Again-Reihe: 4 Hope Again (eBook / ePub)

Mona Kasten

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne4
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Again-Reihe: 4 Hope Again".

Kommentar verfassen
Sie wollte sich niemals verlieben - doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben - schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Hope Again
    13.30 €
    Mona KastenHope Again
    In den Warenkorb

Print-Originalausgabe 13.30 €

eBook9.99 €

Sie sparen 25%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 105404948

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Again-Reihe: 4 Hope Again"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    10 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Emily B., 02.07.2019

    Als Buch bewertet

    Seitdem Everly Gefühle für Nolan empfindet, versucht sie diese abzustreiten. Einerseits zieht er sie mit seiner charmanten und intelligenten Art an, andererseits darf keine Liebesbeziehung entstehen – denn er ist ihr Dozent. Doch bald schrumpft die Grenze zwischen ihnen und es werden Geheimnisse aufgedeckt, die ihre Liebe und ihr Leben zerstören könnten...

    Nachdem ich die ersten drei Bände der „Again“ Reihe geliebt habe, habe ich mich riesig gefreut zu sehen, dass auch ein vierter und fünfter Band erscheinen wird. Das Buch musste dann natürlich direkt bei mir einziehen!
    Das Cover ist wunderschön und gehört von nun an definitiv zu meinen Lieblingen im New-Adult Bereich. Besonders die türkise Farbe gefällt mir sehr.

    Obwohl man die Bände der Reihe theoretisch einzeln lesen kann, würde ich empfehlen es in chronologischer Reihenfolge zu verschlingen. Diese Geschichte spielt zeitgleich mit der des dritten Bandes und somit würde man sich spoilern, wenn man nicht den dritten Band gelesen hat. Außerdem gibt es auch einen guten Einstieg auf die Hauptprotagonisten im fünften Band.

    Man wird am Anfang der Geschichte langsam in das Leben von Everly begleitet und konnte im Kontext gleich ihre Beziehung mit ihren Freunden analysieren. So ist Dawn ein Familienmitglied und Freundin zugleich, und ich habe mich sofort wieder Zuhause gefühlt, denn die Liebesgeschichte von Dawn und Spencer war mir mit eine der liebsten in der Reihe. Sie ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Everly und Nolan, wobei sie an der ein oder anderen Stelle zu leichtgläubig und naiv war.
    Everly konnte mich mit ihrer Art bezaubern. So hat sie Probleme Personen in ihr Leben zu lassen und sie liebt Horrorfilme, was aus ihr definitiv keinen typischen Charakter macht. Außerdem ist sie total liebevoll, humorvoll, aber auch verletzlich, was sie sich im Laufe der Geschichte auch anmerken lässt.
    Nolan ist ihr Dozent. Er verhält sich sehr erwachsen und entspricht somit nicht dem klischeehaften BadBoy. Das ist schon einmal ein kleiner Pluspunkt.

    Im Laufe der Geschichte muss es neben der Liebesgeschichte natürlich Dramatik geben, welche hier nicht im Überfluss vorhanden war, aber dennoch genug. Damit hängt wie so oft natürlich die Vergangenheit der beiden Charaktere zusammen, wobei die von Nolan etwas gestellt wirkte. Es wird erkennbar auf das Drama hingearbeitet und so war es für mich leider etwas vorhersehbar.
    Der Schreibstil ist natürlich nach wie vor angenehm zu lesen, wie man ihn von Mona Kasten kennt.
    Bei dem Buch konnten mich besonders der Anfang und das Ende begeistern, wobei wir den Charakter Blake auch genauer kennenlernen. Dieser ist einer der Hauptprotagonisten im fünften Band, auf den ich mich schon riesig freue. Da ich schon relativ viele Bücher aus diesem Genre gelesen habe, war der Plot Twist für mich leider nicht so überraschend. Ich habe diese Art von Idee schon öfters gelesen und somit war es für mich leider nichts Neues.
    Dennoch konnte ich das Buch oft nicht aus der Hand legen und innerhalb von ein paar Tagen hatte ich die Geschichte schon beendet. Ich bin mir sicher, dass Fans der bisherigen "Again" Reihe auch diesen Teil lieben werden. Genauso wie auch Leser von "Berühre mich. Nicht".

    Fazit: Es ist eine sehr realistische und süße Geschichte, die mich besonders mit ihren Charakteren begeistern konnte. Leser von "Berühre mich. Nicht" werden dieses Buch lieben und ich freue mich schon sehr auf Band 5 der Reihe. Von mir hat es 4 Sterne bekommen mit Tendenz zu 4,5.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sarahs Büchertraum, 10.07.2019

    Als Buch bewertet

    bittersüße Liebesgeschichte - wunderschön, aber auch bedrückend

    Mit „Hope Again“ weist Mona Kasten ihren Lesern, nach der eigentlich bereits abgeschlossenen Again-Trilogie,
    erneut den Weg nach Woodshill.
    Ich habe mich so sehr auf diese Rückkehr gefreut, vor allem da sie die Geschichte von Everly und Nolan erzählt!

    Das Cover ist ein unglaublich schöner und süßer Anblick und das im Stil der bereits erschienenen Bücher.
    Mein Blick schweift immer mal wieder dahin ab. ;)
    Der Klappentext klang interessant und faszinierend!

    Liebe verursacht nur Herzschmerz.
    Davon ist Everly felsenfest überzeugt.
    Sie hat selbst mit ansehen müssen,
    wie sie Menschen verändert und ihnen das Herz herausreißt.
    Darum zeigt sie auch lieber ihr toughe und unnahbare Seite.
    Einzig in der Nacht, wenn sie Nachrichten mit Nolan austauscht, erlaubt sie sich zu hoffen und zu träumen …
    Doch, wenn am Morgen die Realität zurückkehrt,
    sind sie weiterhin nur Studentin und Dozent.
    Immer häufiger beginnen jedoch die Grenzen zu verschwimmen,
    und aus belangloser Plauderei werden zarte Intimitäten.
    Allerdings wächst die Gefahr erwischt zu werden und immer öfter wir das Verlangen nach Nähe zur Zerreißprobe, vor allem bei all den Dingen, die ihnen zusätzlich das Leben schwer machen …

    Ich habe mich so über die Rückkehr nach Woodshill gefreut,
    dass ich mich beinah sofort mit Everly und Nolan ins Abenteuer stürzte.
    Die Geschichte ist bittersüß.

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig.
    Mit Everlys Sicht wird man in ihre Geschichte hineingezogen,
    und erlebt vor allem ihr Gefühlsleben hautnah und intensiv mit.

    Everly mochte ich schon in „Trust Again“ sehr
    und wuchs mir auch hier mit ihrer souveränen und rationalen Art ans Herz.
    Einerseits ist sie super süß und eigenständig
    andererseits war sie mir manchmal auch zu sachlich,
    vor allem mir ihrer unromantischen Ader ...
    Nichtsdestotrotz fühlte ich mich ihr sehr verbunden.
    Für die Gefühlslage ihrer Mitmenschen ist Everly sehr empathisch,
    und setzt sich daher sehr für deren Wohl ein, auch wenn sie darüber hinaus ihr eigenes vergisst.

    Zuvor trat Nolan bereits als verrückter, aber engagierter Dozent auf.
    Tatsächlich hatte ich ein bisschen Probleme ihn mit diesem ruhigen und nerdigen Typen hier in Verbindung zu bringen.
    Er ist sehr besonnen und zurückhaltend,
    und damit ein totaler Good Guy!

    Das erste Drittel von Everlys und Nolans Geschichte habe ich nur so inhaliert!
    Woodshill hatte mich wieder! <3
    Die Story war mitreißend, süß und steckte voller aufregender Momente.
    Ich konnte die Schmetterlinge in meinem Bauch beim Lesen förmlich spüren!
    Dann verlor die Story für mich an Spannung.
    Dieses Hin und Her zwischen Nolan und Everly und das ganze Drama drumherum
    zerrte an meinen Nerven,
    und ich fand es zunehmend etwas schleppend.
    Gleichzeitig wirkte das alles irgendwie erdrückend und trübte auch die Stimmung.

    Als Everly im letzten Drittel wieder neuen Antrieb fand,
    begann es wieder mitreißend zu werden!
    Die dunklen Wolken verzogen sich,
    woraufhin auch die Story wieder dynamischer und anziehender wirkte.

    Everlys und Nolans Geschichte ist für mich bittersüß.
    Einerseits hinreißend und betörend, andererseits wehmütig und trist.
    Sehr gefühlvoll und mit Tiefsinn!

    Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Meine herzlichster Dank gilt dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar und die tolle Bloggerbox!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors