Todesmal

Thriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6137095

Buch11.30
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6137095

Buch11.30
In den Warenkorb
Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders...

Kommentare zu "Todesmal"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    40 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Röttger I., 26.08.2019

    Wie immer Klasse.
    Spannend bis zum Schluss!
    Ich liebe seine Bücher.
    Die Idee war klasse und erschreckend,aber ich kann mir auch vorstellen das so was ist auch passiert. (Hinter der Mauern von katholischen Kirchen).

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke L., 26.08.2019

    Das Buch ist der Hammer. Man kann es gar nicht aus der Hand legen. Ein Einblick in den Wahnsinn, den manche Menschen hervorbringen. Bin der Meinung, dass das jederzeit Wirklichkeit werden kann, wenn es nicht sogar schon passiert ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tine_1980, 30.08.2019

    Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles weitere möchte sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt und so muss seine Kollegin Sabine Nemez die Befragung führen. Die Nonne schweigt und es passiert der erste Mord. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Während die Nonne in U-Haft sitzt, wird das Team Opfer eines raffinierten Plans, der täglich ein Opfer fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt.

    Teil 5 der Maarten S. Sneijder Reihe und garantiert nicht schlechter als die Vorgänger.
    Das Team war dieses Mal richtig klasse, tolle Zusammenarbeit und eine super Ergänzung in allen Bereichen der Ermittlungen. Andreas Gruber hat hier eine gelungene Fortsetzung der Reihe geschaffen, die mich sprachlos zurückgelassen hat.
    Zu Beginn tappen alle noch im Dunklen und man fragt sich als Leser, wie die Nonne die Morde alle organisieren möchte und warum sie dies überhaupt tut. Die Hintergründe sind völlig unklar.
    Nemez muss zuerst alleine ran, was sie durch die Ausbildung von Sneijder echt super hinbekommt. Doch dieser lässt sich darauf ein, mit seinem Team und seiner Art und Weise die Ermittlungen zu übernehmen.
    Ab hier beginnt die Jagd, der Versuch die Morde zu verhindern und herauszufinden, warum dies alles passiert. Ich verrate euch nur so viel: Es wird sehr spannend und die Hintergründe sind erschreckend.
    Maarten S. Sneijder ist für mich ein bisschen wie Dr. House, nur als Ermittler. Er hat viele negativen Eigenarten, braucht sein Marihuana, lässt niemanden ausreden und ermittelt auf seine eigene Art und Weise. Dennoch kommt er ans Ziel und ist gewieft, genau die Fragen zu stellen, die notwendig sind und die nötigen Rückschlüsse zu ziehen.
    Ich mag diese Buchreihe sehr. Mir gefällt der Mix aus Morden, Ermittlungstätigkeiten, Ermittlerteam und der nötigen Spannung. Zusätzlich schafft es der Autor mühelos das Flair der jeweiligen Gegenden und die Szenerie der Morde so aufleben zu lassen, dass man meint, man wäre dabei.
    Auch die Spannung zieht sich von der ersten bis zur letzten Seite und der rote Faden ist zu jeder Zeit gegeben. Man liest die ersten 400 Seiten, denkt sich nur, was das für eine Menge an Informationen ist und dennoch kommt es einem nicht so vor, als würde die Handlung irgendwo langweilig werden, denn jedes Wort ist wichtig um die Hintergründe zu verstehen. Man will nach jeder Seite nur weiterlesen und nach jedem Kapitel fiel es mir schwerer, das Buch wegzulegen. Es kommt nie Langeweile auf und reißt einen mit.

    Ein wahrer Pageturner, der mich total begeistert zurückgelassen hat! Unbedingte Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christina P., 10.10.2019

    Die Uhr tickt: 7 Morde in 7 Tagen
    BKA-Profiler Maarten S. Sneijder hat die Nase gestrichen voll davon, dass der vorgeschriebene Behördenweg ihn bei seinen Ermittlungen ausbremst, während die Täter darauf verständlicherweise keine Rücksicht nehmen. Kurz darauf betritt eine Nonne das BKA-Gebäude in Wiesbaden und behauptet, in den kommenden sieben Tagen täglich eine Person umzubringen. Über Namen und Motive schweigt sie sich beharrlich aus, verlangt nach Maarten S. Sneijder. Doch der weigert sich zu ermitteln, solange er den behördlichen Weg nicht umgehen darf. Da geschieht der erste Mordversuch…
    Todesmal ist der fünfte Band der erfolgreichen Reihe um den niederländische BKA-Profiler Maarten S. Sneijder und Ermittlerin Sabine Nemez. Auch diesmal lebt der unterhaltsam geschriebene Roman unter anderem von Sneijders ausgefallener und provokanter Art. Der Marihuana rauchende und Smalltalk verabscheuende Misanthrop verlangt gern, dass Aussagen auf drei Punkte reduziert werden, daher bezeichne ich ihn mal als 1. unfreundlich, 2. unkonventionell, 3. unglaublich erfolgreich. Auch wenn diesmal die Täter schnell klar sind – immerhin kündigt die Nonne die Morde bereits im Vorfeld an und Hinweise zu Helfern werden früh gestreut – besteht die Spannung diesmal darin, die Opfer ausfindig zu machen sowie deren Tod rechtzeitig zu verhindern. Wobei einige Mordmethoden recht ausgefallen sind. Interessant ist zudem das Motiv, welches das Team um Maarten S. Sneijder herausfinden muss und dessen Wurzeln Jahrzehnte zurück liegen.
    Ein spannender Roman, man hört die Uhr während der Ermittlungen regelrecht ticken. Rückblicke in die Vergangenheit vervollkommnen nach und nach das Bild, welches während der Ermittlungen rund um die Nonnen und ihre Opfer entsteht. Mir haben sowohl das Team, welches Sneijder zusammenstellt, als auch der Fall selbst sehr gefallen. Es wurde nie langweilig, ich konnte miträtseln und der ein oder andere Spruch von Nemez oder Sneijder brachte mich zwischendurch zum Schmunzeln.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Andreas Gruber

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung