Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Vati

Roman. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2021 (Shortlist)
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Monika Helfer schreibt fort, was sie mit ihrem Bestseller "Die Bagage" begonnen hat: ihre eigene Familiengeschichte. Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021

Ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein Witwer, ein Pensionär, ein...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 134629302

Buch 20.60
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 134629302

Buch 20.60
In den Warenkorb
Monika Helfer schreibt fort, was sie mit ihrem Bestseller "Die Bagage" begonnen hat: ihre eigene Familiengeschichte. Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021

Ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein Witwer, ein Pensionär, ein...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Vati

Monika Helfer

4.5 Sterne
(41)
eBook

15.99

Download bestellen
Erschienen am 25.01.2021
sofort als Download lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

4 Sterne
(60)
Buch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

0 Sterne
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 20.08.2021
lieferbar

April in Paris

Michael Wallner

5 Sterne
(1)
Buch

8.30

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 27.09.2019
lieferbar

Der Malik

Bernhard Kreutner

4.5 Sterne
(7)
Buch

18.00

In den Warenkorb
Erschienen am 21.01.2021
lieferbar

Die großen Epidemien

Letizia Gabaglio

0 Sterne
Buch

15.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.02.2021
lieferbar

Kimon's Greek Table

Kimon Riefenstahl

0 Sterne
Buch

39.10

In den Warenkorb
Erschienen am 10.09.2019
lieferbar

Finsterdorf

Peter Glanninger

4.5 Sterne
(9)
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2021
lieferbar

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing

0 Sterne
Buch

16.50

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 18.12.2018
lieferbar

Blaue Frau

Antje Rávik Strubel

5 Sterne
(1)
Buch

24.70

In den Warenkorb
Erschienen am 11.08.2021
lieferbar

Die Perlenfarm

Liza Marklund

3.5 Sterne
(72)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.2020
lieferbar

Die Muse von Dior

Marius Gabriel

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 26.01.2021
lieferbar
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 18.02.2021
lieferbar

Der zweite Jakob

Norbert Gstrein

4 Sterne
(1)
Buch

25.70

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2021
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2020
lieferbar
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.04.2019
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Die Bagage

Monika Helfer

0 Sterne
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 20.08.2021
lieferbar

Vati

Monika Helfer

0 Sterne
Hörbuch-Download

13.95

Download bestellen
Erschienen am 25.01.2021
sofort als Download lieferbar

Vati

Monika Helfer

4 Sterne
(5)
Hörbuch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 25.01.2021
lieferbar

Dickerle

Monika Helfer

0 Sterne
Buch

14.50

In den Warenkorb
lieferbar

Vati

Monika Helfer

4.5 Sterne
(41)
eBook

15.99

Download bestellen
Erschienen am 25.01.2021
sofort als Download lieferbar

Die Bagage, 4 Audio-CD

Monika Helfer

0 Sterne
Hörbuch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

4 Sterne
(60)
Buch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Lachen (eBook)

Franz Hohler, Root Leeb, Monika Helfer, Michael Köhlmeier, Natasa Dragnic

0 Sterne
eBook

14.99

Download bestellen
Erschienen am 25.02.2020
sofort als Download lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

0 Sterne
Hörbuch-Download

14.95

Download bestellen
Erschienen am 03.02.2020
sofort als Download lieferbar

Die Bagage

Monika Helfer

4 Sterne
(60)
eBook

10.99

Download bestellen
Erschienen am 01.02.2020
sofort als Download lieferbar

Geheimnis

Rafik Schami, Natasa Dragnic, Michael Köhlmeier, Franz Hohler, Root Leeb, Monika Helfer

0 Sterne
Buch

20.90

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Vati"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    10 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ruth L., 26.01.2021

    Leise Annäherung an den Vater
    Monika Helfers Roman „ Die Bagage“ war im vergangenen Jahr sehr erfolgreich, hochgelobt von der Kritik, geliebt von den Lesern. Darin erzählt sie die Geschichte der Großeltern mütterlicherseits. Nun hat sie mit „ Vati“ ihre Familiengeschichte weitergeschrieben.
    Zehn Jahre nach dem Tod des Vaters nähert sie sich ihm auf literarische Weise an. Dabei soll „ mehr wahr als erfunden sein“. Sie greift hier auf die eigenen Erinnerungen zurück und befragt noch lebende Verwandte, so z.B. ihre Schwester und ihre Stiefmutter.
    „ Wir sagten Vati. Er wollte es so. Er meinte, es klinge modern.“ Wohl wollte er damit auch seine eigene Vergangenheit hinter sich lassen.
    Wie die „ Bagage“ stammt er ebenfalls aus sehr ärmlichen Verhältnissen. Er war das ledige Kind einer Magd, von dem jeder wusste - aber darüber schwieg- dass der Bauer sein Vater war. Josef war ein sehr kluges, wissbegieriges Kind; er konnte bei Schuleintritt schon lesen und schreiben. Die Honoratioren im Ort ermöglichten ihm den Besuch des Gymnasiums. Doch kurz vor der Matura kam der Einberufungsbefehl. Josef kam nach Russland und holte sich dort solche Erfrierungen, dass ein Bein amputiert werden musste.
    Im Lazarett lernte er eine resolute, junge Frau kennen, die ihm , dem Schüchternen, einen Heiratsantrag machte. Die beiden heiraten und bekamen vier Kinder; Monika ist die zweitälteste Tochter.
    Bald begannen glückliche Jahre für die junge Familie. Zwar kann Josef seinen Traum, Chemiker zu werden, nicht verwirklichen, doch er bekam eine Stelle als Verwalter eines Kriegsopfer- Erholungsheims auf der Tschengla, in Vorarlberg. Das Leben hier oben, auf 1225 Metern Höhe , inmitten der wunderbaren Berglandschaft, war für Monika und ihre Geschwister das Paradies.
    Doch sollten sie bald wieder daraus vertrieben werden. Einige Schicksalsschläge trafen die Familie, der schlimmste davon war der frühe Krebstod der Mutter.
    Den Vater warf das völlig aus der Bahn, „ er verliert den Tritt“.
    Die Kinder wurden auseinandergerissen und bei verschiedenen Verwandten untergebracht. Die hatten zwar wenig Platz und Geld, aber „ die Bagage lässt die Ihren nicht im Stich“.
    Doch es war keine leichte Zeit für die Kinder, ohne Mutter, ohne Vater, nirgends zugehörig. Und niemand sprach mit ihnen über das Geschehene.
    Trotzdem heißt es am Ende : „ Wir alle haben uns sehr bemüht.“
    Monika Helfer nähert sich behutsam ihrem Vater. Alle seine Geheimnisse kennt sie nicht, will sie auch nicht kennen. „ Wenn man einen Menschen ein Leben lang kennt, und erst spät erfährt man, wer er im Grunde ist, dann kann man das vielleicht schwer ertragen.“
    Über seine Kriegstraumata hat der Vater nie gesprochen, doch was er mit seiner Tochter geteilt hat, was sie sicher auch geprägt hat, war die große Liebe ihres Vaters zu Büchern. „ Er wollte alle Bücher lesen.“ „Aber lesen war ihm nicht genug. Lesen war ihm sein Leben lang nicht genug.“ „ Heilig war ihm das Buch.“ „ Er wollte ein Buch nicht nur lesen, er wollte es besitzen.“
    In schöner Erinnerung sind der Autorin die „ berühmten Vorlesestunden“ des Vaters, der Inbegriff von Gemütlichkeit.
    Als Monika Helfer 18 Jahre alt war, antwortet sie auf seine Frage, was sie sich vom Leben wünsche: „ Ich wünsche mir, dass irgendwann auf einem Buchrücken mein Name steht.“
    Und heute noch sitzt ihr der Vater beim Schreiben als Korrektor im Nacken; seine Stimme zwingt sie, die Dinge präzise und klar auszudrücken.
    Monika Helfer schreibt auch hier wieder in ihrem ganz besonderen Stil: reduziert, verdichtet, manches kommt ganz einfach daher. So läuft sie nie Gefahr, sentimental oder pathetisch zu werden. Gerade dadurch berührt und fesselt sie den Leser. Sie versteht es, mit ganz wenigen Worten Wesentliches auszudrücken.
    Monika Helfer erzählt nicht chronologisch, sondern fügt Ereignisse und Episoden kunstvoll zusammen, schlägt den Bogen in die Gegenwart und reflektiert immer wieder über das Schreiben und das Erinnern.
    Neben der zentralen Vaterfigur wird auch die große Verwandtschaft lebendig, die vielen Onkels und Tanten mit ihren Besonderheiten.
    Einzig die Mutter, eine stille Frau, die mehr mit den Tieren spricht als mit den Menschen, bleibt etwas blass. „ Sie ist wie ein flüchtiger Vogel. Kaum ist sie da, schon ist sie wieder weg.“
    Monika Helfers „ Vati“ hat die gleiche literarische Qualität wie das Vorgängerbuch. Und man muss „ Die Bagage“ nicht kennen, um „ Vati“ zu lesen und zu verstehen. Aber man wird sie kennenlernen wollen nach der Lektüre von „ Vati“.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    steffi k., 18.01.2021

    Ein nun klareres Vaterbild
    Ein verschwommenes Foto ziert das Cover und machte mich sofort neugierig.
    Dann erinnerte ich mich , den Namen der Autorin schon gehört zu haben – richtig ; Monika Helfer schrieb unlängst den Roman „ Die Bagage“ , der sehr gute Kritiken bekam und umso gespannter war ich auf ihr neues Werk mit dem Titel "Vati".

    Dieser Roman ist ein schmales Bändchen; ein ganz leises , aber inhaltsschweres Buch. Umso angenehmer ist Monika Helfers leichter , fast poetischer Schreibstil . Für Alle, die Sprache lieben - ein Genuss. Man hält man beim Lesen inne , um den einen oder anderen Satz nochmals zu lesen. Toll der Satz: »Man kann nicht auf einem Foto sehen, was einer denkt!«
    Dabei an manchen Stellen Distanziertheit – Helfer benutzt Zweiwortsätze um deren Aussagekraft noch zu steigern. Ich persönlich finde das sehr passend , die Autorin bewertet nicht , sondern überlässt das uns als Leser.
    Die Autorin lässt uns an der Geschichte ihrer Familie teilhaben, mit einem besonderen Blick auf ihren Vater. Er wollte „Vati“ genannt werden, weil das moderner und zeitgemäßer klinge. Er war ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein Witwer, ein Pensionär, ein Literaturliebhaber. Monika Helfer umkreist das Leben ihres Vaters und erzählt von ihrer eigenen Kindheit und Jugend und versucht vorsichtig , sich ihrem Vater anzunähern und seine vielen Facetten zu ergründen. Allein schon die Art und Weise , in der ihr das gelingt, macht den Roman lesenswert.
    Monika Helfer fühlt sich ihrem Vater trotz seiner Ecken und Kanten auch deshalb so nah , weil er es war , der schon früh in ihr die Liebe zur Literatur und zum Lesen entfacht hat.

    Nach der Lektüre weiß ich , dass das verschwommene Cover des Buches wunderbar zum Inhalt passt . Verschwommen präsentiert sich das Bild vom Vater ; die Erinnerungen an ihn werden langsam klarer. Aber dennoch bleiben blinde Flecke. So ist das eben bei Menschen , auch bei solchen , die wir zu kennen glauben.
    Aber:
    „ Wir alle haben uns sehr bemüht.“ heißt es am Ende des Romans.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Bagage

Monika Helfer

4 Sterne
(60)
Buch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2020
lieferbar

Hippie

Paulo Coelho

4 Sterne
(56)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 26.09.2018
lieferbar

Der Besuch der alten Dame

Friedrich Dürrenmatt

5 Sterne
(8)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 30.09.1998
lieferbar

Camping mit Todesfolge

H. K. Anger

4.5 Sterne
(2)
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 22.04.2021
lieferbar

Der erste letzte Tag

Sebastian Fitzek

3.5 Sterne
(37)
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.04.2021
lieferbar

Der Tod braucht keine Reservierung

Susanne Hanika

4.5 Sterne
(5)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2021
lieferbar

Geheime Quellen

Donna Leon

5 Sterne
(7)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2021
lieferbar

Dunkelkammer / David Bronski Bd.1

Bernhard Aichner

4.5 Sterne
(16)
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2021
lieferbar
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 24.05.2021
lieferbar

Verschüttete Milch

Barbara Frischmuth

4 Sterne
(1)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2019
lieferbar

Milkwishes

Kristen Roupenian

3 Sterne
(3)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.08.2020
lieferbar

Bell und Harry

Jane Gardam

0 Sterne
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar

Die Zeit, die es dauert

Hanne Ørstavik

0 Sterne
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2019
lieferbar

Ein gesegnetes Kind

Linn Ullmann

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 13.06.2017
lieferbar

Bell und Harry

Jane Gardam

4 Sterne
(70)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 13.05.2019
lieferbar

Schlagabtausch

Ivan Vladislavic

5 Sterne
(2)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 12.03.2020
lieferbar
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung