SOG

Thriller

Yrsa Sigurdardóttir

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "SOG".

Kommentar verfassen
Zwei abgetrennte Hände, ein perfider Mord, kurz darauf ein weiterer. Was hat die unheimliche Botschafte eines Kindes mit den Toten zu tun? Ein Fall für Kommissar Huldar, der sich beweisen muss: von seinen Leitungsaufgaben entbunden, wird er von...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - SOG
    9.99 €

Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6103519

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "SOG"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christin F., 25.09.2017

    Als eBook bewertet

    Der Thriller "SOG" von der isländischen Autorin Yrsa Sigurdardottir ist der zweite Fall in der Reihe um Kommissar Huldar von der Kriminalpolizei Reykjavik und der Kinderpsychologin Freyja. Den ersten Teil habe ich bereits verschlungen, daher musste ich den zweiten Teil auch sofort lesen. Hier geht es um eine Zeitkapsel, die nach zehn Jahren in einer Schule in Reykjavik ausgegraben wird. Dort wurden Briefe von Schülern geschrieben, wie sie sich Island in zehn Jahren vorstellen. In einem der Briefe werden Morde für das Jahr 2016 angekündigt. Kommissar Huldar ermittelt in diesem Fall. Schon der Anfang des Buches war von einer äußerst düsteren Atmosphäre geprägt. Im ersten Kapitel bekam ich bereits Gänsehaut. Die Beschreibung Islands trägt zu der gruseligen Ausgangssituation weiter bei und regt die Fantasie weiter an. Sowohl Kommissar Huldar als auch Freyja werden ausführlich dargestellt und beschrieben. Die Situation zwischen den beiden ist angespannt, was in den Gesprächen und Begegnungen immer wieder zu spüren ist. Man erhält ständig Einblick in die Gedankenwelt der Protagonisten. Dadurch fällt es mir noch leichter, in die Geschichte einzutauchen. Der Fall wird von Kapitel zu Kapitel immer komplexer. Jedoch kann man den Überblick über die Personen und Vorfälle aus der Vergangenheit gut behalten. Es bleibt ständig spannend, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Für mich ein klares Lesehighlight.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra V., 30.01.2018

    Als eBook bewertet

    Ein wirklich sehr gutes Buch.
    Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Man kann es kaum aus der Hand legen.
    Wirklich sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manfred T., 19.02.2018

    Als eBook bewertet

    SOG ist sein Geld nicht wert. Langatmig und langweilig, reine Erzählung, kein Krimi, absolut ohne Spannung. Habe besseres von der Schriftstellerin gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „SOG “

Andere Kunden suchten nach