Meistens kommt es anders, wenn man denkt

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
So'n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.

Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den...
lieferbar

Bestellnummer: 6115542

Buch12.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6115542

Buch12.40
In den Warenkorb
So'n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.

Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Meistens kommt es anders, wenn man denkt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    59 von 77 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 02.06.2019

    Die Liebe kommt PR-Profi Nele erst einmal nicht mehr zu nah, nun geht die Karriere vor. Ihr neuer Agenturchef Claas gibt ihr die Verantwortung, das fragwürdige Image eines Anwärters auf den Bürgermeisterposten wieder aufzupäppeln. Währenddessen plant ihr Bruder Lenny, der nicht nur das Down Syndrom, sondern auch einen Herzfehler hat, zukünftig ein Leben in den eigenen vier Wänden zu führen. Da ist Neles helfende Hand natürlich auch gefragt, da ihre Eltern dem ganzen Unternehmen recht ängstlich und besorgt gegenüberstehen. Nele hat also alle Hände voll zu tun, und ausgerechnet ihr attraktiven Chef Claas ist da immer wieder zur rechten Zeit am richtigen Ort und unterstützt Nele, wo es nur geht. Das bringt ihren Herzrhythmus ganz schön aus dem Takt…
    Petra Hülsmann hat mit „Meistens kommt es anders, wenn man denkt“ erneut einen wunderschönen Liebes- und Unterhaltungsroman vorgelegt, der nicht nur mit einem gefühlvollen, flüssig-leichten und humorvollen Erzählstil, sondern auch durch Geschichten wie im richtigen Leben einmal mehr überzeugen kann. Der Leser ist von Beginn an mitten im Geschehen und darf mit Nele, Lenny und Claas so einiges erleben. Mit viel Empathie beschreibt die Autorin die Gefühlslage ihrer Protagonistin, die ihr Leben lang die zweite Geige gespielt hat und einige Enttäuschungen wegstecken musste. Der Leser kann gar nicht anders, als mit ihr zu fühlen, obwohl man sie manchmal auch gern gehörig schütteln möchte bei so viel Selbstlosigkeit und Verständnis. Der Roman punkte zusätzlich mit tollen Beschreibungen von Hamburg, und wer die Stadt kennt, fühlt sich gleich zuhause und kann im Geiste die Strecken mit den Protagonisten abgehen, was die innere Verbundenheit mit ihnen noch zusätzlich fördert.
    Die Charaktere sind mit viel Liebe und sehr lebendig gestrickt. Der Leser kann sich gut in sie hineinfühlen, da sie glaubhaft und authentisch wirken und insgeheim das Gefühl wecken, man würde sie schon lange kennen. Dies fördert die Verbundenheit mit ihnen noch mehr, so dass man die Geschichte von A bis Z genießen kann. Nele ist eine Frau, die sich immer um andere kümmert und sich selbst dabei aus den Augen verloren hat und ihre eigenen Bedürfnisse hinten anstellt. Sie ist freundlich und hat das Herz am rechten Fleck, das Wort NEIN kommt in ihrem Wortschatz einfach nicht vor, was ihr so gar nicht guttut. Schlechte Erfahrungen haben sie auf den Boden der Tatsachen geholt und man wünscht ihr einfach, dass sie endlich mal auf die Sonnenseite gelangt. Lenny ist ein toller Typ, der genau weiß, was er will und sich seine Selbständigkeit erkämpft. Claas ist ein sehr netter Mann, der nicht nur mit seinem Charme punktet, sondern auch mit seinem Verständnis und Einfühlungsvermögen. Dabei hat er selbst sein Päckchen zu tragen. Besonderer Star ist auch Sally, eine Hündin, die sich ganz schnell ins Leserherz schleicht.
    „Meistens kommt es anders, wenn man denkt“ ist ein rundum gelungener Roman für Herz und Seele, der mit liebenswerten Protagonisten und einer gut durchdachten Handlung überzeugen kann. Für diese kurzweiligen und warmherzigen Lesemomente ist eine absolute Leseempfehlung verdient!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rebecca K., 02.06.2019

    Nele hat in der Liebe bis jetzt nicht so viel Glück gehabt und deshalb hat sie nun die Nase gestrichen voll von der ganzen Sache.
    In ihrem neuen Job in der Agentur geht sie voll auf und stürzt sich mit Feuereifer in jedes neue Projekt. Die Aufgabe den Bürgermeisterkandidaten ins rechte Licht zu rücken gefällt ihr sehr gut.
    Aber nicht nur im Arbeitsalltag gilt es Aufgaben zu bewältigen, denn auch ihr Bruder Lenny der das Down-Syndrom hat möchte sein Leben ändern und braucht dafür ganz dringend ihre Hilfe.
    Als wäre dies noch nicht genug verliebt Nele sich auch in ihren Chef Claas somit ist das Chaos für Nele mehr als perfekt.

    Es gibt nicht viele Autoren bei denen ich auf ein neues Buch warte um es gleich zu verschlingen wenn es auf den Markt kommt, Petra Hülsmann ist eine dieser Autoren da sie es immer versteht mich mit ihren Geschichten den Alltag entfliehen zu lassen.
    Mir ist der Einstieg in den Roman sehr leicht gefallen und so war ich leider durch dieses Wohlfühlbuch viel zu schnell durch gewesen.
    Den Schreibstil den Frau Hülsmann gewählt hat empfand ich als locker leicht und hat mich als Leserin mit in die Geschichte reingekommen und so konnte man mit Nele Lachen und Weinen.
    Wie immer ist jeder Roman in sich abgeschlossen, wobei man Nele und ihre Freunde aus dem vorherigen Band kann und Claas aus dem ersten Roman der Autorin mit dem Titel Hummeln im Herzen.
    Nele versucht es allen Menschen in ihrem Umfeld recht zumachen und steckt deshalb selbst mehr als einmal zurück und ja macht auch vieles mit sie Selbst aus. Manchmal hat mich Nele zwar ganz schön genervt, aber verstehen konnte ich sie auch sehr gut. Claas hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich und muss erst wieder lernen sich der Liebe zu öffnen.
    Man konnte dem Handlungsverlauf wirklich immer sehr gut folgen da immer alles schlüssig aufeinander aufgebaut war und ja ich war nicht immer damit einverstanden was Nele gemacht hat aber die Gründe konnte ich immer nachvollziehen.
    Die Figuren des Roman waren alle sehr liebevoll beschrieben, so dass man sie sich sehr gut während des Lesens vorstellen konnte.
    Sally empfand ich immer wieder als sehr erfrischend und hat manche ernste oder schwierige Situation aufgelockert.
    Bei den Beschreibungen der Handlungsorte merkt man, dass die Autorin das Beschrieben hat was sie kennt und liebt und das ist Hamburg ihre Lieblingsstadt.
    Alles in allem ist dieser Roman wieder ein richtiger Wohlfühlroman den ich nur sehr schwer aus der Hand legen konnte und deshalb bekommt das Buch von mir auch alle fünf Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung