Romy Beccare Band 3: Klippenmord

Ein Rügen-Krimi
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Rügen im Juni. Ein Ranger findet im Nationalpark Jasmund eine Leiche. Die Polizei geht erst von einem Unfall aus - bis man in der Nähe des Toten eine Schleuder und einen blutbeschmierten Stein entdeckt. Kommissarin Romy Beccare übernimmt. Offensichtlich ist...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5541610

Buch10.30
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5541610

Buch10.30
In den Warenkorb
Rügen im Juni. Ein Ranger findet im Nationalpark Jasmund eine Leiche. Die Polizei geht erst von einem Unfall aus - bis man in der Nähe des Toten eine Schleuder und einen blutbeschmierten Stein entdeckt. Kommissarin Romy Beccare übernimmt. Offensichtlich ist...

Kommentare zu "Romy Beccare Band 3: Klippenmord"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Zimtsternchen, 02.04.2017

    Ich finde die Krimis von Katharina Peters außerordentlich spannend ohne reißerisch zu sein. Mit Kopfarbeit werden die Fälle gelöst.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Helga K., 15.07.2019

    Diese Kriminalgeschichten sind wunderbar zu lesen.
    Spannend, oft ein überraschendes Ergebnis!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lasszeilensprechen A., 20.05.2016

    Gefährliche Ermittlungen auf Rügen, mit Bodenständigkeit zur Lösung

    Auch in ihrem dritten Fall ermittelt Romy Beccare auf Rügen. Nur dass sie diesmal Unterstützung von ihrem Kollegen Jan Riechter von der Stralsunder Polizei hat. Zwischen beiden knistert es und so nutzen beide die Fähigkeit des anderen, um den Fall zu lösen. Ihr Opfer ist Holger Bruhlstedt, der an den Klippen tödlich verunglückt ist. Offensichtlich handelt es sich nicht lediglich um einen Unfall, eine Schleuder am Tatort könnte ein Hinweis auf den Täter sein. Bis auf Lilly, Bruhlstedts zurückgebliebene Schwester, scheint keiner etwas mitbekommen zu haben. Romy und Jan führen ihre Ermittlungen zu einer rechtsradikalen Gruppe; ihre Recherchen führen weit in die Vergangenheit.

    Nachdem Romy die Leitung im Stralsunder Kommissariat abgelehnt hat, wird ihr der Ersatz Jan Riechter vor die Nase gesetzt. Außer Fine, die so ihre Probleme mit Jans Art und seinen Essgewohnheiten hat, herrscht Einigkeit zwischen den beiden Gruppen, ja bei Romy und Jan geht diese auch darüber hinaus. So erweitert sich praktisch das Team, was die Reihe auffrischt und für Abwechslung sorgt.

    Wie auch schon in den beiden Vorgängerteilen bedient sich Katharina Peters gerne geschichtlicher Themen. In diesem Teil geht es um Rechtsextremismus. Es bleibt aber zu klären, inwieweit der Tote damit in Verbindung steht. Anhand ausgedehnter Ermittlungen kommen Romy und Jan den Ereignissen allmählich auf die Spur. Ein leichter Schreibstil und humorvolle Szenen machen das Buch zu einer angenehmen Urlaubslektüre, die steht das rechte Maß an Spannung mitbringt.

    Ermittler, wie es sie wirklich geben könnte und ein Fall, der Kriminalarbeit und geschichtlichen Hintergrund verbindet: Für den dritten Fall der Rügen-Krimi-Reihe vergebe ich vier Sterne. Auch weiterhin ist diese Reihe eine tolle Urlaubslektüre für mich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Katharina Peters

Weitere Empfehlungen zu „Romy Beccare Band 3: Klippenmord “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung