Liliane Susewind - Ein Seehund taucht ab

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Das Mädchen, das mit den Tieren spricht: Im dreizehnten Abenteuer der Bestsellerserie fährt Liliane Susewind ans Meer

Endlich Ferien! Lilli und ihr bester Freund Jesahja fahren an die Nordsee. Dort wurde an der Küste eine Schutzzone für Seehunde...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113627411

Buch13.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113627411

Buch13.40
In den Warenkorb
Das Mädchen, das mit den Tieren spricht: Im dreizehnten Abenteuer der Bestsellerserie fährt Liliane Susewind ans Meer

Endlich Ferien! Lilli und ihr bester Freund Jesahja fahren an die Nordsee. Dort wurde an der Küste eine Schutzzone für Seehunde...

Kommentare zu "Liliane Susewind - Ein Seehund taucht ab"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    YaBiaLina, 26.11.2019

    Lilane Susewind ist zurück und mit ihr eine wunderbare Geschichte,die gleichzeitig traurig,aber auch hoffnungsvoll ist.

    Inhalt:

    Lilli und ihr bester Freund Jesahja in den Ferien. Am Strand entdecken sie ein Seehundbaby, das in Gefahr ist. Sie müssen ihm unbedingt helfen! Mit der beliebtesten und mutigsten Tierdolmetscherin der Kinderbuchwelt bleibt es immer spannend! Und erneut zeigt sich: Gute Freunde – ob Mensch oder Tier – sind einfach unersetzlich.

    Meinung:

    Der 13. Band der Liliane Susewind Reihe,hat sofort wieder Gefallen bei uns gefunden :) Besonders auf Frau von Schmidt und Bonsai haben wir uns im Vorfeld schon riesig gefreut und auch dieses mal haben sie wieder einen großen Unterhaltungswert.Sie lockeren die gesamte Geschichte mit ihrer Art auf und haben uns nicht nur einmal zum schmunzeln gebracht.Aber auch der Vogel war total spitze.Über diesen haben wir uns köstlich amüsiert.

    Der Schreibstil von Tanya Stewner hat uns gut gefallen.Der Schreibstil war locker-leicht und altersentsprechend.Die Stimmungen von Lilli waren jederzeit spürbar und auch an Humor hat es nicht gefehlt.

    Die einzelnen Personen im Buch,mit wenigen Außnahmen,waren alle sympathisch und hilfsbereit.Aber es gab auch Probleme,die manch einer mit sich brachte,so machten es Jesahja die Probleme seiner Eltern zu schaffen und dem Hotelbesitzer machen die Leute das Leben schwer,weil er sich in Frauenkleidung und anderem Namen wohler fühlt.Ich fand das Thema eigentlich gar nicht so schlecht,da so eventuell die Akzeptanz gegenüber Menschen die sich im eigenen Körper nicht wohlfühlen,schon früh anfängt und es später nicht mehr zu einem großen Problem gemacht wird.

    Wie auch die anderen Bücher von Liliane Susewind,hat auch dieses eine Botschaft und das gefällt mir bei Kinderbüchern sehr.Einerseits erfährt der Leser/die Leserin wie gleichgültig manchen Menschen die Natur und der Lebensraum der Tiere ist,überall wird Müll hingeschmissen,Nahrung geklaut und Gebiete betreten,die nicht für Menschen gedacht sind und was dies mit den Tieren anstellt.Anderseits packen viele Leute mit an,um dies zu ändern und andere Lösungen zu finden.

    Auch hier kam wieder der Zusammenhalt zwischen Tier und Mensch zum Vorschein,was uns super gefallen hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sternschnuppenklicks, 06.11.2019

    Er ist da: Der neueste Band von Liliane Susewind und mit ihm ein spannendes Abenteuer.

    In dem 13. Band "Liliane Susewind- Ein Seehund taucht ab" von Tanya Stewner sind es dieses Mal die Seehunde die Lillis Hilfe brauchen.

    Genauer gesagt ist es eine Seehundmutter, die verzweifelt ihr Junges sucht. Klar, dass Lilli, ihr Freund Jesahja und auch die Katze Frau von Schmidt sowie Hund Bonsai helfen. Lillis Familie hätte sich ihren Urlaub an der Nordsee sicherlich ruhiger gewünscht. Aber Lilli wäre eben nicht Lilli, wenn sie nicht mit den Tieren sprechen würde.

    Mit dabei ist auch Lillis Oma, die sich tatkräftig für den Mitarbeiter Orlando einsetzt, der es als Tranagender alles andere als leicht in dem kleinen Ort hat. Es ist das erste Buch, dass ich gelesen habe, das diese Thematik mit aufgreift und sie wird den Kindern auf so wunderbare Art und Weise erklärt und näher gebracht.  

    Im Buch warten aber noch andere interessante Charaktere  - Menschen wie Tiere, die die Geschichte so lebendig wirken lassen.

    Tanya Stewners Schreibstil ist fließend  und der Altersempfehlung ab 8 Jahre entsprechend geschrieben. Beim Lesen wird die Geschichte im Kopf wie in einem Film quasi abgespielt. 


    Das schöne, farbenfrohe Cover zeigt uns Liliane am Strand mit einemSerhund und einem ganz besonderen Vogel. Lasst Euch überraschen, welche Rolle dieser im Buch spielt.

    In diesem Band spielt auch der Einsatz für das Wohl der Tiere wieder eine wichtige Rolle. Ebenso finden hier aber dieses Mal auch die Themen Scheidung, Zusammenhalt in der Gemeinschaft, sowie auch der Umweltschutz Raum. Immer wieder gibt es wertvolle Lebensweisheiten und Erkenntnisse von Lilli, die den Lesern durch die Geschichte vermittelt werden.

    So würde z.B. auch das Motto "Gemeinsam sind wir stark" gut passen. "Liliane Susewind - Ein Seehund taucht ab" ist daher pädagogisch gesehen ein wertvoller Schatz.

    Auch der dreizehnte Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den Anderen gelesen werden, da die wichtigsten Punkte, wer Liliane ist und welche Gabe sie hat, benannt werden.

    Ein spannendes Abenteuer voll Fantasie und jede Menge tierischen Momenten - Liliane Susewind ist voll und ganz zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    MarTina, 15.11.2019

    Bei diesem Buch handelt es sich um den dreizehnten Band der Reihe um Liliane Susewind. Da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt, benötigt man kein Vorwissen aus anderen Bänden.

    Dieses Mal machen Lilli und ihre Familie Urlaub an der Nordsee. Natürlich sind die Katze Frau Schmidt und der Hund Bonsai auch mit von der Partie. Dort treffen sie wieder auf Tiere, die Lillis Hilfe brauchen. Am Strand gibt es eine Schutzzone für Seehunde, doch diese wird ignoriert. Und dann sucht auch noch eine Seehundmutter verzweifelt nach ihrem Baby. Klar, dass die Freunde versuchen, den Tieren zu helfen.

    Ich habe das Buch unseren Mädels (5 und 7 Jahre) vorgelesen. Die Beiden kennen Lilli schon. Sie finden ihre Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können immer wieder toll. Dadurch wird die Geschichte natürlich magisch und fantasievoll. Bonsai und Frau Schmidt bringen wieder sehr viel Witz und Schwung in die Geschichte. Die Beiden sind einfach klasse. Und die Suche nach dem Seehundbaby macht das Ganze auch noch spannend. Mir gefällt, dass der Umweltschutz eine große Rolle spielt. Außerdem sieht man, dass man gemeinsam viel bewegen kann.

    Schön finden wir auch, dass in der Geschichte ein paar schwarz-weiße Illustrationen vorkommen. Diese wurden von unseren Mädels immer ganz genau betrachtet.

    Fazit:

    Spannend, lustig und fantasievoll. Uns hat das neue Lilli-Abenteuer gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Tanya Stewner

Weitere Empfehlungen zu „Liliane Susewind - Ein Seehund taucht ab “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung