylt-Fans. Als kleines Trostpflaster, für all diejenigen, die nicht sofort ihre Koffer packen können, gibt es ein Rezept für einen leckeren Auflauf und eine Anleitung, wie man einen schwarzen Tee in einen richtigen Tee friesischer Art verwandelt.

    So erholsam wie ein Spaziergang am Strand.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    41 von 72 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B., 13.10.2013

    Als Buch bewertet

    Bis jetzt kannte ich Gabriella Engelmann nicht, ich war nur aufmerksam auf sie geworden wegen des Inhaltes, die Beschreibung klang, als wenn man mal die Insel Sylt nicht nur vor der Promiseite erleben könnte.
    Das Buch ist gut geschrieben, man mag gar nicht aufhören zu lesen, es ist wunderbar zum Entspannen und Genießen. Die Autorin hat auch seht gut beschrieben, wie die "normalen" Leute in einer solchen Ferienregion leben und leben müssen, die Charaktere sind sehr sympatisch, also alles in Allem ein gelungenes Buch und ein tolles Lesevergnügen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    37 von 66 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen L., 14.09.2014

    Als eBook bewertet

    Ganz toll geschrieben. "Inselsommer" hat mir sehr gut gefallen. Fr. Engelmann schreibt sehr einfühlsam und sie hat "Inselsommer" und "Inselzauber" sehr geschickt mit einander verknüpft, tolle Idee. Es war ein sehr großer und schöner Lesespaß. Danke Fr. Engelmann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    36 von 66 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    buchrättin, 14.07.2013

    Als Buch bewertet

    Die Figuren scheinen wieder lebendig zu werden. Ich denke dazu trägt auch durchaus die anschauliche Beschreibung der Insel bei. Richtig lebendige Persönlichkeiten scheinen die Figuren zu sein, mit ihrem Problemen, ihren Ideen und ihrem Verhalten. Als ein unsichtbarer Beobachter hat der Leser daran teil und wird damit regelrecht in die Geschichte gezogen. Also es fiel schwer den Bann zu brechen, sodass man praktisch gezwungen wurde, das Buch am Stück zu verschlingen und dann sehnsuchtsvoll aufzuseufzen. Die ganzen Beschreibungen, der tollen kleinen Seemannsorte, einsame Stranddünen, urige Cafés und natürlich müsste ich schauen, ob es evtl. doch ein kleines „ Büchernest“ gibt und vielleicht sind ja auch die „ Inselkrabben“ Realität geworden. Eine Liebeserklärung in literarischer Form, das war dieser Roman.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •