20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Amokspiel (ePub)

Psychothriller | Packender Nervenkitzel vom Meister seines Fachs
 
 
%
Merken
%
Merken
 
 
Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet. Zu schwer lastet der Tod ihrer ältesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem brutalen Geiseldrama in einem...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 29447163

Printausgabe 12.40 €
eBook (ePub) -19% 9.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Amokspiel"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    99 von 154 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michael K., 14.09.2009

    Als Buch bewertet

    Amokspiel, ein Buch mit viel Spannung und Gefühl. Ira eine Polizeipsychologin die den Suizid ihrer Tochter nicht umgehen konnte, lebt nach dem Moto, gestern stand ich vor dem Abgrund meines Lebens, heute bin ich einen Schritt weiter. Ein böses Spiel ihrer zweiten Tochter, treibt Ira bis fast in den Wahnsinn. Ist der Feind in den eigenen Reihen..? Allein auf sich gestellt, findet Ira endlich ihren inneren Frieden. Dieses Buch spiegelt ein Thema in der Gesellschaft wieder, womit die meisten nicht umgehen können. Mich hat dieses Buch begeistert, und zum Nachdenken gebracht. Sebastian Fitzek hat in diesem Buch ein heikles Thema sachlich, kompetent,und nachsichtig behandelt. Aber nichts für schwache Nerven...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    79 von 133 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lia, 08.01.2010

    Als Buch bewertet

    Fitzeks Thriller "Amokspiel" war für mich persönlich enttäuschend.
    Ich hatte vorher den Roman "Der Seelenbrecher" gelesen und hatte mich auf "Amokspiel" gefreut, aber schon nach den ersten fünfzig Seiten war ich enttäuscht, weil der Ihnhalt vorhersehbar ist und sich -wie ich finde- hinzieht. Die Spannung fehlt und den 'Maulwurf' habe ich auch sofort erkannt.
    Für alle, die dennoch an dem Buch interessiert sind: ich empfehle Ihnen es sich auszuleihen, damit sie den Kauf später nicht bereuen (;

    Trotzdem kann ich Fitzeks Bücher empfehlen für alle, die Fans dieses Genre sind!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    59 von 101 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lara B., 19.04.2009

    Als Buch bewertet

    Tolle Geschichte! Diesmal war es wirklich mal wieder super! An Spannung kaum zu übertreffen, es bleibt bis fast zur letzten Seite ein "Geheimnis" wer der Maulwurf ist, da hätte ich auch nie so mit gerechnet! Dann ist es verführerisch einfach geschrieben, so dass man es in wenigen Stunden/Tagen durchlesen kann und wegen der Spannung auch wird! Ich habe es in 2 Tagen gelesen....da kann man einfach nicht wieder aufhören!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    49 von 85 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tannete, 21.03.2007

    Als Buch bewertet

    Nach der Therapie nun das neue Buch eines noch recht unbekannten jungen Mannes. Amokspiel fesselt,ebenso wie der Vorgänger wieder durch einen roten Spannungsfaden, der sich durch das gesamte Werk zieht und einen ebendieses kaum aus der Hand legen läßt. Die Charaktere wurden so liebevoll entwickelt, daß einem sowohl die Polizistin als auch der Geiselnehmer ans Herz wachsen. Man spürt, daß es einen wirklichen "Diesel" in Herrn Fitzeks Leben gibt...Auch hier treffen einen die überraschenden Wendungen oftmals wie ein Schlag in den Magen. Super Thriller, weiter so!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    67 von 124 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 13.03.2011

    Als Buch bewertet

    Ein Psychothriller der Spitzenklasse - ein wahres Meisterwerk des Autors Sebastian Fitzek! Bereits der Einstieg in das Buch ist höchst interessant, der Spannungsaufbau großartig gelungen und sie wird auch bis zum explosiven Finale durchgehend gehalten. Ausgezeichnet auch die lebhaft gezeichneten Charaktere, die überaus vielschichtigen Protagonisten und der rote Faden, der sich durch das gesamte Buch zieht. Fitzek gelingt es auch, den Leser mit immer neuen Wendungen zu überraschen und auch das turbulente Ende birgt noch einige Überraschungen für den ans Buch gefesselten Leser. Erstklassig!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •