Magisterium - Die silberne Maske

Holly Black
Cassandra Clare

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
18 Kommentare
Kommentare lesen (18)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Magisterium - Die silberne Maske".

Kommentar verfassen
Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch17.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 92893122

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Magisterium - Die silberne Maske"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Verena Schulze von www.lieblingsleseplatz.de, 15.02.2018

    Ich habe bereits die anderen 3 Teile der Magisterium Reihe verschlungen. Ich weiß noch genau, dass ich  mir Band aufgrund einer Buchempfehlung bei SWR3 geholt habe… Das war noch vor den Lieblingsleseplatz-Zeiten, aber schon da habe ich die Bücher gern empfohlen.
    Das Cover fügt sich gut in die Reihe ihrer Vorgänger ein, vor allem den Buchschnitt in rot metallic mag ich sehr.
    Es ist schwer, über einen vierten Band einer Reihe ohne Spoiler zu berichten, ich will es aber dennoch versuchen, da ich möchte, dass auch Leser, die die Reihe noch gar nicht kennen, Lust darauf bekommen.
    Callum Hunt sitzt als Feind des Todes im Gefängnis. Seine Lage scheint aussichtslos. Der Antiheld hatte noch nie ein wirklich großes Selbstbewusstsein, aber so allein und ohne eine Nachricht von seinem Vater und seinen Freunden ist er nun am Tiefpunkt angelangt.
    Tamara hat ihn jedoch mitnichten aufgegeben – zusammen mit Anastasia und ihrer Schwester befreit sie Callum aus dem Gefängnis – nur um durch eine Hinterlist in die Fänge von Master Joseph und den Anhängern des Feindes des Todes zu geraten.
    „Manchmal vergaß er, wie klein sie war, weil ihr Mut in seinen Gedanken eine so große Rolle spielte.“ (S.89)
    Jasper ist mein persönlicher Held. Der nach außen hin egozentrisch scheinende Jugendliche entspannt immer wieder durch unfreiwilligen Humor die Situationen. Ich liebe ihn – und hätte gern ein Bild von seinen Haaren gesehen!
    Die Zeit in ihrem neuen Gefängnis ist jedoch zumindest essenstechnisch ein Gewinn ;-)
    Besonders gefallen hat mir die gelungene Kombination von schönem Grusel und Humor. Die Autorinnen schaffen es dass sogar die Horden an Untoten manchmal sympathisch erscheinen… gerade Jungs haben da sicher ihre Freude daran. Aber die Geschichte ist auch so konzipiert, dass auch Mädchen die Abenteuer von Callum und seinen Freunden lieben. Meine Tochter mag sie auf jeden Fall genau so gern wie ich! Vor allem den Humor!
    „Das hört sich ganz so an, als wolltest du sterben.“ „Das liegt bestimmt daran, dass ich tot bin.“ (S.191)
    Die Magisterium Reihe ist auf 5 Bände angelegt. Im September 2018 erscheint der letzte Teil „The Golden Tower“ im Original. Ich hoffe, die deutsche Übersetzung ist dann vielleicht bis zur Frankfurter Buchmesse auch bei Bastei Lübbe (one) erhältlich!
    Ich finde es sehr schön, dass Die silberne Maske nicht so ein typischer Zwischenband ist um die Zeit bis zum großen Finale zu überbrücken. Im Gegenteil, Callum macht in Band 4 eine große Entwicklung durch und erkennt durch die Zeit auf der falschen Seite, wer er wirklich ist und vor allem wer er sein möchte. Auch die Liebe bahnt sich einen Weg durch alle Widrigkeiten… Kompliment an die Autorinnen! Allerdings hätte das Buch von mir aus auch doppelt so viele Seiten haben können, aber für die jüngere Zielgruppe ist der Umfang ideal. Ich vergebe volle 5 von 5 Lieblingslesesesselund empfehle die Magisterium Reihe allen abenteuerlustigen Lesern ab 12 Jahren (und ihren Eltern!)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Glücksklee, 18.02.2018

    Gelungener vierter Band

    Zur Handlung
    Mit „Magisterium – Die silberne Maske“ hat das hochkarätige Autorenduo, bestehend aus Holly Black und Cassandra Clare den vierten Band der Magisterium-Reihe rund um Callum Hunt und seine Freunde. Nachdem Callum zu Beginn des Bandes erst einmal in Panoptikum, dem Gefängnis für Magier, gefangen gehalten wird, weil er die Seele von Constantin Madden besitzt, dem Feind des Todes, gerät er nach einem filmreifen Ausbruch in noch schlimmere Schwierigkeiten. Nicht zuletzt muss er sich mit der Frage auseinandersetzen, ob er, sofern sich für ihn die Möglichkeit ergeben würde, darauf verzichten wird seinen verstorbenen Freund Aaron von den Toten zurückzuholen.
    Meine Meinung
    Die Hauptperson Call, der seine eigene Kriegstreiberpunkteliste führt und verzweifelt versucht den Punktestand auf dieser Liste möglichst niedrig zu halten, sein innerer Konflikt und die Angst davor, so zu werden wie Constantine Madden macht meiner Meinung nach einen Großteil der Geschichte aus und trägt dazu bei, dass man beim Lesen so emotional in das Schicksal von Call mit eingebunden wird. Dabei verwenden die Autorinnen eine sehr jugendliche Sprache, die zum Alter von Call und seinen Freunden passt. Der Konflikt, in dem Call sich plötzlich befindet, wird passend beleuchtet und das Aufdecken einiger Geheimnisse bringt Licht ins Dunkel rund um die Experimente von Constantine Madden, dem Feind des Todes.
    Die Ereignisse überschlagen sich in dem mit 253 Seiten langen Buch hin und wieder ein wenig, wodurch der Spannungsbogen kontinuierlich aufrechterhalten wird, einige Ereignisse hätten für meinen Geschmack jedoch ruhig auch etwas ausführlicher beschrieben werden können. Gerade der letzte Abschnitt des Buches wirkt ein wenig gehetzt, endet aber einfach unglaublich spannend, sodass ich mich schon sehr auf den nächsten Band freue und hoffe, nicht allzu lange darauf warten zu müssen.
    Insgesamt hat mir „Magisterium – Die silberne Maske“ sehr gut gefallen und ich vergebe daher auch fünf von fünf Sternen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Magisterium - Die silberne Maske “

Ähnliche Artikel finden