Öffne mir dein Herz, Marie Force

Öffne mir dein Herz

Lost in Love. Die Green-Mountain-Serie 6

Marie Force

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Öffne mir dein Herz".

Kommentar verfassen
'Öffne mir dein Herz' von Marie Force ist der sechste Band der Bestseller-Reihe 'Lost in Love - Die Green-Mountain-Serie' und zugleich ein in sich abgeschlossener, romantischer und knisternder Liebesroman.
Charley Abbott stürzt beim Lauftraining...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5698642

Auf meinen Merkzettel
Alles portofrei! Jetzt bestellen und sparen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Öffne mir dein Herz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina n., 06.10.2017

    Charly ist stur und darum steckt sie jetz im Schlamasel, wer geht schoh bei Eis und Schnee laufen. Natürlich sie die bei einer Harausforderung nicht nein sagt schon garnicht von Tyler der einfach nicht locker läst, wie oft sie ihm schon enen Korb gegeben hat weiß sich garnicht mehr. Als er gesagt hat das sie bei ihm einzieht weil sie verletzt ist hatte er einen schwachen Moment erwischt und sie hat ja gesagt.

    Das ist der Anfang der Geschichte. Charly ist ruppig und sagt immer was sie denkt, viel Leute mögen das nicht aber es ist ihr egal. Vor vielen Jahren wurde ihr das Herz so heftig gebrochen das sie beschloßen hat es niemals zu verschenken. Was ihr aber zunehmend schwerer fällt als sie Tyler immer besser kennenlernd.
    Tyler weiß was er will und das ist Charly. Er erkennt das hinter ihrer Fasade ein liebevolles Herz schlägt. Nach dem Unfall erkennt er das er sie hätte verliern können und so beschließt er das er sich um sie kümmert. So schleicht er sich nahc und nach in ihr Herz.
    Ich mag die beiden besonders Tyler ist ein Schatz.
    Charly ist immer noch in der Vergangenheit gefangen, was ihr zu schafen macht. Ich kann das verstehen, aber das ganze bis zum Ende durch zu ziehen war etwas zuviel.
    Auch das Ende war zu aprubt und es bleibt einiges Offen, daher gebe ich nur 3,5 Punkte aber trotzdem bleibe ich dran ander Serie ich liebe einfach alle Geschwister und sie machen neugierig auf mehr.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    SLovesBooks, 01.11.2017

    Meine Meinung:

    Ich bin dieser Reihe einfach verfallen. Seit Band eins zieht mich Familie Abbott einfach immer wieder in ihren Bann. Nun ist es schon der sechste Teil und man bemerkt gar nicht wie die Zeit vergeht.

    Wie immer bei dieser Reihe sind die einzelnen Bände in sich abgeschlossen. Trotzdem empfehle ich die Vorgänger gelesen zu haben, weil es immer wieder Anspielungen zwischen den einzelnen Familienmitgliedern gibt, die man dann nicht verstehen wird, wenn man nur den einen Teil gelesen hat. Es zieht sich durchaus ein roter Faden durch die Geschichte, da es sich hier um eine Großfamilie handelt, in der jedes Mitglied seine Liebesgeschichte in einem Band erzählt.

    In diesem Teil geht es um Charley Abbott und Tyler Westcott. Charley wollte eigentlich nie etwas mit Tyler anfangen, der ihr schon seit Jahren Avancen macht, jedoch ändert sich durch einen Unfall alles. Eine spannende Lovestory nimmt ihren Lauf.

    Charley kennen wir schon aus den vorherigen Bänden, in denen sie als Nebenfigur mitgewirkt hat. Sie ist mir dort schon ans Herz gewachsen ebenso wie die restliche Familie Abbott. Ich war wirklich gespannt auf ihre Geschichte.

    Charley hat eine ganz besondere Art. Sie ist kein leichter Charakter, aber genauso liebenswürdig wie schon ihre Geschwister. Sie weiß was sie will und vor allem was sie nicht will. Sie ist sehr direkt, was ihr nicht immer gut zu stehen kommt. Sie ist nicht auf den Mund gefallen. Das macht ihre Geschichte umso spannender, als sich Nerd Tyler um sie bemüht und das ein oder andere einstecken muss.

    Tyler ist ein interessanter Charakter. Am Anfang weiß man nicht so recht wie man ihn einschätzen soll. Erst nach und nach offenbarte sich mir dieser Charakter.

    Ihre Liebesgeschichte bietet viele Facetten. Ich habe gelacht, mitgefiebert, gelitten und war ab Seite 1 vollkommen in ihrer Geschichte gefangen. Dabei finde ich sie in keinem Fall kitschig oder vorhersehbar. Gerade gegen Ende hat Force noch ein paar sehr spannende Kniffe in die Story eingearbeitet, die das Lesen zu einem wahren Genuss werden ließen.

    Die erotischen Szenen, die man auch schon aus den anderen Büchern kennt, waren hier in einer Waage mit dem Rest. Sie gliederten sich gut in die Geschichte ein und wirkten weder übertrieben noch zu krass. Force hat hier einen guten Weg gefunden, der mich als Leser überzeugt hat.

    Die Liebesgeschichte habe ich den Charakteren abgenommen. Sie wirkten auf mich sehr nahbar und machten so die Geschichte für mich greifbar. Ich habe ihnen sehr gerne über die Schulter geschaut.

    Wieder ein schöner Nebeneffekt ist, dass man über das Fortkommen der anderen Familienmitglieder, die wir nun zum größten Teil bereits in den anderen Romanen kennengelernt haben, erneut mehr erfährt. Sie tauchen hier und da auf und präsentieren uns was in ihrem Leben vorgeht. Klasse!

    Hauptsächlich wird das Buch aus der Perspektive von Charley und Tyler erzählt. Ab und an schleichen sich auch noch ein paar andere Abbotts ein. Mir hat das gut gefallen. So lernt man beide Charaktere und ihre Innensicht gut kennen. Es fällt dem Leser einfacher die jeweilige Motivation zu verstehen. Eine gute Wahl.

    Der Schreibstil ist wie immer locker und leicht. In Verbindung mit dieser heilen Welt und der wunderschönen und besonders lebendig beschriebenen Kulisse, hat mich auch dieser Band wieder verzaubert.

    Traurig bin ich nun ein bisschen, weil ich bis Februar auf eine Fortsetzung dieser harmonischen Familiensaga warten muss, aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: Kräuter Power Box um nur 9,99 € statt 29,99 €

Nur heute: Kräuter Power Box um nur 9,99 €!

Nur heute im 13. Türchen unseres Online-Adventskalender erhalten Sie die Weltbild Edition Kräuter Power Box um nur 9,99 € statt um 29,99 €!

X
schließen