Süße Österreichische Küche

Reloaded
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Chefkoch Bernie Rieder's Meisterwerk der süßen Backkunst!

Ob fruchtig, schokoladig oder cremig - lassen Sie sich von Bernie Rieder und seinen süßen Kunstwerken der österreichischen Küche verzaubern. Die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5534607

Buch29.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5534607

Buch29.90
In den Warenkorb
Chefkoch Bernie Rieder's Meisterwerk der süßen Backkunst!

Ob fruchtig, schokoladig oder cremig - lassen Sie sich von Bernie Rieder und seinen süßen Kunstwerken der österreichischen Küche verzaubern. Die...

Kommentare zu "Süße Österreichische Küche"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susen-Gudrun B., 04.12.2015

    Gutes Essen ist eine feine Sache, selber gebackenes oder gekochtes Essen ist noch eine Stufe besser. Damit das gelingt haben der Autor Bermie Rieder und der Fotograf Kurt-Michael Westermann ein die tollen Süßspeisen der ‚Österreichischen Küche im Backbuch Süße Österreichische Küche vereint.

    Auf Grund der großformatigen Abbildungen der Süßspeisen, Einzelaufnahmen einzelner Backschritte und wunderbar arrangierte Stillleben, läuft dem Betrachter schon beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammen und man mag sich kaum zwischen den vielfältigen Rezepten entscheiden. Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet, liegt schwer und griffig in der Hand und in kurzen und übersichtlichen Zubereitungsanleitungen die leicht für Jedermann, ob erfahrener oder unerfahrener Bäcker, nachvollziehbar sind wird die Zubereitung erklärt und ein Gelingen daher fast zwangsläufig. Das Buch ist für jeden Hobbykoch, Liebhaber der österreichischen Küche oder Besitzer eines süßen Zahnes auf alle Fälle zu empfehlen. Auf die Rührlöffel, fertig, los…

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer K., 29.12.2015

    Ich kann mich nur bedanken, dass ich dieses Buch erhalten habe, es ist eine wahnsinnige Bereicherung für meine Rezeptsammlung. Das Buch hat eine wunderschöne Aufmachung, die Bilder sind sehr ansprechend und machen Lust auf die genannten Speisen. Das Buch selbst ist gut sortiert und durch das Inhaltsverzeichnis und das Register lässt sich alles kinderleicht finden. Die Rezepte selbst sind verständlich erklärt, somit kann auch hier nicht schief gehen. Die kleinen Anekdoten finde ich total niedlich, da man positiv unfreiwillig den Autor näher kennen lernt, aber dafür nicht eine ganze Lebensgeschichte lesen muss. Sie lockern die Seiten einfach auf. Alles in allem gefällt mir dieses Buch wahnsinnig gut und ich kann es nur weiterempfehlen, schon allein das Blättern darin macht Spaß! Zu Weihnachten wurde das Buch von mir intensivst getestet und es gelang alles im Handumdrehen. Ich denke, dass es auch für Anfänger geeignet ist, da, soweit es mir auffiel, alle Schritte gut sortiert aufgeführt sind und nur Grundkenntnisse vorausgesetzt werden!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sheena 0., 24.05.2016

    Bernie Rieder, gebürtiger Burgenländer, der seine Ausbildung bei Starköchen wie Reinhard Gerer oder Eckart Witzigmann absolvierte, nimmt sich hier einmal mehr der österreichischen Küche an, genauer gesagt: der österreichischen Süßspeisenvielfalt. Gut, Kochbücher über die Österreichische Küche gibt es wie Sand am Meer, ist ein durchaus berechtigter Einwand. Trotzdem hebt sich dieses Kochbuch in wohltuender Weise von der breiten Masse ab: Einerseits beinhaltet er ein Standardrepertoire an „Muss“-Rezepten wie verschiedenste Arten von Gugelhupf, Palatschinken, Kaiserschmarren, Apfelstrudel und Brandteigkrapferl, andererseits kommen hier auch Neuerungen wie die Rezepte diverser Cupcakes zum Einsatz, oder aber auch verschiedene Fruchtspieße oder Wachauer Marille-Maracuja Salat mit griechischem Honig-Joghurt und Amarettini. Daneben wird Traditionelles mit Ideenreichtum modernisiert, es entstehen dadurch Rezepte für selbst geschöpfte Schokolade, oder etwa interessante Strudelkreationen oder schmackhafte Grießkochvariationen.

    Das Ganze wird durch großflächige Bebilderungen auch optisch toll umgesetzt, sodass man bei den Rezepten schon im Vorfeld sieht, was einen letztendlich erwartet. Zudem beweist Bernie Rieder Sinn für Humor, wenn man das Buch aufschlägt, stechen einem nicht weniger als fünf Vanillekipferlrezepte ins Auge, gefolgt von Rieders ganz persönlichem Vanillekipferlrezept, über das er allerdings den Mantel des Schweigens hüllt! Zusätzlich enthalten die Rezepte wertvolle Tipps, die ein Gelingen nahezu garantieren! Auch diverse Getränke und Sirupe kommen in diesem Kochbuch nicht zu kurz, auch hier wird wieder Traditionelles mit Innovativem kombiniert, so findet man verschiedene Arten von Eiskaffee, aber wer hat etwa schon einmal einen Fliedersirup getrunken?

    Jedes der Rezepte ist in einfacher und verständlicher Weise erklärt, sodass auch Kochanfänger damit kulinarische Erfolgserlebnisse verbuchen können! Auch den Bucheinband finde ich sehr gelungen: er ist einer bemehlten Arbeitsplatte nachempfunden, wobei sich dieser Einband beinahe samten anfühlt! Fazit: ein sehr schönes und gelungenes Kochbuch, das sowohl Anfängern als auch alteingesessene Liebhaber der österreichischen Süßspeisenküche gleichermaßen große Freude bereiten wird!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Bernie Rieder

Weitere Empfehlungen zu „Süße Österreichische Küche “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung