Blackberry Island: Wie zwei Inseln im Meer, Susan Mallery

Blackberry Island: Wie zwei Inseln im Meer (eBook / ePub)

Susan Mallery

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

5 von 5 Sternen

5 Sterne7
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Blackberry Island: Wie zwei Inseln im Meer".

Kommentar verfassen
Sie waren die besten Freundinnen, bis ein Verrat sie auseinanderriss. Michelle verließ die idyllische Heimatinsel, Carly blieb - mit dem Mann, den eigentlich Michelle liebte. Nach zehn Jahren führt ein Erbe Michelle zurück. Als sie das in...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 10.30 €

eBook8.99 €

Sie sparen 13%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 72218936

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Blackberry Island: Wie zwei Inseln im Meer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    21 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dorli, 15.10.2016

    Als Buch bewertet

    Blackberry Island. 10 Jahre ist es her, dass Michelle Sanderson die Insel verlassen hat. Ein böser Fehltritt und der damit verbundene Bruch ihrer Freundschaft zu Carly haben Michelle in die Army getrieben. Nach Einsätzen im Irak und in Afghanistan kehrt sie körperlich und psychisch versehrt auf ihre Heimatinsel zurück.
    Doch statt der ersehnten Ruhe findet sie dort, wo sie Vertrautes erwartet hat, alles verändert vor. Nicht nur, dass sich das Erscheinungsbild des Hotel, das Michelles Mutter Brenda bis zu ihrem Tod treuhänderisch für sie verwaltet hat, total verändert hat, das Blackberry Island Inn ist mittlerweile hoch verschuldet, eine Zwangsvollstreckung droht. Zudem steht ihr ausgerechnet Carly als derzeitige Leiterin des Hotels gegenüber…

    Carly Williams hat es die letzen Jahre nicht leicht gehabt. Irgendwie hat jeder, dem sie vertraut hat, sie hintergangen und ausgenutzt. Michelle hat sie betrogen. Ihr Mann Allen hat sich mit ihren Ersparnissen aus dem Staub gemacht und sie hochschwanger zurückgelassen. Brenda hat ihr Anteile am Hotel versprochen, obwohl sie gar nicht berechtigt war, darüber zu verfügen. Und jetzt ist Michelle zurück und Carly muss um ihren Arbeitsplatz und damit um ihre Existenzgrundlage bangen…

    „Wie zwei Inseln im Meer“ hat mich positiv überrascht. Der Roman ist so ganz anders, als ich es erwartet habe. Susan Mallery lässt hier zwei ehemals beste Freundinnen aufeinanderprallen, die heute kaum noch etwas verbindet. Ich habe damit gerechnet, dass ihre erzwungene Zusammenarbeit in Gezanke und Zickenkrieg abdriftet und war auf fiese Machenschaften und boshafte Hinterhältigkeiten gefasst. Doch das passiert nicht. Susan Mallery lässt Michelle und Carly wie zwei erwachsene Frauen handeln, die sich bewusst sind, dass ihrer beider Zukunft von einem funktionierenden Hotelbetrieb abhängig ist und die genau wissen, dass sie dieses Ziel nur gemeinsam erreichen können.

    Das heißt aber nicht, dass zwischen den beiden eitel Sonnenschein herrscht. Beide beäugen den jeweils anderen misstrauisch. Auch wenn ab und an kurze Momente der alten Vertrautheit aufblitzen, gibt es zahlreiche Probleme, Differenzen und Missverständnisse, die es zu überwinden gilt – ein steiniger Weg, der zusätzlich mit Gerüchten, Lügen und Intrigen gepflastert ist, denn es gibt Menschen in ihrem Umfeld, die wollen, dass die beiden scheitern und daher alles tun, damit sich die Kluft zwischen Michelle und Carly verbreitert.

    Susan Mallery schreibt frisch und lebendig, die Geschichte ist fesselnd und voller Emotionen. Die Figuren haben Persönlichkeit und Ausstrahlung und geben der Handlung von Anfang an Schwung. Es ist interessant und unterhaltsam, das Miteinander und Gegeneinander der Akteure zu beobachten, man kann ausgezeichnet mit ihnen mitfühlen und mitfiebern.

    „Wie zwei Inseln im Meer“ ist eine facettenreiche, mitreißende Geschichte über zwei Frauen, die sich sehr intensiv mit ihren Ängsten und Problemen auseinandersetzen müssen und die gezwungen sind, trotz vieler Widrigkeiten an einem Strang zu ziehen. Absolute Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    17 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    robberta, 21.09.2016

    Als eBook bewertet

    Michelle und Carly waren mal beste Freundinnen bis es zum Bruch kam.
    Nun zehn Jahre später kehrt Michelle als Kriegs-Veteranin in ihre Heimat Blackberry Island und in ihr „normales“ Leben zurück. Der Krieg hat Spuren hinterlassen.
    Finanzielle Schwierigkeiten, Intrigen und Lügen stellen sich ihr in den Weg.
    Wem kann sie vertrauen?
    Es wird hauptsächlich aus Michelles Perspektive erzählt aber auch aus Carlys.

    Der Schreibstil ist gut zu lesen. Der Plot ist tiefgründig und bewegend. Ein etwas anderer Roman.
    Diesmal steht nicht die Romantik im Vordergrund, sondern die tiefe einer Freundschaft und was sie verkraften kann. Es geht ums Verzeihen und hinter sich lassen, akzeptieren und neu anfangen.
    Ein vielschichtiger, nachhaltiger Roman nicht unbedingt für Zwischendurch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke N., 03.10.2016

    Als eBook bewertet

    In diesem Buch steht keine Liebesgeschichte im Vordergrund sondern die schwierige Freundschaft zweier Frauen, die schon einiges in ihrem Leben gemeinsam bzw wegen der jeweils anderen durchmachen mussten. Anfangs hatte ich das Gefühl ich muss mich für ein "Team" bzw. eine der Freundinnen entscheiden. Aber es wird gezeigt, was es bedeutet zusammen zu halten auch wenn es sehr schwierig ist.
    Schlussendlich kommt dann auch die Liebe nicht zu kurz.
    Sehr empfehlenswertes Buch! Konnte es kaum weglegen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Erika L., 31.08.2017

    Als eBook bewertet

    Ein tolles Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Sehr nett geschrieben, absolut empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Blackberry Island: Wie zwei Inseln im Meer (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden