Totenfrau-Trilogie Band 1: Totenfrau, Bernhard Aichner

Totenfrau-Trilogie Band 1: Totenfrau

Thriller

Bernhard Aichner

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
74 Kommentare
Kommentare lesen (74)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Totenfrau-Trilogie Band 1: Totenfrau".

Kommentar verfassen
Blum ist Bestatterin, liebende Mutter zweier Kindern, hat ein großes, mitfühlendes Herz und bezaubert durch ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum ist leidenschaftliche Motorradfahrerin, sie trinkt gerne mal ein Gläschen und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.30 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5536292

Auf meinen Merkzettel
Nur bis 21.01.: 15% Rabatt auf alles!*
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Totenfrau-Trilogie Band 1: Totenfrau"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    28 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid V., 02.05.2015

    Als Buch bewertet

    Brünhilde, die ihren Namen nicht mag und die von ihren Adoptiveltern in eine Welt der Toten gedrängt wird, wo sie nur einen Ausweg sieht.
    Eine sehr spannend und knisternde Geschichte, die man unbedingt lesen möchte.
    Dieses Buch steht schon lange auf meiner Merkliste und ich würde mich über einen Gewinn dieses Buches sehr freuen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    20 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lissy, 09.04.2015

    Als Buch bewertet

    Die Leseprobe von "Totenfrau" liest sich total spannend.
    Eine Frau die mit beiden Beinen im Leben steht doch plötzlich ändert sich alles.
    Zu was wird sie wohl fähig sein, ich bin gespannt.....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia Szivac, 16.04.2015

    Als Buch bewertet

    Eine Frau macht sich über den Tot ihres Mannes Gedanken, und kommt drauf das es kein Unfall war. Rache nehmen steht für sie jetzt in Vordergrund, denn sie hatte das perfekte Leben. Viel Spannung - eine Frau die auf den Grund für den Tot ihres Mannes furchtbare Rache sucht. Toll geschreiben! Man kann sich sehr gut in der Rolle dieser Frau denken. Sie lässt sich durch nichts abschrecken - alles aufzudecken und die Wahrheit rausfinden. Ein tolles Drama - wie diese Tat - das Leben der Frau verändert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Yvonne K., 08.01.2016

    Als eBook bewertet

    Das beste Buch das ich je gelesen habe. So was von schräg, grausig und trotzdem fiebert man mit der Hauptperson mit. Leicht zum Lesen, fortlaufende Geschichte. Freue mich jetzt schon auf Teil zwei!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea W., 23.04.2017

    Als Buch bewertet

    Ein phantastisches Buch - eine Frau mit Namen Brünhilde nimmt Rache, weil der Tod ihres Mannes kein Unfall war. Sie ist einfallsreich und obwohl sie eine Mörderin ist, hat man immer das Gefühl, man muss auf ihrer Seite stehen. Man hofft, dass all ihre genialen Pläne aufgehen und dass niemand hinter ihre Machenschaften kommt. Viel Spaß beim Lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Irene Skopek, 13.04.2015

    Als Buch bewertet

    Sehr spannend, bin schon sehr neugierig wie sich die Geschichte weiterentwickelt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fernando C., 26.10.2015

    Als Buch bewertet

    Genial! Spannend und raffiniert bis zum Schluss. Mache mich gleich an den Folgeband "Totenhaus".

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylvia M., 08.01.2016

    Als Buch bewertet

    Es ist schon ein wenig gewagt, ein Buch nur anhand einer Leseprobe zu bewerten. Ich weiß nicht, wie weit diese gereicht hat, aber ich habe das ganze Buch gelesen und ich finde es grottenschlecht. Es ist reine Effekthascherei, eingepackt in eine extrem dümmliche Geschichte. Der Anfang mag ja noch so angehen, eine junge Frau bringt ihre Adoptiveltern um, die sie durch ihre ganze Kindheit gequält haben. Wider Erwarten hat das keine weiteren Folgen. Sie heiratet einen Polizisten, bekommt zwei Kinder und ist exrem glücklich. Dann wird ihr Mann getötet und die Frau mutiert zur rasenden Furie die sich aufmacht, die Mörder ihres Mannes zu meucheln. Und seltsamerweise bleibt sie auch dabei unentdeckt. Die Aktivitäten zwischen den einzelnen Morden werden sehr schludrig abgehandelt, die Taten selbst akribisch beschrieben. Die Rechtfertigung dafür findet sie in ihren Kindern, die sie über alles liebt und für die sie Gerechtigkeit will. Endlose Phrasenwiederholungen und Rückblenden ziehen die Geschichte künstlich in die Länge. Man bekommt den Eindruck, dass hier, ähnlich wie bei "Shades of Grey" oder ähnlichen Konstrukten die Trilogie aus rein wirtschaftlichen Motiven konstruiert wurde. Ich habe "Totenhaus" gelesen (war wie "Totenfrau" ein Geschenk) und dieser Teil ist, wenn überhaupt möglich, noch ein Stück hanebüchener. Ich würde es nicht weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelika Wagner, 13.04.2015

    Als Buch bewertet

    Sehr spannend, ein Buch das mann unbedingt lesen sollte.
    für mich Leseratte genau das richtige

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 28.04.2017

    Als Buch bewertet

    Inhalt:
    Brünhilde Blum ist Bestatterin und liebevolle Mutter zweier Kinder. Sie besticht durch ihr großes Herz und ihre Coolness. Sie ist glücklich bis ihr Mann an einem Unfall mit Fahrerflucht stirbt, vor ihren Augen. Ihr Leben bricht auseinander, sie hat keinen Halt mehr.
    Durch Zufall findet sie heraus, dass mehr hinter dem Unfall ihres Mannes steckt und fünf einflussreiche Menschen seinen Tod wollten.
    Blum sinnt auf Rache und will ein paar wichtige Fragen beantwortet bekommen. Warum musste Mark sterben? Was ist wirklich passiert?
    Als sie Antworten findet, schlägt sie erbarmungslos zu. Warum sie dazu fähig ist, liegt in ihrer Vergangenheit begraben.

    Mein Kommentar:
    Dies ist das erste Buch der Trilogie um die Bestatterin Brünhilde Blum und auch das erste Buch welches ich von Berhnard Aichner gelesen habe. Ich bin ganz begeistert von seinem Schreibstil. Der Leser wird ab der ersten Seite ins Geschehen involviert und kommt nicht mehr los. Die Seiten fliegen nur so dahin. Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich, gefällt mir aber sehr gut und lässt sich leicht lesen.
    Die Charaktere werden sehr genau und tiefgründig beschrieben. Man kann sich als Leser ein sehr gutes Bild von allen machen und erfährt auch viel von ihren Gedanken. Da das Buch eine Erzählperspektive hat, erfährt man auch von den anderen Protagonisten recht viel. Trotzdem geht es hauptsächlich um Blum und man lernt sie im Laufe des Buches immer besser und genauer kennen und versteht auch ihre Handlungsweise. Die Gedanken werden kursiv dargestellt und unterscheiden sich so sehr gut vom Rest der Geschichte. Dadurch sind sie auch klar abgrenzbar und sorgen für keinerlei Verwirrung.
    Zu Beginn des Buches wird Blum ein wenig genauer beschrieben, sodass man sie als Leser kennenlernt und auch beginnt sie zu verstehen. Erst nach ein paar Kapiteln beginnt sich die Spannung langsam aufzubauen und es beginnt der eigentliche Thriller. Das Buch hat einen tollen Spannungsbogen welcher sich bis zum Schluss erstreckt. Es kommen immer wieder Überraschungen auf den Leser zu, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Man will immer wissen, wie es weitergeht und was als nächstes passiert.

    Mein Fazit:
    Ein gelungener Auftakt der Trilogie und ich bin jetzt schon gespannt auf den zweiten und den dritten Band, welche ich mit Sicherheit auch noch lesen werde.


    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Totenfrau-Trilogie Band 1: Totenfrau “

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden