Magisterium - Die silberne Maske

Holly Black
Cassandra Clare

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
18 Kommentare
Kommentare lesen (18)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Magisterium - Die silberne Maske".

Kommentar verfassen
Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch17.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 92893122

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Magisterium - Die silberne Maske"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Verena Schulze von www.lieblingsleseplatz.de, 15.02.2018

    Ich habe bereits die anderen 3 Teile der Magisterium Reihe verschlungen. Ich weiß noch genau, dass ich  mir Band aufgrund einer Buchempfehlung bei SWR3 geholt habe… Das war noch vor den Lieblingsleseplatz-Zeiten, aber schon da habe ich die Bücher gern empfohlen.
    Das Cover fügt sich gut in die Reihe ihrer Vorgänger ein, vor allem den Buchschnitt in rot metallic mag ich sehr.
    Es ist schwer, über einen vierten Band einer Reihe ohne Spoiler zu berichten, ich will es aber dennoch versuchen, da ich möchte, dass auch Leser, die die Reihe noch gar nicht kennen, Lust darauf bekommen.
    Callum Hunt sitzt als Feind des Todes im Gefängnis. Seine Lage scheint aussichtslos. Der Antiheld hatte noch nie ein wirklich großes Selbstbewusstsein, aber so allein und ohne eine Nachricht von seinem Vater und seinen Freunden ist er nun am Tiefpunkt angelangt.
    Tamara hat ihn jedoch mitnichten aufgegeben – zusammen mit Anastasia und ihrer Schwester befreit sie Callum aus dem Gefängnis – nur um durch eine Hinterlist in die Fänge von Master Joseph und den Anhängern des Feindes des Todes zu geraten.
    „Manchmal vergaß er, wie klein sie war, weil ihr Mut in seinen Gedanken eine so große Rolle spielte.“ (S.89)
    Jasper ist mein persönlicher Held. Der nach außen hin egozentrisch scheinende Jugendliche entspannt immer wieder durch unfreiwilligen Humor die Situationen. Ich liebe ihn – und hätte gern ein Bild von seinen Haaren gesehen!
    Die Zeit in ihrem neuen Gefängnis ist jedoch zumindest essenstechnisch ein Gewinn ;-)
    Besonders gefallen hat mir die gelungene Kombination von schönem Grusel und Humor. Die Autorinnen schaffen es dass sogar die Horden an Untoten manchmal sympathisch erscheinen… gerade Jungs haben da sicher ihre Freude daran. Aber die Geschichte ist auch so konzipiert, dass auch Mädchen die Abenteuer von Callum und seinen Freunden lieben. Meine Tochter mag sie auf jeden Fall genau so gern wie ich! Vor allem den Humor!
    „Das hört sich ganz so an, als wolltest du sterben.“ „Das liegt bestimmt daran, dass ich tot bin.“ (S.191)
    Die Magisterium Reihe ist auf 5 Bände angelegt. Im September 2018 erscheint der letzte Teil „The Golden Tower“ im Original. Ich hoffe, die deutsche Übersetzung ist dann vielleicht bis zur Frankfurter Buchmesse auch bei Bastei Lübbe (one) erhältlich!
    Ich finde es sehr schön, dass Die silberne Maske nicht so ein typischer Zwischenband ist um die Zeit bis zum großen Finale zu überbrücken. Im Gegenteil, Callum macht in Band 4 eine große Entwicklung durch und erkennt durch die Zeit auf der falschen Seite, wer er wirklich ist und vor allem wer er sein möchte. Auch die Liebe bahnt sich einen Weg durch alle Widrigkeiten… Kompliment an die Autorinnen! Allerdings hätte das Buch von mir aus auch doppelt so viele Seiten haben können, aber für die jüngere Zielgruppe ist der Umfang ideal. Ich vergebe volle 5 von 5 Lieblingslesesesselund empfehle die Magisterium Reihe allen abenteuerlustigen Lesern ab 12 Jahren (und ihren Eltern!)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gina1627, 04.02.2018

    Calls Gefühlswelt wird gefordert!

    Call ist verzweifelt nach dem Tod seines besten Freundes Aaron und der Schuldzuweisung der Mitglieder des Magisteriums, dass er dies zu verantworten hat. Er fristet ein einsames und trauriges Dasein im Panoptikum. Seine Lage scheint aussichtslos zu sein. Doch durch unerwartete Geschehnisse gelingt ihm die Flucht und er gerät in die Fänge seines ärgsten Feindes. Wieder steht er zwischen den Fronten und muss sich entscheiden für welche Seite er kämpfen soll. Kann er mit der Hilfe seiner früheren Freunde rechnen und hilft ihm seine Gabe dabei, aus dieser ausweglosen Situation herauszukommen? Muss er sich auf einen nicht gewollten Handel einlassen?

    „Magisterium - Die silberne Maske“ ist der vierte Teil der Reihe und ist meines Erachtens ohne Kenntnisse der Vorbände schwer zu verstehen. Bei der von mir sehnsüchtig erwarteten Fortsetzung war ich schnell wieder im Geschehen drin und habe auf Calls weitere Abenteuer hin gefiebert. Cassandra Clares Schreibstil fesselte einen wie gewohnt von Anfang an und ich hatte die ganze Zeit Kopfkino pur. Nach dem Cliffhanger im letzten Buch, bei dem Aaron sein Leben lies und Call im Panoptikum ohne Kontakt zur Außenwelt sein Dasein fristen muss, war ich gespannt darauf, wie das Autorengespann ihm hier wieder aus der Klemme helfen wollte. Spektakulär auf jeden Fall und ich war geplättet, wer hinter seiner Befreiung steckte und welche Motive hier verfolgt wurden. Call gerät von einer Gefangenschaft in die nächste und was er dort erleben muss hat seine Gefühlswelt ganz schön ausgehebelt. Man spürt seine Unsicherheit in Liebesdingen, seine Verzweiflung und Enttäuschung über ein teilweise misslungenes Experiment und seine Hoffnung aus dieser ausweglosen Situation herauszukommen. Da dürfen einem 15-jährigen außergewöhnlichen Magier auch schon mal die Tränen vor lauter Trauer kommen. Doch Calls Stärke ist sein unbändiger Lebenswille und der Wunsch endlich vom Magisterium akzeptiert zu werden. Ob es ihm je vollständig gelingen wird?

    Seine Gegenspieler sind vertraute Gestalten und man entwickelt im Laufe der Geschichte eine überaus große Abneigung gegenüber ihnen, da sie die ganze Zeit polarisieren und einen mit ihren Handlungen schocken. Das letztendlich der von vielen gefürchtete Krieg zwischen den Guten und den Bösen gerade noch durch tragische Entwicklungen verhindert wird, lässt einen mit dem darauf folgenden, nie erwarteten neuen Cliffhanger, auf den 5. Teil der Reihe hin fiebern. Was für eine Spannung sich dabei aufbaut!

    Mein Fazit:

    Auch das vierte Buch der Magisterium Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen und mir aufregende Lesestunden geschenkt. Leider hat das Autorenduo jedoch im letzten Drittel des Buches manche fragwürdige Einlage und zu viel Durcheinander ins Geschehen hineingebracht, was mich davon abhält hier die volle Punktzahl zu vergeben.

    Verdient erhält das Buch von mir 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Magisterium - Die silberne Maske “

Ähnliche Artikel finden