Liebe geht durch alle Zeiten Band 1: Rubinrot, Kerstin Gier

Liebe geht durch alle Zeiten Band 1: Rubinrot

Kerstin Gier

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Liebe geht durch alle Zeiten Band 1: Rubinrot".

Kommentar verfassen
In der Familie der 16-jährigen Gwendolyn gibt es jede Menge Geheimnisse. Dann findet sich Gwendolyn eines Tages plötzlich im London der Jahrhundertwende wieder. Und ihr wird klar, dass sie das größte Geheimnis ihrer Familie ist. Und dann verliebt sie sich auch noch - zwischen den Zeiten.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch15.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5598266

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Liebe geht durch alle Zeiten Band 1: Rubinrot"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    24 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Adriana G., 03.09.2014

    Ich kann dem Verfasser des ersten Kommentars nur zustimmen! Rubinrot ist die perfekte Mischunng aus Spannunng, Liebe, Fantasy und Geschichte! Nach dem 3. Teil ist man traurig, dass es keinen weiteren gibt. Man fühlt mit Gwendolyn mit und hat seine eigene Vorstellung im Kopf! Buch mit ordentlich Potenzial und Charakter!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    26 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    L-a, 05.06.2014

    Ein wunderbarer Start einer Trilogie. Obwohl es ein Buch für Jugendliche ist, hat man als Erwachsener mindestens genauso viel Spaß beim lesen. Eine Inhaltsangabe werde ich hier nicht machen, sondern nur meinen Eindruck vom Buch aufführen. Gewndolyn ist einem als Hauptprotagonistin sofort sympathisch und man fühlt mit ihr mit. Kerstin Gier hat eine tolle Art zu schreiben. Ich musste an so vielen Stellen musste ich so laut lachen. Es ist einfach ein schön zu lesen und man kann das Buch leider auch nicht weglegen. Es ist durchgehend spannend. Bin froh, dass alle Teile schon erschienen sind, so kann ich diese in einem Rutsch lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    18 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katrin B., 19.05.2016

    Inhalt
    Die Familie der 16-jährigen Gwendolyn hütet eine Menge Geheimnisse. Während ihre Cousine mit dem Zeitreisegen geboren ist und seit Kindesalter auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet wurde, hat Gwen aber ein verhältnismässig normales Leben führen dürfen. Mal abgesehen von den Geistern, die sie als einzige der Familie sehen kann. Doch als Gwen plötzlich in der Zeit springt, wird ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt...

    Meine Meinung
    Mein erstes Buch von Kerstin Gier hat mich schnell in seinen Bann ziehen können. Der Schreibstil liest sich flüssig und angenehm und die Geschichte ist dermassen unterhaltsam, dass ich das Buch in kurzer Zeit durch hatte.

    "Rubinrot" ist eine locker leichte Lektüre mit viel Humor und doch packt es einen und lässt nicht wieder los. Die Geschichte um Gwen, die nicht das prefekte Vorzeigemädchen ist, und doch plötzlich der Mittelpunkt der Familie und um Gideon, der sein Leben land mit Gwen's Cousine trainiert hat und sich jetzt mit jemandem rumschlagen muss, der von nichts eine Ahnung hat, ist sehr gelungen. Die historischen Aspekte sind genau richtig proportioniert worden und die Charaktere haben alle ihren eigenen Reiz.

    Einen halben Punkt Abzug muss ich dennoch geben. Denn gewisse Phrasen wurden zu oft verwendet ("Mein erster Gedanke war: ... Mein Zweiter: ..." ist beim ersten Mal noch sehr unterhaltsam, nach dem dritten Mal dann aber irgendwie abgenutzt und langweilig). Und dann wäre da noch die Sache mit der Liebe. Schon der Untertitel "Liebe geht durch alle Zeiten" lässt vermuten, was da auf den Leser zukommt, dennoch war es mir dann doch zu plötzlich und unglaubhaft...

    Setting und Charaktere
    "Rubinrot" spielt in London, einer meiner absoluten Lieblingsstädte auf unserer schönen Welt. Natürlich war es toll, mir bekannte Orte wieder zu treffen und Gwen dorthin zu begleiten. Die Beschreibungen der Ortschaften waren zwar nicht allzu detailliert, dafür wurden die altehrwürdigen Häuser umso mehr beschrieben, was mir gut gefallen hat.

    Auch die Abstecher in die Vergangenheit von London oder von diesen Gebäuden fand ich sehr gelungen und glaubhaft.

    Gwendolyn, Gwen genannt, ist ein typischer Teenager mit einer aussergewöhlichen Familie. Sie ist witzig und ein bisschen sarkastisch, nicht ganz so selbstbewusst, wie sie sein sollte und dennoch schlagfertig - kurzum: eine gelungene Protagonistin.

    Gideon ist der Spross einer reichen, angesehenen Familie und benimmt sich leider auch etwas so. Zu Beginn bin ich nicht so recht warm mit ihm geworden, aber gegen Ende hin, hat er mich doch noch überzeugen können.

    Die Charaktere in "Rubinrot" sind gelungen, wenn auch teilweise noch etwas flach und undurchsichtig. Eine Person muss ich hier aber noch erwähnen, und zwar Leslie, Gwen's beste Freundin. Sie ist in alles eingeweiht und ein richtiger Wirbelwind. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und hoffe, dass ich sie im Folgeband wieder antreffen werde.

    Fazit
    "Rubinrot" ist Lesespass pur, eine locker leichte, süsse und humorvolle Lektüre, die mich gut unterhalten hat. Band 2 durfte direkt bei mir einziehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cindy S., 27.02.2016

    Ich das Buch. Und die gesamte Trilogie. Ich habe die Rubinrot noch in dem Jahr gelesen, als es herauskam, habe deshalb auch die Originalausgaben in meinem Regal stehen und nicht die Bücher zum Film oder die neue Ausgabe im Schuber.
    Ich muss sagen, ich achte beim Kauf von Büchern immer sehr auf's Layout und ob mich das direkt auf den ersten Blick überzeugt. Dass war bei allen Büchern sofort der Fall. Es wurde mit so vielen Details gearbeitet und auch die einzelnen Farben, die noch dazu in Bücherregal sehr schön nebeneinander aussehen, machen nach dem Lesen der Bücher Sinn.
    Bevor ich Rubinrot gelesen hatte, konnte ich mit Fantasie Büchern eher weniger anfangen, aber der Klappentext hat mich dann doch überzeugt, und mittlerweile habe ich meine Liebe zu Fantasie Büchern entdeckt.
    Die Edelstein Trilogie habe ich mittlerweile zweimal gelesen und empfinde immer noch Spannung dabei. Man entdeckt mit jedem lesen wieder neue Dinge, einem fallen neue Zusammenhänge auf und man liest viel aufmerksamer, da man nicht mehr das Bedürfnis hat, alle Bücher so schnell wie möglich fertig zu bekommen, da man doch schon weiß, wie das Buch ausgeht.
    Aktuell lese ich die Bücher meiner kleinen Schwester vor, die einfach zu faul zum selbst lesen ist, das ganze aber trotzdem gespannt verfolgt. Aus diesem Grund habe ich auch beschlossen, ihr bald die Filme zu schenken, damit sie diese (und ich auch noch einmal) ansehen kann. Ich würde aber jeden empfehlen erst die Bücher lesen und später die Filme schauen, gerade der erste Film konnte mich leider nicht ganz so packen wie das erste Buch. Trotzdem ist er natürlich empfehlenswert.
    Kerstin Hier Schreibstil ist meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Sie schafft es, durch das aneinander Reihen von unerwarteten Ereignissen, überraschenden Wendungen und das erschaffen von faszinierenden Figuren immer eine Spannung aufrecht zu erhalten, wie es nur wenige Autoren schaffen. Außerdem hat sie einen Humor, der einem an vielen noch so ernsten Stellen im Buch schmunzeln lässt.
    Alle drei Bücher schaffen eine gewisse "Grundspannung", die am Ende des 3.Teils noch einmal überstiegen wird, was zu einem gelungenem Ende der Trilogie führt.
    Die Hauptpersonen, Gwendolyn und Gideon, wachsen einem schnell ans Herz und man kann Gwendolyns Gedanken und Gefühle komplett nachvollziehen. Bei Gideon sieht das ein wenig anders aus, aber sonst wäre es ja auch langweilig. Und am Ende wird einem sowieso vieles klar, warum möchte ich aber nicht verraten. Dazu solltet ihr die Bücher einfach so schnell wie möglich lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Liebe geht durch alle Zeiten Band 1: Rubinrot “

Weitere Artikel zum Thema
Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden