Was lange liebt, wird endlich gut

Roman
 
 
Merken
Teilen
Magazin
Magazin Beiträge
Merken
Teilen
Magazin
Magazin Beiträge
 
 
Unter der Sonne in Mischief Bay wird am Ende alles gut.

Für ihre Familie geben diese Frauen alles! Gabby hat ihren Beruf zurückgestellt, bis ihre Zwillinge fünf geworden sind. Hayley hatte schon mehrere Fehlgeburten, ist aber nicht bereit aufzugeben. Und...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6102461

Buch12.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6102461

Buch12.40
In den Warenkorb
Unter der Sonne in Mischief Bay wird am Ende alles gut.

Für ihre Familie geben diese Frauen alles! Gabby hat ihren Beruf zurückgestellt, bis ihre Zwillinge fünf geworden sind. Hayley hatte schon mehrere Fehlgeburten, ist aber nicht bereit aufzugeben. Und...

Kommentare zu "Was lange liebt, wird endlich gut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 15.02.2020

    Gabby, Hayley und Nicole kann so schnell nichts aus der Bahn werfen, denn sie haben gelernt, mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen. Doch dieser Sommer ist irgendwie anders und stellt das Leben der drei Freundinnen auf den Kopf. Während Gabby beruflich wieder Fuß fassen will, hadert Hayley mit dem Schicksal, denn es will und will einfach nicht klappen, dass sie endlich schwanger wird. Bei Nicole steht nach der Scheidung nur noch ein Mann im Mittelpunkt ihres Lebens - ihr Sohn Tyler. Doch Tylers Teilnahme am Sommercamp führt dazu, dass Nicoles Herz wieder anfängt schneller zu schlagen, denn sie steht dem gutaussehenden Jairus gegenüber, den sie doch eigentlich so gar nicht mag...

    Susan Mallery lädt den Leser erneut ein, ein Teil des Kleeblatts zu sein und in Mischief-Bay Glück und Leid, Freude und Trauer, Höhen und Tiefen hautnah mitzuerleben.
    Der gewohnt lockere Erzählstil macht es mir unendlich leicht, den Freundinnen zu folgen, denn die Autorin weiß, wie man die kleinen und großen Dinge des Alltags zu einer fesselnden, aufregenden und abwechslungsreichen Story formt. Schnell findet sich der Leser in der Szenerie wieder, manch ein Problem kommt einem nur allzu bekannt vor und so ist es nicht verwunderlich, dass man schon nach kurzer Zeit vergisst, das man hier "nur" einen Roman in den Händen hält .
    Mallery scheut sich nicht davor, Dinge anzusprechen, die in der Gesellschaft eigentlich immer noch unter den Teppich gekehrt werden. Die Strapazen zweier Fehlgeburten und die damit verbundenen Selbstvorwürfe, die Fragen nach dem warum und der Versuch, trotz allem noch ein weinig Normalität und Optimismus zu bewahren, werden durch die Figur Hayley sehr schön vermittelt. Man möchte sie einfach nur in den Arm nehmen und für sie da sein.
    Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz und wird durch die Schreibende schön in die Geschichte mit eingeflochten, ohne kitschig zu wirken oder aufdringlich zu sein. Es knistert und kribbelt, die Funken sprühen, die Schmetterlinge im Bauch beginnen zu flattern - herrlich :-)
    Überhaupt ist dieses Buch sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Authentizität und Glaubwürdigkeit der Figuren lässt sie lebensnah erschienen und man hat das Gefühl, immer mittendrin und eine von ihnen zu sein.
    Mallery ist für mich der beste Beweis dafür, dass man ernste Themen mit viel Gefühl an packen und auf humorvolle Art umsetzen kann, damit der Leser alle Emotionen nachempfinden und miterleben kann.
    Für mich eine gelungene Fortsetzung, die Lust auf mehr macht .

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja H., 31.01.2020

    Gabby, Nicole und Hayley könnten unterschiedlicher nicht sein und trotzdem sind sie Freundinnen, die sich in schwierigen Lebenssituationen unterstützen. Gabby hat eine wunderbare Familie, doch sie vereinnahmt sie sehr und sie wünscht sich endlich wieder arbeiten gehen zu können. Nicole ist geschieden und lebt mit ihrem Sohn ein ruhiges Leben bis ein Mann in ihr Leben tritt. Und Hayley wünscht sich sehnlichst ein Baby, doch sie hatte schon mehrere Fehlgeburten und die Ärzte raten ihr von erneuten Versuchen schwanger zu werden ab.

    Dies ist der 2. Teil der Mischief-Bay-Reihe. Ich empfehle jeden die Reihenfolge einzuhalten. So ist es schöner da man viele Charaktere vom 1. Teil wieder trifft. Wie schon im ersten Teil geht es um drei Freundinnen, die mit unterschiedlichen Probleme konfrontiert werden. Diese Probleme hat Susan Mallery wie immer wunderbar feinfühlig und detailgetreu beschrieben.

    Dadurch das von verschiedenen Blickwinkeln die Geschichte erzählt wird, erhält man Einsicht in die Gefühle der drei Frauen. Ihre Bedenken, Sorgen und Ängste werden so klar und nachvollziehbar. Mischief Bay ist eine illustre und hübsche Kleinstadt in Kalifornien. So wie Susan Mallery die Stadt beschreibt möchte man gerne dort leben und es fühlt sich toll an bei dieser Geschichte dabei zu sein.

    Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Es wurde nie langweilig, weil die behandelten Themen, wie Kinderwunsch, Fehlgeburten, Selbstverwirklichung, neue Liebe und Schwangerschaft bei Minderjährigen ausgezeichnet dargelegt werden.

    Fazit:
    Ein wunderbarer Roman über drei Frauen, die sich ihren Problemen stellen müssen und sich immer auf einander verlassen können. Sehr zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Susan Mallery

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung