Stilles Theater

Gedichte

Friedrich Hirschl

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Stilles Theater".

Kommentar verfassen
Die Natur ist das beherrschende Thema in den neuen Gedichten von Friedrich Hirschl. In einem "stillen Theater" zeigt sie Bilder und Szenen vor täglich wechselndem Bühnenbild, die der Lyriker mit leichten Metaphern in Sprache übersetzt. Viel Kraft verbirgt sich in den knappen Gedichten, aber auch Nachdenklichkeit und feiner Humor.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.40 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 89252566

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Stilles Theater"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Stephan B., 09.11.2017

    Friedrich Hirschl schafft es in seinen knappen Gedichten eine Athmosphäre zu schaffen, als würde man diese doch sogleich erleben. Der Gedichtband eignet sich für Jund und Alt. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen das. Mein Favorit in diesem Band ist "Ein Poller voll Interesse".

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Stilles Theater “

Weitere Artikel zum Thema