The Immortals After Dark Band 1: Nacht des Begehrens

Roman

Kresley Cole

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
23 Kommentare
Kommentare lesen (23)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Immortals After Dark Band 1: Nacht des Begehrens".

Kommentar verfassen
Ein Fest der Sinne mit Vampiren, Walküren und Werwölfen!

Auf den Spuren ihrer verstorbenen Eltern reist die junge Halbvampirin Emmaline durch Europa. In Paris begegnet ihr der gut aussehende, wenn auch reichlich ungehobelte Lachlain MacRieve, der Anführer des schottischen Klans der Lykae. Nach...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 028679

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Immortals After Dark Band 1: Nacht des Begehrens"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    59 von 74 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franzi, 10.10.2008

    Hallo!

    Ich habe das Buch eher zufällig "entdeckt" und fand die Beschreibung sehr nett, nicht zu letzt weil die Geschichte neben Paris auch in Schottland spielt, meinem absoluten Lieblingsland. Eigentlich nur aus diesem einen Grund, dem Handlungsort, entschied ich mich für den Kauf, da ich zwar eigentlich Fantasy mag, aber nicht allzugern Vampirgeschichten.

    Zur Handlund:
    Emma ist eine Halbvampirin, die zu Beginn der Geschichte Paris unsicher macht.
    Was sie nicht ahnt: Lachlain, der Anführer eines schottischen Clans ist, ist schon sein ganzes Leben auf der Suche nach IHR, um sie mit nach Schottland zu nehmen und sie dort zu seiner Gefährtin zu machen.

    Fesselnd geschrieben, zeitweise absolut düster.
    Ein perfekter Mix aus Gefühl und Spannung! Vorbehaltslos zu empfelen!
    ABER: Vorsicht! Nichts für prüde Waschlappen. Sexszenen die es in sich haben, oft mit überraschender Wendung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lydia, 11.12.2009

    Auftakt einer Buchserie die so mitreist das man die anderen gleich auch lesen muss. Leider ich hab beim letzen angefangen, tat der Serie aber keinen Abbruch da im Prinzip jedes Buch für sich geschlossen geschrieben ist. Sind aber trotzdem irgendwie miteinander verwoben. Sonst kann ich mich nur dem anderen Kommentar anschließen. ECHT HEISS für kalte Nächte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    jusseli, 01.06.2009

    meiner meinung nach ist der roman genial. mir persönlich ist es schwer gefallen das buch aus der hand zu legen. natürlich waren gute und schlechte dinge dabei.
    - der Fantasie in der story wird teilweise unterdrückt, also er kommt erst am schluss zur geltung.
    - die story ist in sachen sex ziemlich unverblümt mit einem knallharten anfang. später wird die sache aber langsamer und es stehen die liebe und die probleme im vordergrund.
    - die storyidee an sich ist der autorin auf jeden fall gelungen!

    ich würd ihn immer wieder weiterempfehlen...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    22 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kathy, 11.05.2009

    Ich kann nur sagen: Lesen und staunen. Ich bin eine begeisterte Leseratte, dennoch tu ich mich schwer neue Ufer zu erforschen. Diese Bücher von Kresley Cole sind es absolut wert gelesen zu werden. Derartig fesselnd, spannend und erotisch hätte ich mir diese Bücher niemals vorgestellt. Man beginnt zu lesen und kann einfach nicht aufhören. Wenn man dann das Ende erreicht hat - ist man sooo fasziniert das man sofort erneut beginnt die Bücher zu lesen.
    Zieht sie euch rein und ihr werdet begeistert sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    20 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Oksana, 09.01.2010

    Ich habe das Buch im Weltbild- Katalog gesehen, genauer gesagt das 2. Buch von K.C. (Kuss der Finsterniss) und fands nach der Beschreibung ganz interesant. Bei Weltbild.de habe ich dann erfahren,dass es noch 2 weitere Bücher gibt. 1.Nacht des Begehrens, 2. Kuss der Finsternis, 3. Versuchung des Blutes. Habe sofort alle 3 bestellt. Das erste habe jetzt durch finde es super spannend. K.C. hat es schön geschrieben u. beschrieben. Wie Lachlain die Emmelie erobert hat, dass sie ihn am Ende doch geliebt hat. Das 2. Buch hab ich schon angefangen und ich bin nicht enttäust es ist genauso spannend. Empfehle allen die fantasievolle Romane mit Vampiren,Werwölfen ect. mögen diese Bücher zu lesen. Warte schon auf die nächten Ausgaben von K.C.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie, 18.04.2010

    Hallo,
    das Erste Buch der Reihe, sehr sexy geschrieben und tolle Charaktere!
    Man verliert sich manchmal in diesen Buch, herrlich. :)
    Lachlain sehr symphatisch und die Kleine Emmaline auch!
    Im Vergleich zu den darauf folgenden Büchern, ist dieses im Abstand eines wo am meisten Erotik und Geknistert vorkommt. Die anderen haben mehr Action.
    Aber für mich seit langem eines der Besten Bücher! ausgezeichnet

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Doreen, 23.12.2009

    Die Vampir-Bücher von Kresley Cole sind super. Schade, dass es über den Walküren-Koven, die Vampire und die Lykae bisher nur 3 Bücher gibt. Da ist von Allem was dabei. Intrigen, Familienzugehörigkeit, Ehre, Romantik und Konflikte unter den einzelnen Gruppierungen. Ich warte sehnlichst auf weitere Bücher und hoffe, dass sie bald erscheinen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tina L., 28.04.2009

    Dieses Buch kann man nicht mehr aus der Hand legen, wenn man erst mal zu Lesen begonnen hat. Die Story ist packend und kein bischen langweilig. Die Spannung wird von der ersten bis zur letzten Seite aufrechterhalten. Ich kann es anderen nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertrude Hummel, 25.10.2009

    Dieses Buch kann man nicht mehr weglegen, sobald man es angefangen hat zu lesen.
    Und wenn man Brillenträger ist, ist man arm dran, weil einem die Gläser beschlagen, so heiß und erotisch wie dieses Buch ist- und hochspannend. Ich hab dieses Buch noch nicht ganz fertig gelesen und hab mir die nächsten Bücher dieser Serie schon bestellt. Man kann nicht anders. Herrliche Suchtgefahr ; ) !!! Möchte nicht mehr verraten, man muss es einfach selbst lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kristina M., 24.01.2011

    Lachlain ist der typisch perfekte Held der Liebesromane, doch nur äußerlich. Seelisch zerfurcht vom Schmerz seiner Gefangenschaft und der bitteren Enttäuschung ob seiner Empfindungen für Emmaline, benimmt er sich rau, ungehobelt und gar nicht einfühlsam.
    Doch mit der Zeit und den starken Gefühlen (Seelenverwandtschaft der Lykae) zerstreut sich das anfangs unbeugsame Bild Lachlains, der schließlich durch den Rausch der Liebe wieder zurück zu sich und seinen Idealen findet. Auch Emmailes Angst und die Vorurteile, die von Lachlain zu Beginn nur bestätigt werden, sind annehmbar und schüren die Spannung auf der Reise nach Schottland. Doch auch die Nebenhandlungen lassen an nichts nach. Besonders herausstechend sind hierbei die Walküren, die Ziehmütter von Emmailie. Ihr Humor und die Art des Zusammenhaltes bringen einen immer wieder dazu, aufzulachen.
    Fazit: Spannung, Gefühl und Intensität.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „The Immortals After Dark Band 1: Nacht des Begehrens “

Ähnliche Artikel finden