SCHLEICH Horse Club - Das verschollene Pferd

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
lieferbar

Bestellnummer: 6126293

Buch9.30
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6126293

Buch9.30
In den Warenkorb

Kommentare zu "SCHLEICH Horse Club - Das verschollene Pferd"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MarTina, 26.09.2019

    In diesem Horse-Club-Abenteuer wird es sehr spannend. Lisas Freundin Alice vermisst nämlich ihr Pferd Queenie. Keiner in der Umgebung hat die Stute gesehen. Und bald vermuten alle, dass hier etwas faul ist. Natürlich stellen die Mädels vom Horse Club sofort ihre eigenen Nachforschungen an.

    Ich habe die Geschichte unserer Tochter (7 Jahre) vorgelesen. Anfangs werden in der Geschichte gleich die vier Mädel-Pferde-Paare genannt. Das fanden wir gelungen, da man dadurch sofort einen Überblick erhält, wer zu wem gehört. So ist man auch gleich in der Geschichte drin. Auch sonst ist auch kein Vorwissen aus anderen Bänden nötig, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt.

    Die Horse-Club-Mädels finden wir nach wie vor toll. Da erlebt man gerne das Abenteuer mit. Unsere Große fand die ganze Geschichte sehr spannend. Ich durfte keine lange Vorlesepause machen, da sie unbedingt wissen wollte, ob bzw. wann Queenie gefunden wird. Die Lese- bzw. Zuhörmotivation ist also bei diesem Buch sehr groß. Das ist natürlich klasse.

    Die Geschichte ist in 10 Kapitel mit angenehmer Länge aufgeteilt. Außerdem ist auch die größere Schrift und der Zeilenabstand ideal für junge Leser. Daneben gibt es immer wieder schwarz-weiße Illustrationen, die den Text ein bisschen auflockern und die Geschichte auch gleich noch ein bisschen lebendiger machen.

    Fazit:

    Hier werden Freundschaft, Pferde und Abenteuer unterhaltsam und spannend verpackt. Unsere Tochter ist begeistert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    YaBiaLina, 22.10.2019

    Wenn man ein neues Buch aus dem "Horse Club" öffnet,dann fühlt es sich an,als ob man nie weg gewesen wäre,denn man findet sich direkt in der Mitte der 4 Freundinnen Sofia,Hannah,Sarah und Lisa wieder und das neuste Abenteuer beginnt.
    Inhalt:
    Lisas Freundin Alice hat eine traurige Nachricht,als sie im Cups and Saddles ankommt.Ihr geliebtes Pferd Queenie ist verschwunden.Zur selben Zeit findet ein Springreitturnier statt,an dem Alice mit ihrerm Pferd als Spitzenreiterin teilnehmen will.Auch Lisa und Tori Michaels sind Favoritinnen.Gibt es hier vielleicht einen Zusammenhang?
    Meinung:
    Das ist mittlerweile unser fünftes "Horse Club" Buch und die Autorin Emma Walden konnte uns wieder überzeugen.In jeder einzelnen ihrer tollen Geschichte nimmt sie die jungen Leser mit auf eine spannende und abenteuerlustige Reise und lässt die Mädchen zu Detektivinnen werden.Immer mit dabei sind natürlich ihre Pferde Blossom,Mystery,Cheyenne und Storm.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und verständlich geschrieben,so das auch Leseanfänger den Text gut lesen können,was die Größe des Textes noch begünstigt.Wie auch in den anderen Teilen befinden sich die ein oder anderen englischen Begriffe im Buch,die nach mehrmaligen Lesen hängen bleiben und zumindest hier,richtig ausgesprochen werden.Das finde ich gar nicht mal so schlecht,da die Kinder mit der Zeit ja auch Englisch in der Schule habe und so gleich ein wenig Übung bekommen.Die Entwicklung der Geschichte hat uns super gefallen,besonders die das Ende,als Mr. Michaels seine Quittung bekommt ;)
    Begleitet wird das neuste Abenteuer von schönen schwarz/weiß Bildern.Meistens handelt es sich um die Mädchen des Buches und lässt ihrer Gefühle,passend zum Text,gut erkennen.Auch die große Karte finden wir immer wieder toll,denn damit weiß man immer,wo sich die Freundinnen gerade befinden.
    Fazit:
    Großer Unterhaltungswert für Pferde Freunde - das wird definitiv nicht unser letztes Buch vom Horse Club gewesen sein und wir hoffen auf viele weitere Bücher :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabelle B., 24.09.2019

    "Das verschollene Pferd" von Emma Walden, ist ein weiterer erlebnisreich und spannend erzählter Band der Horse-Club-Reihe, über Freundschaft, Abenteuer und einem verschollenen Pferd.

    Es gibt wieder einiges zu tun auf dem Lake Side Pferdehof, denn die ersten Gastpferde werden schon früher als geplant erwartet. Hannahs Mutter kann Emily telefonisch nicht erreichen und bittet die Freundinnen ihr eine Nachricht zu überbringen. Doch auch im Cups and Saddlers, dem Cafe für Pferd und Reiter, geht es drunter und drüber, sodass Emily gar nicht zur Ruhe kommt.
    Zeitgleich steht auch das grosse Sprungturnier kurz bevor, bei dem Alice, Lisa und Tori Miachels favorisiert sind. Doch Alice hat schlechte Nachrichten und macht sich grosse Vorwürfe, denn ihr Pferd Queenie ist verschwunden.
    Ein klarer Fall für die Horse-Club-Mädels die eine schlimme Vorahnung haben und sofort einen Suchtrupp starten.

    Erneut ist es Emma Walden bestens gelungen eine aufregend, erlebnisreich und spannend ausgearbeitete Geschichte der Horse-Club-Mädels entstehen zu lassen.
    Obwohl wir schon einige Bände der Reihe kennen, finde ich die Charaktere immer sehr toll und keinesfalls wiederholend beschrieben, sodass man gut in die Geschichte und auf dem Lake Side Pferdehof ankommt.
    Denn die Charaktere mit ihren Pferden, stärken und schwächen sind authentisch, liebevoll und sympathisch dargestellt, mit denen man sich gut identifizieren kann. Auch halten die Freundinnen die den geheimen Horse-Club bilden, zusammen, engagieren sich in der Not, stehen helfend zur Seite und sind immer füreinander da, das im Gesamten gut ankommt und sich durch die ganze Geschichte hindurchzieht.

    Auch der fliessend, leichte Schreibstil, die etwas grössere Schrift und die nicht allzu langen Kapitel sorgen für ein zügiges Vorankommen der Geschichte. Die Handlung baut sich verständlich auf, ist aufregend und mit einigen Spannungsmomenten versehen.
    Zu erwähnen sind aber auch die wundervollen Illustrationen, die die jeweiligen Szenen ganz wundervoll hervorheben und unterstreichen.
    Ein Buch das sich für fortgeschrittene Leser und Pferdefreunde ab acht Jahren bestens eignet.

    Insgesamt ein spannend, total unterhaltsam und erlebnisreiches Pferdeabenteuer das grossen Spass bereitet hat beim lesen und ein tolles Leseerlebnis war.
    Sehr empfehlenswerter Band der Horse-Club-Reihe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „SCHLEICH Horse Club - Das verschollene Pferd “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung