5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Statistisch gesehen

Echte Zahlen statt halber Wahrheiten aus Österreich und Deutschland
 
 
Merken
Merken
 
 
Wissen ist Macht und Zahlen lügen nicht: Statistik als Fake-News-Prävention

Zu spröde, zu kompliziert, zu nerdig: Schon in der Schule wird vielen abgewöhnt, sich ernsthaft für Mathematik oder Statistik zu interessieren. Stattdessen gibt es Zahlen...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 130227742

Buch (Gebunden) 24.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentar zu "Statistisch gesehen"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    8 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid K., 29.03.2020 bei bewertet

    Statistik humorvoll umgesetzt – ja, das funktioniert!

    Der Autor Klemens Himpele leitet die MA Wirtschaft, Arbeit und Statistik der Stadt Wien, ist sozusagen ein eingewanderter Deutscher und weiß wovon er spricht. Dass er die Beispiele in diesem Buch durchaus unterhaltsam und mit viel Humor gestaltet, zeigt von seiner Kompetenz.

    Zahlen sind ja nun nicht jedermanns Sache und dass statistische Auswertungen einen gewissen Interpretationsspielraum zulassen, weiß man mittlerweile (den Politikern und Medien sei Dank). Doch dass man Zahlen, Daten, Fakten auf diese Art und Weise präsentieren kann, war mir neu. Und ich muss sagen – ich bin sehr positiv überrascht worden.

    Das Buch ist in drei Abschnitte gegliedert, welche dann wiederum in kleinere Kapitel unterteilt werden:

    Teil 1 – Piefke und Ösis
    Teil 2 – Eine Reise durch Österreich
    Teil 3 – Wien, Wien nur du allein

    Verschiedenste Bereiche werden angesprochen, beispielsweise Einwohner, olympische Medaillen, Lebensqualität, Einkommen, Schuldenstand, Kinderbetreuung und vieles mehr. Natürlich dürfen auch der Faktor 10 und Cordoba nicht fehlen. Interessante Übersichten werden hier geboten, z.B. das Bevölkerungswachstum Wiens, aus dem man so seine ganz persönlichen Schlüsse ziehen kann.

    Auch interessant, dass der Wiener Zentralfriedhof als zweitgrößter Friedhof Europas gilt (neben Hamburg-Ohldorf), aber mit 330.000 Grabstellen diesem den Rang abkauft. Auch über längst vergangene Epidemien wird berichtet – die gerade heute wieder ganz anders in den Fokus rücken.

    Ein rundum gelungenes Zahlen-Buch, dem ich gerne 5 Sterne gebe und eine Leseempfehlung ausspreche. Statistik kann unterhaltsam sein – lassen Sie sich überraschen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •