Jürg Jegges dunkle Seite - Die Übergriffe des Musterpädagogen

Die Übergriffe des Musterpädagogen
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Markus Zangger war zwölf und in der Regelschule, als ihn der Lehrer Jürg Jegge 1970 »psychologisch« abklärte, zum Sonderschüler degradierte und in seine »angstfreie« Schule versetzte. Heute ist Markus Zangger 59...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5942198

Buch36.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5942198

Buch36.90
In den Warenkorb
Markus Zangger war zwölf und in der Regelschule, als ihn der Lehrer Jürg Jegge 1970 »psychologisch« abklärte, zum Sonderschüler degradierte und in seine »angstfreie« Schule versetzte. Heute ist Markus Zangger 59...

Kommentare zu "Jürg Jegges dunkle Seite - Die Übergriffe des Musterpädagogen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    51 von 69 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alice W., 05.04.2017

    UNFASSBAR!!! Ich werde das Buch kaufen und lesen. Sehr mutig, diesen Missbrauch publik zu machen. Ansonsten bin ich gerade sprachlos…

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    39 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vaness I., 05.04.2017

    Respekt.

    Endlich bricht ein mutiger Mann sein Schweigen.
    Endlich getraut sich jemand zu Reden.
    Endlich wird die dunkle Seite dieses gefeierte PädoGogen beleuchtet.
    Danke für die Zivilcourage, Herr Zangger.
    Hoffentlich folgen noch andere Misbrauchte Ihrem Beispiel und reden über das, worüber sie sich zu Unrecht schämen.
    Wie Sie richtig schreiben: Nur wenn das Opfer redet, verliert der Täter seine Macht!
    Danke für dieses wertvolle, lehrreiche und erschütternde Buch. BRAVO!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    33 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    max s., 05.04.2017

    Falls das stimmt, was da geschrieben steht, ist der Tatbestand schwerwiegend und gehört entsprechend sanktioniert. Was allerdings auch an den Pranger gehört, ist die Tatsache, dass Ihrem Verlag offensichtlich das Geschäft im Vordergrund steht. "Sensation", Ihr Aufmacher und ein Preis für ein 200-seitiges, kleinformatiges Büchlein, der zu Ihrer Pseudobestürzung passt. Sie fordern oben "sachliches Schreiben", in Ordnung. Dann tun Sie aber bitte dasselbe. Für mich ist "Weltbild" gestorben!

    Antwort der Weltbild-Redaktion: Lieber Max S.
    Wir verstehen Ihren Aufruhr über die Bewerbung eines so polarisierenden Buches. Zweifelsohne ist die Geschichte dahinter sehr schlimm. Wir möchten Sie gerne darauf hinweisen, dass wir in diesem Fall nur der Händler, nicht der Verleger sind. Es handelt sich um den Wörterseh Verlag, welcher qualitativ sehr hochwertige Bücher herausgibt, die von den Buchhändlern sehr geschätzt werden. Der Preis des Buches ist mit 36.90 eine unverbindliche Preisempfehlung des Wörterseh Verlags, welche Sie bei Weltbild mit 20% Bestseller-Rabatt bestellen können. Grundsätzlich bieten wir bei Weltbild als unabhängiger Medienhändler Bücher an, ohne diese zu werten. Für den Inhalt sind die Verlage der jeweiligen Bücher verantwortlich. Was wir mit dem Verkauf des Buches jedoch gerne unterstützen möchten, ist die Bekanntmachung des Autors und seiner Geschichte sowie seinem Anliegen, auch andere Opfer zu ermutigen. Das Vergehen selbst kann leider nicht mehr sanktioniert werden, weil es bereits verjährt ist.
    Wir hoffen, Sie verstehen das und dürfen Sie auch weiterhin zu unseren geschätzten Kunden zählen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    12 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula M., 05.04.2017

    Mein Kommentar zum Buch über Jürg Jegge: ich habe sein Buch "Dummheit ist lernbar" in jungen Jahren mit voller Begeisterung gelesen. ein paar Jahrzehnte später und mit zunehmender Erfahrung überkamen mich massive Zweifel. Aber das dünnste Blatt hat zwei Seiten, jeder Mensch aber unglaublich viele Facetten. Für mich ist zuerst die Frage: wer brauchte wen und wann mehr - und was ergab sich daraus für wen?

    Bin zum Glück nicht Richter - beglückwünsche die Autoren zu diesem neuen Buch von Herzen. Sehr mutig in unserem jetzigen Umfeld!



    Beste Grüsse,



    Ursula M.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Markus Zangger

Weitere Empfehlungen zu „Jürg Jegges dunkle Seite - Die Übergriffe des Musterpädagogen “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung